Dementi: Nokia plant kein Android-Smartphone
Nokia plant keinen Wechsel zu Android. (Bild: Stefan Puchner/AFP/Getty Images)

Dementi Nokia plant kein Android-Smartphone

Nokia dementiert, dass die Finnen ein Smartphone auf Basis von Googles Android entwickeln. Grund für die Vermutung war eine aktuelle Stellenausschreibung von Nokia.

Anzeige

Ende vergangener Woche wurde bekannt, dass Nokia einen Softwareentwickler sucht, der sich mit Embedded-Linux-Geräten auskennt. Viele Android-Blogs spekulierten daraufhin, dass Nokia an einem Android-Gerät arbeite. Dabei gab es in der Stellenbeschreibung eigentlich keinen Hinweis darauf, dass der Entwickler Erfahrungen bei der Entwicklung von Android-Geräten selbst haben muss. Mittlerweile wurde die Stellenausschreibung auf LinkedIn offline genommen und Nokias Pressesprecher hat die Vermutungen zurückgewiesen.

Er nannte dabei den naheliegenden Grund für die Stellenausschreibung: Nokia suche Softwareentwickler, um die Kartenanwendung Here für iOS- und Android-Geräte zu erweitern. Mitte November 2012 hatte Nokia den Kartendienst Here als Konkurrenz zu Google Maps und Apples Karten vorgestellt. Eine Woche darauf erschienen erste Here-Apps für iOS und Android.

Aktuelle Lumia-Modelle schwer zu bekommen

Im November 2012 startete Nokia mit den Windows-Phone-8-Smartphones Lumia 820 und 920 in Deutschland. Kurz nach dem Marktstart waren beide Modelle nur schwer in Deutschland zu bekommen. Derzeit sind die Geräte nur bei sehr wenigen Onlinehändlern verfügbar. Weil Nokia keine Verkaufszahlen genannt hat, ist nicht bekannt, weshalb. Mögliche Gründe sind eine hohe Nachfrage oder eine zu geringe Zahl von auf den Markt gekommenen Geräten.

Der finnische Handyhersteller ging im Februar 2011 ein Bündnis mit Microsoft ein und verkauft seit Herbst 2011 Smartphones mit Microsofts Windows-Phone-Plattform. Seitdem waren die Verkaufszahlen der Lumia-Smartphones eher enttäuschend. Im dritten Quartal 2012 flog Nokia wegen zu weniger verkaufter Smartphones aus der Top-5-Liste der großen Smartphone-Hersteller. Bis einschließlich zum ersten Quartal 2011 war Nokia jahrelang Marktführer bei Smartphones gewesen. Die klar dominierende Smartphone-Plattform ist seit einiger Zeit Android, gefolgt von iOS. Alle übrigen Smartphone-Plattformen verlieren derzeit immer stärker an Bedeutung.


Tzven 07. Dez 2012

Da bin ich ganz bei dir. Ich bin mit Belle eigentlich sehr zufrieden bzw hab kaum dinge...

Haudegen 04. Dez 2012

Wie immer heiße Luft. Die aktuelle Lage sieht anders aus. Aber Hauptsache man verbreitet...

TW1920 03. Dez 2012

Sie haben ja neben den Kartenapps auch noch S40, Symbian und MeeGo. Also im Grunde kann...

cappuccino 03. Dez 2012

Warten wir mal ab... http://wmpoweruser.com/dutch-nokia-lumia-920-mania-confirmed-as-pre...

Lutze5111 03. Dez 2012

entwickelt glaube ich die Kartendienste für Nokia? Die sitzen hier auch in Berlin inna...

Kommentieren



Anzeige

  1. IT-Techniker (m/w)
    Dänisches Bettenlager GmbH & Co. KG, Handewitt (bei Flensburg)
  2. Abteilungsleiter IT-Systemtechnik (m/w)
    LÖWEN ENTERTAINMENT GmbH, Bingen bei Mainz
  3. Senior Ingenieur (m/w) Software-Integration
    e.solutions GmbH, Ulm
  4. Sachgebietsleiter (m/w) Controlling und kaufmännische EDV
    STWB Stadtwerke Bamberg GmbH, Bamberg

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Threshold

    Microsoft China scherzt über Startmenü in Windows 9

  2. Lieferdrohnen

    Nasa entwickelt Leitsystem für Flugroboter

  3. Radeon R9 285

    Die schnellste Grafikkarte mit nur zwei 6-Pol-Anschlüssen

  4. Bitcoin

    Charles Shrem will sich schuldig bekennen

  5. Mozilla

    Firefox 32 verbessert Werkzeuge und Leistung

  6. Shiro Games

    Evoland 2 soll Hommage an Rollenspiel-Genre werden

  7. Gegen Vectoring

    Tele Columbus erhöht auf 150 MBit/s

  8. Libdrm

    Mesa bekommt erste Android-Unterstützung

  9. Die Sims 4

    Erster Patch macht Zäune zu Zäunen

  10. Kabel Deutschland

    App überträgt Zugangsdaten unverschlüsselt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Surface Pro 3 im Test: Das Tablet, das Notebook sein will
Surface Pro 3 im Test
Das Tablet, das Notebook sein will
  1. Microsoft-Tablet Hitzeprobleme beim Surface Pro 3 mit Core i7
  2. Microsoft Surface Pro 3 ab Ende August in Deutschland erhältlich
  3. Windows-Tablet Microsoft senkt Preise des Surface Pro 2

Spiele auf dem Oculus Rift DK2: Manchmal klappt es, manchmal nicht
Spiele auf dem Oculus Rift DK2
Manchmal klappt es, manchmal nicht
  1. Oculus Rift Geld für gefundene Sicherheitslücken
  2. Virtuelle Realität Hüft-OP mit Oculus Rift und zwei Gopro-Kameras
  3. Oculus Rift Valve aktualisiert SteamVR für das DK2

Formel E: Motorsport zum Zuhören
Formel E
Motorsport zum Zuhören

    •  / 
    Zum Artikel