Abo
  • Services:
Anzeige
Das Businesstablet Latitude 10
Das Businesstablet Latitude 10 (Bild: Dell)

Dell-PCs: Tablet und Ultrabook mit Wechselakkus

Das Businesstablet Latitude 10
Das Businesstablet Latitude 10 (Bild: Dell)

Die angesagten Formfaktoren für PCs sind nicht nur für Privatanwender geeignet, meint Dell. Folglich gibt es drei neue Geräte, die samt dem dabei üblichen Support und Sicherheitsfunktionen für den Einsatz in Unternehmen mit Windows 8 vorgesehen sind.

Auch wenn sie zum Teil aus der Serie XPS abgeleitet sind - wie Dell selbst zugibt -, sind das Tablet Latitude 10, der All-in-One-PC Optiplex 9010 und das Ultrabook Latitude 6430u ungewöhnlich. So wird beispielsweise ab Januar für das Tablet auch ein Dock angeboten, das vier USB-2.0-Ports, Gigabit-Ethernet und HDMI mitbringt. Die Geräte selbst sollen kurz nach der Verfügbarkeit von Windows 8, also Ende Oktober 2012, verkauft werden. Erst dann will Dell auch Preise nennen.

Anzeige
  • Das AIO Optiplex 9010...
  • ... mit neigbarem Standfuß
  • Das AIO Optiplex 9010
  • Dells Business-Tablet Latitude 10
  • Rückseite des AIO mit zahlreichen Anschlüssen
  • Das AIO Optiplex 9010
  • Dells Business-Ultrabook Latitude 6430u (Fotos: Dell)
  • Das AIO Optiplex 9010
  • Das AIO Optiplex 9010
Dells Business-Ultrabook Latitude 6430u (Fotos: Dell)

Wie bei Businessgeräten üblich, gibt es die neuen Dell-Geräte in vielen Konfigurationen, die sich auch auf den Preis auswirken. Für das Tablet sind unter anderem optional auch ein Fingerabdruckscanner und ein Smartcard-Reader erhältlich, die doppelte Authentifizierung ermöglichen. Das Ultrabook und der AIO lassen sich zudem durch Intels vPro in Version iAMT 8 verwalten, für das Dell eigene Erweiterungen entwickelt hat. Die Massenspeicher aller Geräte können per Hardware verschlüsselt werden.

Weil die Geräte noch nicht erhältlich sind, stehen auch die endgültigen technischen Daten noch nicht fest. Der Optiplex 9010 wird aber mit 23-Zoll-Display ausgestattet sein, das es optional auch als Touchscreen und mit einem neigbaren Fuß gibt. Damit kann der Bildschirm fast flach auf den Tisch gesenkt werden, so dass mehrere Personen per Touch an einem Dokument arbeiten oder es studieren können. Als Prozessoren steht die Serie Core-i-3000 (Ivy Bridge) zur Verfügung, oder auch billigere Pentiums mit gleicher Architektur.

Robustes Ultrabook und Tablet mit Clover Trail

Das Ultrabook Latitude 6430u verfügt über einen 14-Zoll-Bildschirm mit 1.366 x 768 Pixeln, der keine Touch-Funktionen beherrscht. Ungewöhnlich für die Geräteklasse sind die wechselbaren Akkus, die mit drei oder sechs Zellen angeboten werden. Zur Laufzeit macht Dell noch keine Angaben, sie muss aber nach Intels Ultrabook-Vorschriften für Ivy-Bridge-Rechner mindestens fünf Stunden betragen. Der Mobilrechner soll zudem recht robust sein, Dell nennt hier die Norm MIL-810G, allerdings ohne anzugeben, ob das Ultrabook etwa spritzwassergeschützt ist. Der MIL-Standard umfasst zahlreiche mögliche Optionen, die nicht alle erfüllt sein müssen.

Ebenso ist auch der Typ des Prozessors im Tablet Latitude 10 noch nicht genauer bekannt. Dell verweist hier auf Intels nächste Atom-Generation, womit der Dual-Core Z2760 (Clover Trail) gemeint sein dürfte. Neben WLAN und Bluetooth soll auch Mobilfunkanbindung angeboten werden, ebenso wechselbare Akkus - für Tablets bisher eine echte Ausnahme. Die Stromspeicher sollen entweder 30 oder 60 Wattstunden Kapazität bieten.


eye home zur Startseite
Lala Satalin... 22. Sep 2012

Das ist verdammt traurig. Eine Überschrift im Tablet-Abschnitt wäre nicht schlecht...

wasabi 21. Sep 2012

Geh mal auf die Straße und befrage 100 zufällig ausgewählte Notebook-Besitzer, ob die...

Himmerlarschund... 21. Sep 2012

Eben, das finde ich auch! Und ich finde, Win 8 ist auch mit der Maus ganz gut zu...

Himmerlarschund... 21. Sep 2012

Das Problem mit den Oberflächen, die Verschmierung zulassen, ist meiner Meinung nach nur...

Anonymer Nutzer 20. Sep 2012

Da kann man schon aufhören zu lesen. :D Fehlen nur noch die Dell Server mit Touchscreen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Groz-Beckert KG, Albstadt
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Vaihingen
  3. BENTELER-Group, Paderborn
  4. Robert Bosch GmbH, Leonberg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 9,49€ statt 19,99€
  2. 49,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Red Star OS

    Sicherheitslücke in Nordkoreas Staats-Linux

  2. Elektroauto

    Porsche will 20.000 Elektrosportwagen pro Jahr verkaufen

  3. TV-Kabelnetz

    Tele Columbus will Marken abschaffen

  4. Barrierefreiheit

    Microsofts KI hilft Blinden in Office

  5. AdvanceTV

    Tele Columbus führt neue Set-Top-Box für 4K vor

  6. Oculus Touch im Test

    Tolle Tracking-Controller für begrenzte Roomscale-Erfahrung

  7. 3D Xpoint

    Intels Optane-SSDs erscheinen nicht mehr 2016

  8. Webprogrammierung

    PHP 7.1 erweitert Nullen und das Nichts

  9. VSS Unity

    Virgin Galactic testet neues Raketenflugzeug

  10. Google, Apple und Mailaccounts

    Zwei-Faktor-Authentifizierung richtig nutzen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Astrohaus Freewrite im Test: Schreibmaschine mit Cloud-Anschluss und GPL-Verstoß
Astrohaus Freewrite im Test
Schreibmaschine mit Cloud-Anschluss und GPL-Verstoß
  1. Cisco Global Cloud Index Bald sind 90 Prozent der Workloads in Cloud-Rechenzentren
  2. Cloud Computing Hyperkonvergenz packt das ganze Rechenzentrum in eine Kiste
  3. Cloud Computing Was ist eigentlich Software Defined Storage?

HTC 10 Evo im Kurztest: HTCs eigenwillige Evolution
HTC 10 Evo im Kurztest
HTCs eigenwillige Evolution
  1. Virtual Reality HTC stellt Drahtlos-Kit für Vive vor
  2. Google Im Pixel steckt wohl mehr HTC als gedacht
  3. Desire 10 Lifestyle HTC stellt noch ein Mittelklasse-Smartphone für 300 Euro vor

Udacity: Selbstfahrendes Auto selbst programmieren
Udacity
Selbstfahrendes Auto selbst programmieren
  1. Strategiepapier EU fordert europaweite Standards für vernetzte Autos
  2. Autonomes Fahren Comma One veröffentlicht Baupläne für Geohot-Nachrüstsatz
  3. Autonomes Fahren Intel baut Prozessoren für Delphi und Mobileye

  1. Re: Nächste Stufe ...

    NukeOperator | 01:35

  2. Re: Selbst schuld, wer das benutzt (kt)

    Cok3.Zer0 | 01:20

  3. Re: Aufgepasst, jetzt machen sich wieder Leute...

    ChristianKG | 01:01

  4. Re: bei der Bahn "in den Laden" gehen kostet 10...

    Cok3.Zer0 | 00:55

  5. Re: "Start.de" gibt es nicht mehr

    ChristianKG | 00:48


  1. 17:25

  2. 17:06

  3. 16:53

  4. 16:15

  5. 16:02

  6. 16:00

  7. 15:00

  8. 14:14


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel