Abo
  • Services:
Anzeige
Die Türme verteidigen die Energiekerne gegen die Alien-Horden.
Die Türme verteidigen die Energiekerne gegen die Alien-Horden. (Bild: Marc Sauter/Golem.de)

Mit Taktik zu Erfolg

Anzeige

Der Kniff bei Defense Grid 2 ist es also, die Außerirdischen über viele Umwege zu den Energiekernen zu geleiten, die Ressourcen strategisch wie taktisch zu handhaben und die richtigen Türme an der richtigen Stelle zu errichten oder wieder abzureißen. Das klingt einfacher als es ist, denn mit jeder der 20 Alien-Wellen werden es mehr Außerirdische und neue, stärkere oder schnellere Varianten wollen sich die Energiekerne schnappen.

Zudem hat Hidden Path eine feine Neuerung entwickelt: Im Laufe des Spiels erweitert sich die Karte, was mehr Platz bringt und neue Taktiken ermöglicht. Am Ende generiert Defense Grid 2 einen Highscore, das motiviert zusätzlich.

Wem der Story-Modus mit dem genial kommentierenden Computer Fletcher trotz vier Schwierigkeitsgraden zu wenig fordernd ist, der versucht sich an den drei Zusatzoptionen: 100 statt 20 Wellen, nur grüne Türme und Kerne, die nicht mehr zum Generator zurückschweben, machen Defense Grid 2 ziemlich anspruchsvoll. Wer gerne zu zweit spielt, tritt gemeinsam mit einem Freund gegen die Aliens an.

Technisch hat Hidden Path verglichen mit dem Defense Grid 2 einen sichtlichen Fortschritt gemacht: Die neue DX11-Engine ersetzt den angestaubten DX9-Vorgänger, allerdings ist daher am PC eine DX10-Grafikkarte Pflicht. Erweiterte Optionen und Kantenglättung fehlen in der Beta noch, dafür ist ein Vsync-Schalter vorhanden.

Die Grafik ist für ein so kleines Projekt aber durchaus hübsch: Die Texturen sind okay, alles wirft Schatten und ein paar schicke Partikeleffekte gibt es auch. Die Musik ist stimmig, Fletcher ist ohnehin der heimliche Star des Spiels.

Verfügbarkeit und Ersteindruck

Defense Grid 2 soll 2014 für Windows (ab Vista wegen DX10), Mac, Linux sowie Playstation 4 und Xbox One erscheinen. Das Tower-Defense-Spiel ist bei Steam bereits vorbestellbar, Käufer erhalten Zugang zur Betaversion.

Obwohl der Titel längst noch nicht fertig ist, gefallen uns die Neuerungen - da darf der dicke Alien ruhig einen Kern stehlen, am Ende kriegt er ihn schließlich doch nicht.

 Defense Grid 2 angespielt: Kerne, Türme, Aliens

eye home zur Startseite
insidecpu 21. Jul 2014

Da hättet ihr besser den anderen Level gezeigt, der ist nämlich irrsinnig komplex und...

Bouncy 18. Jul 2014

Spielerische Schwergewichte wie Bloons TD? Also jetzt werden aber schwere Bullshit-Bingo...

Hasenbauer 18. Jul 2014

...ja, bis zum letzten Level. Da probierte ich vieles, scheiterte aber an den letzten...

dark85X 18. Jul 2014

http://video1.golem.de/files/1/1/13558/defensegrid2_release2014-07-1722-51-18-06.mp4...

pigggy 18. Jul 2014

Die laufen noch auf der DX 9 Unreal Engine aber sieht genauso gut aus. Aber ich würde...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Paul events GmbH, Holzgerlingen
  2. Arbeits- und Servicestelle für Internationale Studienbewerbungen (uni-assist) e.V., Berlin
  3. Schwarz Dienstleistung KG, Neckarsulm
  4. über Ratbacher GmbH, Hamburg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. Die Goonies, John Mick, Auf der Flucht, Last Man Standing)
  3. (u. a. Der Marsianer, The Hateful 8, Interstellar, Django Unchained, London Has Fallen, Olympus Has...

Folgen Sie uns
       


  1. Fabric

    Google kauft Twitters App-Werkzeuge mit Milliarden Nutzern

  2. D-Link

    Büro-Switch mit PoE-Passthrough - aber wenig Anschlüssen

  3. Flash und Reader

    Adobe liefert XSS-Lücke als Sicherheitsupdate

  4. GW4 und Mont-Blanc-Projekt

    In Europa entstehen zwei ARM-Supercomputer

  5. Kabelnetz

    Vodafone stellt Bayern auf 1 GBit/s um

  6. Freies Wissen

    Mozilla bekommt neues Logo mit Nerd-Faktor

  7. Android

    Google-App liefert Suchergebnisse bei schlechter Verbindung

  8. Arms angespielt

    Besser boxen ohne echte Arme

  9. Anschlüsse

    Wi-Fi im Nahverkehr wichtiger als im ICE

  10. NSA-Ausschuss

    SPD empört über "Schweigekartell" der US-Konzerne



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Intel Core i7-7700K im Test: Kaby Lake = Skylake + HEVC + Overclocking
Intel Core i7-7700K im Test
Kaby Lake = Skylake + HEVC + Overclocking
  1. Kaby Lake Intel macht den Pentium dank HT fast zum Core i3
  2. Kaby Lake Refresh Intel plant weitere 14-nm-CPU-Generation
  3. Intel Kaby Lake Vor der Vorstellung schon im Handel

Dienste, Programme und Unternehmen: Was 2016 eingestellt und geschlossen wurde
Dienste, Programme und Unternehmen
Was 2016 eingestellt und geschlossen wurde
  1. Kabel Mietminderung wegen defektem Internetkabel zulässig
  2. Grundversorgung Kanada macht Drosselung illegal
  3. Internetzugänge 50 MBit/s günstiger als 16 MBit/s

GPD Win im Test: Crysis in der Hosentasche
GPD Win im Test
Crysis in der Hosentasche
  1. FTC Qualcomm soll Apple zu Exklusivvertrag gezwungen haben
  2. Steadicam Volt Steadicam-Halterung für die Hosentasche
  3. Tastaturhülle Canopy hält Magic Keyboard und iPad zum Arbeiten zusammen

  1. Re: Ein vom Provider gemanagter Router hat mehr...

    ohinrichs | 15:55

  2. Re: Vorprogrammierter Ladenhüter

    Trollversteher | 15:54

  3. Re: Ausgerechnet im Winter?

    David64Bit | 15:52

  4. Re: das muss man allerdings vervollständigen

    sodom1234 | 15:51

  5. Re: Splitscreen

    nolonar | 15:50


  1. 15:57

  2. 15:31

  3. 15:21

  4. 15:02

  5. 14:47

  6. 14:38

  7. 14:18

  8. 14:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel