Abo
  • Services:
Anzeige
AVM unterstützt noch immer nur ein DECT-ULE-Gerät.
AVM unterstützt noch immer nur ein DECT-ULE-Gerät. (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)

DECT-ULE: AVM setzt weiter auf Telefonstandard fürs Smart Home

AVM unterstützt noch immer nur ein DECT-ULE-Gerät.
AVM unterstützt noch immer nur ein DECT-ULE-Gerät. (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)

AVM hat seine Pläne bezüglich der Smart-Home-Anbindung konkretisiert. In den nächsten Monaten werden immer mehr Fritzboxen mit DECT-ULE-Unterstützung nachgerüstet. AVM gibt sich offen gegenüber Smart-Home-Herstellern.

AVM setzt zwar schon seit Jahren auf DECT-ULE (Ultra Low Energy) als Smart-Home-Standard, doch so richtig erfolgreich ist das Unterfangen noch immer nicht. Obwohl beispielsweise bereits die vier Jahre alte Fritzbox 7360 schon DECT-ULE beherrscht, ist das Angebot von Equipment für die Heimautomatisierung immer noch sehr klein. Auch auf dem Mobile World Congress konnte AVM bisher nur ein Heizkörperthermostat von Eurotronic vorweisen, das bereits vor einem Jahr vorgestellt wurde. An den Plänen der weiteren Unterstützung ändert dies jedoch nichts.

Anzeige

AVM will weitere moderne Fritzboxen mit softwareseitigen DECT-ULE-Unterstützung samt der neuen Remote-Unterstützung ausrüsten, um das Smart Home auch von der Ferne aus zu kontrollieren und zu konfigurieren. Dazu gehört die aktuelle Fritzbox 7490 sowie die noch kommende 7580 und alle anderen DECT-basierten Fritzboxen, die ULE beherrschen. Für weitere Smart-Home-Hardware müssen die DECT-ULE-Gerätehersteller aber erst einmal auf AVM zukommen. Der Routerhersteller ist für weitere Partnerschaften offen und prinzipiell sind die DECT-Fritzboxen mit allen DECT-ULE-Geräten koppelbar. Es fehlt aber noch an der notwendigen Steuerung der Komponenten in der Software, und das geht wohl nicht ohne die Hersteller.

DECT-ULE steht in Konkurrenz zu anderen Smart-Home-Funkprotokollen wie Z-Wave, Zigbee und Bluetooth, die sich vor allem bei der Nachrüstung von Wohnungen anbieten. Der Vorteil von DECT-ULE ist das Frequenzband um die 1.900 MHz, das vergleichsweise wenig genutzt wird, was dem störungsfreien Betrieb zugutekommt.


eye home zur Startseite
jacki 23. Feb 2016

Es wäre schön wenn wir mal da hin kommen dass der Endkunde nicht mehr auf Protokolle...

Shred 22. Feb 2016

Leider sind sie nicht geeignet für Fußbodenheizungen. Da kann aber AVM nichts für, dafür...

jones1024 22. Feb 2016

toll...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Broetje-Automation, Rastede
  2. Gundlach Bau und Immobilien GmbH & Co. KG, Hannover
  3. LEW Verteilnetz GmbH, Augsburg
  4. bimoso GmbH, Hamburg, Stuttgart


Anzeige
Top-Angebote
  1. 4,49€ (ohne Prime bzw. unter 29€-Einkauf zzgl. 3€ Versand)
  2. 4,49€ (ohne Prime bzw. unter 29€-Einkauf zzgl. 3€ Versand)
  3. 4,49€ (ohne Prime bzw. unter 29€-Einkauf zzgl. 3€ Versand)

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Mehr dazu im aktuellen Whitepaper von Freudenberg IT
  2. Sicherheitsrisiken bei der Dateifreigabe & -Synchronisation


  1. Tinker-Board

    Asus bringt Raspberry-Pi-Klon

  2. Privatsphäre

    Verschlüsselter E-Mail-Dienst Lavabit kommt wieder

  3. Potus

    Donald Trump übernimmt präsidiales Twitter-Konto

  4. Funkchips

    Apple klagt gegen Qualcomm

  5. Die Woche im Video

    B/ow the Wh:st/e!

  6. Verbraucherzentrale

    O2-Datenautomatik dürfte vor Bundesgerichtshof gehen

  7. TLS-Zertifikate

    Symantec verpeilt es schon wieder

  8. Werbung

    Vodafone will mit DVB-T-Abschaltung einschüchtern

  9. Zaber Sentry

    Mini-ITX-Gehäuse mit 7 Litern Volumen und für 30-cm-Karten

  10. Weltraumteleskop

    Erosita soll Hinweise auf Dunkle Energie finden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Begnadigung: Danke, Chelsea Manning!
Begnadigung
Danke, Chelsea Manning!
  1. Verwirrung Assange will nicht in die USA - oder doch?
  2. Nach Begnadigung Mannings Assange weiter zu Auslieferung in die USA bereit
  3. Whistleblowerin Obama begnadigt Chelsea Manning

Shield TV (2017) im Test: Nvidias sonderbare Neuauflage
Shield TV (2017) im Test
Nvidias sonderbare Neuauflage
  1. Wayland Google erstellt Gamepad-Support für Android in Chrome OS
  2. Android Nougat Nvidia bringt Experience Upgrade 5.0 für Shield TV
  3. Nvidia Das Shield TV wird kleiner und kommt mit mehr Zubehör

Nintendo Switch im Hands on: Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
Nintendo Switch im Hands on
Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
  1. Nintendo Vorerst keine Videostreaming-Apps auf Switch
  2. Arms angespielt Besser boxen ohne echte Arme
  3. Nintendo Switch Eltern bekommen totale Kontrolle per App

  1. Asus Tinkerboard Connectors and GPIO pins

    peba | 22:51

  2. Re: Apple verklagt Qualcomm weil sie ihnen...

    ChristianKG | 22:44

  3. Re: Ich denke ich weiss, was hier das Problem ist

    christoph89 | 22:38

  4. Re: Komplett integer

    violator | 22:26

  5. Re: RK3288 Software Support

    nille02 | 22:21


  1. 16:49

  2. 14:09

  3. 12:44

  4. 11:21

  5. 09:02

  6. 19:03

  7. 18:45

  8. 18:27


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel