Abo
  • Services:
Anzeige
Die Systemd-Diskussion verursacht prominente Rücktritte in Debian.
Die Systemd-Diskussion verursacht prominente Rücktritte in Debian. (Bild: http://debian.org/)

Debian-Init-Diskussion: Systemd-Maintainer und technischer Leiter geben auf

Die Systemd-Diskussion verursacht prominente Rücktritte in Debian.
Die Systemd-Diskussion verursacht prominente Rücktritte in Debian. (Bild: http://debian.org/)

Einer der Maintainer des Systemd-Pakets sowie ein Mitglied der technischen Leitung von Debian geben ihre Positionen auf. Beide begründen dies mit den Diskussionen um das Init-System Systemd.

Anzeige

Tollef Fog Heen tritt von seiner Mitarbeit als Maintainer an dem Systemd-Paket in Debian zurück, wie er in einer E-Mail mitteilt. Ihm würden die "anhaltenden Attacken einfach zu viel". Russ Allbery, ein Mitglied des technischen Leitungsgremiums in Debian (CTTE), ist ebenfalls mit Verweis auf die immer wieder aufflammenden Debatten um das Init-System in Debian von seiner Position zurückgetreten.

Der Paketbetreuer Heen konkretisiert in seinem Blog, dass nicht allein die andauernde fundamentale Kritik an der Arbeit selbst, sondern vor allem deren Art und Weise ihn zu dem Schritt bewegt hätten. Werde ein gewisser Umgang akzeptiert, vergifte sich das Projekt selbst, weshalb Heen für zivilere Umgangsformen und angemessene Diskussion plädiert.

Allbery begründet seinen Rücktritt damit, dass der Aufwand und die Diskussionen einen für ihn großen Teil seiner Arbeit an Debian eingenommen hätten. Dies sei "konzeptuell falsch" und "außerdem nicht besonders spaßig". Darüber hinaus sei jede Entscheidung des CTTE inzwischen "sehr nervenaufreibend" und die Außendarstellung dieser Entscheidung erfordere mehr "Geschick, Sorgfalt, Aufmerksamkeit und Vorsicht" als er "mental oder emotional" aufbringen könne.

Der Hacker möchte keine Arbeit mehr machen, mit der er nicht zufrieden sei, deshalb müsse er zurücktreten oder mehr Zeit investieren, was er aber nicht leisten könne. Ebenso sei Allbery nicht mehr klar, ob "seine Arbeit im technischen Komitee tatsächlich dem Projekt als Ganzem" helfe. Seine Ausführungen schließt das langjährige Debian-Mitglied mit der Erkenntnis, dass ein Rücktritt die vielen organisatorischen Probleme nicht lösen werde, diese Arbeit müssten aber andere übernehmen.

Das Debian-Projekt entschied sich nach einer sehr langen Diskussion für die Verwendung von Systemd als Standard-Init-System in dem kommenden Debian Jessie. Die Diskussionen um Systemd keimen aber immer wieder auf.


eye home zur Startseite
Zirias 24. Nov 2014

Dafür: Vermutlich leicht zu erklären, systemd hat eine Menge an Features, und da finden...

Anonymer Nutzer 18. Nov 2014

Nein,die gibts nicht mehr. Der Artikel ist auch eigentlich nur ein Scherz.^^ Ernsthaft...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Schwarz Business IT GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  2. Wilken Neutrasoft GmbH, Greven bei Münster/Westfalen
  3. dSPACE GmbH, Paderborn
  4. Vodafone GmbH, Düsseldorf, Eschborn


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 59,90€
  2. (täglich neue Deals)

Folgen Sie uns
       


  1. Raumfahrt

    Chang'e 5 fliegt zum Mond und wieder zurück

  2. Android 7.0

    Sony stoppt Nougat-Update für bestimmte Xperia-Geräte

  3. Dark Souls 3 The Ringed City

    Mit gigantischem Drachenschild ans Ende der Welt

  4. HTTPS

    Weiterhin rund 200.000 Systeme für Heartbleed anfällig

  5. Verkehrsexperten

    Smartphone-Nutzung am Steuer soll strenger geahndet werden

  6. Oracle

    Java entzieht MD5 und SHA-1 das Vertrauen

  7. Internetzensur

    China macht VPN genehmigungspflichtig

  8. Hawkeye

    ZTE will bei mediokrem Community-Smartphone nachbessern

  9. Valve

    Steam erhält Funktion, um Spiele zu verschieben

  10. Anet A6 im Test

    Wenn ein 3D-Drucker so viel wie seine Teile kostet



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Western Digital Pidrive im Test: Festplatte am Raspberry Pi leicht gemacht
Western Digital Pidrive im Test
Festplatte am Raspberry Pi leicht gemacht
  1. DACBerry One Soundkarte für Raspberry Pi liefert Töne digital und analog
  2. Sopine A64 Weiterer Bastelrechner im Speicherriegel-Format erscheint
  3. Bootcode Freie Firmware für Raspberry Pi startet Linux-Kernel

Intel Core i7-7700K im Test: Kaby Lake = Skylake + HEVC + Overclocking
Intel Core i7-7700K im Test
Kaby Lake = Skylake + HEVC + Overclocking
  1. Kaby Lake Intel macht den Pentium dank HT fast zum Core i3
  2. Kaby Lake Refresh Intel plant weitere 14-nm-CPU-Generation
  3. Intel Kaby Lake Vor der Vorstellung schon im Handel

Dienste, Programme und Unternehmen: Was 2016 eingestellt und geschlossen wurde
Dienste, Programme und Unternehmen
Was 2016 eingestellt und geschlossen wurde
  1. Kabel Mietminderung wegen defektem Internetkabel zulässig
  2. Grundversorgung Kanada macht Drosselung illegal
  3. Internetzugänge 50 MBit/s günstiger als 16 MBit/s

  1. Re: Endlich dem Trend gefolgt...

    letz | 19:47

  2. Re: Zukunft ist die gute alte EISEN-bahn

    Eheran | 19:45

  3. Das' ja der Nackte...

    Der.Dave | 19:41

  4. Re: Paramount/CBS - noch ein Fan-feindlicher Moloch

    ThaKilla | 19:40

  5. Re: Hyperloop BUSTED!

    Eheran | 19:40


  1. 18:19

  2. 17:28

  3. 17:07

  4. 16:55

  5. 16:49

  6. 16:15

  7. 15:52

  8. 15:29


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel