Deathfire
Deathfire (Bild: Guido Henkel)

Deathfire Guido Henkels Schritt-für-Schritt-Rollenspiel

Seit Legend of Grimrock sind sogenannte Stepper - also Rollenspiele mit blockweiser Fortbewegung - wieder angesagt. Jetzt stellt Branchenveteran Guido Henkel das Charaktersystem von seinem Projekt Deathfire vor.

Anzeige

Sein ambitioniertes Kickstarter-Projekt Thorvalla ist Ende 2012 gescheitert, jetzt arbeitet Spieldesigner und Programmierer Guido Henkel an einem neuen Rollenspiel. Das trägt den Namen Deathfire und soll ein klassischer Stepper werden - was bedeutet, dass sich Spieler wie in Legend of Grimrock blockweise fortbewegen. Deathfire entsteht auf Basis der Unity-Engine, außer Henkel arbeiten zurzeit nur noch zwei weitere Entwickler an dem Titel.

  • Charaktersystem Deathfire (Bilder: Guido Henkel)
  • Charaktersystem Deathfire
Charaktersystem Deathfire

In einem Update stellt er nun das Charaktersystem vor. Spieler wählen unter sechs Rassen, neben Menschen, Zwergen und Elfen sind auch Tarks vertreten - die so eine Art etwas weniger hässlicher und dummer Ork sein sollen. Außerdem gibt es acht Klassen, das Angebot reicht vom Krieger über den Schamanen bis zum Zauberer. Dass Henkel auch sonst klassische Rollenspiele mag, zeigen die eigentlichen Charakterwerte: Da gibt es Stärke, Geschicklichkeit, Konstitution, Intelligenz, Weisheit und Charisma.

Der aus Stuttgart stammende Guido Henkel lebt inzwischen in den USA. In Deutschland hatte er Anfang der 90er Jahre das Entwicklerstudio Attic Entertainment Software gegründet, mit dem er damals sehr erfolgreiche Titel wie Die Schicksalsklinge produzierte, die erste Computerspielumsetzung von Das Schwarze Auge. Später arbeitete er bei Interplays Rollenspieltochter Black Isle Studios in leitender Funktion an Planescape Torment, außerdem war er an Fallout 2 und bei Bioware an Neverwinter Nights beteiligt.


RealAngst 21. Apr 2013

... und damit ist auch schon alles gesagt. *hechel* *hechel* In Liebe, RealAngst

dEEkAy 18. Apr 2013

So viele Timing Puzzles sind es nicht und unausgegoren ist es auch nicht.

Wurstbratgerät 17. Apr 2013

Wahrscheinlich, das war ja auch eine unterirdische PowerPoint Präsentation. Man muss sich...

throgh 17. Apr 2013

Hmm, Herr Henkel ... haben Sie hier vielleicht den Charakterbildschirm von "Planescape...

Kommentieren



Anzeige

  1. IT Security Manager (m/w)
    SITA Deutschland GmbH, Köln
  2. Teamleiter/-in ITK-Technik
    Jens Verlaat Services GmbH, Henstedt-Ulzburg
  3. Trainee IT / Internationales Graduate Programm (m/w)
    SCHOTT AG, Mainz
  4. IT Berater / Consultant (m/w) Schwerpunkt IT Service und Asset Management
    CC-IT GmbH, Ettlingen

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. Sapphire AMD Radeon R9 FURY
    549,00€
  2. Sandisk 16-GB-USB-3.0-Stick
    8,94€
  3. TIPP: Alternate Schnäppchen Outlet
    (täglich neue Deals)

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. TV-Kabelnetzbetreiber

    Tele Columbus startet Mobilfunktarif für 20 Euro

  2. Projekt Airbos

    Nasa fotografiert Überschall-Druckwellen

  3. IP-Spoofing

    Bittorrent schließt DRDoS-Schwachstelle

  4. Berlin

    Schüler muss wegen Whatsapp-Sexting Schmerzensgeld zahlen

  5. Star Citizen

    Entwickler veröffentlichen Social Module

  6. Serious Games

    Empörung über "Sklaven-Tetris"

  7. Generationen-Fernsehen

    Sony-Lautsprecher ist zugleich Fernbedienung fürs TV

  8. Miaow

    Offene GPGPU-Architektur vorgestellt

  9. Satellit

    Neuer 4K-Demokanal bei SES Astra

  10. Test Lost Horizon 2

    Agenten, Artefakte - und technische Probleme



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Rare Replay im Test: Banjo, Conker und mehr im Paket
Rare Replay im Test
Banjo, Conker und mehr im Paket
  1. Microsoft Warum Quantum Break nicht für Windows erscheint
  2. Xbox One DVR-Funktion erscheint vorerst nicht in Deutschland
  3. Xbox One Frische Farben für die neue Nutzerführung

Honor 7 im Hands on: Neues Honor-Smartphone kommt für 350 Euro nach Deutschland
Honor 7 im Hands on
Neues Honor-Smartphone kommt für 350 Euro nach Deutschland

Windows 95 im Test: Endlich lange Dateinamen!
Windows 95 im Test
Endlich lange Dateinamen!
  1. Tool Microsoft Snip erzeugt Screenshots mit Animationen und Sprachmemos
  2. Microsoft Neuer Insider-Build von Windows 10
  3. Vor dem Start von Windows 10 Steigender Marktanteil für Windows 7

  1. Re: Macht nix, gibt ja immer noch Piratebay

    Labbm | 01:42

  2. Usenet

    Adurethor | 01:38

  3. Re: Fixie - Vorteile?

    aLpenbog | 01:28

  4. Re: Politisch korrekte Hysterie

    Kaygeebee | 01:26

  5. Re: Aktualität

    grorg | 01:24


  1. 18:54

  2. 18:48

  3. 18:35

  4. 18:11

  5. 17:54

  6. 17:28

  7. 16:57

  8. 16:39


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel