Deadpool Superheld mit Selbst-Bewusstsein

Holzhammerhumor plus durchaus intelligente Ideen - etwa die, dass die Hauptfigur weiß, dass sie sich in einem Spiel befindet - könnten das Actionspiel Deadpool nicht nur für Genrefans interessant machen.

Anzeige

Schon im Hauptmenü macht Deadpool allerlei Faxen. Er klopft von innen gegen die Scheibe des Monitors und fragt den Spieler, ob auf seiner Seite irgendwo hübsche Frauen sind, oder tut so, als ob er untergeht. "Deadpool ist der einzige Superheld in den Marvel-Comics, der weiß, dass er ein Superheld in einem Marvel-Comic ist", erklärt ein Mitarbeiter des Entwicklerstudios High Moon auf der Gamescom 2012. "In unserem Spiel weiß er, dass er in einem Computerspiel auftritt - und er sagt sehr deutlich, dass er da Spaß haben möchte".

Die Entwickler haben auf der Gamescom zwei Missionen gezeigt. In einer muss Deadpool einen verrückten Medienmilliardär ausschalten, indem er in dessen Luxushochhaus eindringt und dort zuerst mal mit dem Wachschutz aufräumt - vor allem mit Nahkampfwaffen. Im zweiten gezeigten Einsatz ist er in einer riesigen Fabrikanlage unterwegs und legt sich unter anderem mit einem Helikopter an. Deadpool kann eine ganze Reihe von Superkräften verwenden, unter anderem die von Wolverine übernommenen Selbstheilungskräfte, plus übermenschliche Stärke und Beweglichkeit.

  • Deadpool
  • Deadpool
  • Deadpool
  • Deadpool
  • Deadpool
Deadpool

Auf den ersten Blick sind die Aufträge nichts Besonderes. Aber immerhin sind sie teils witzig in Szene gesetzt. Deadpool beschwert sich etwa per Sprachausgabe mit einem zotigen Spruch, wenn der Spieler ihn nicht geschickt genug durch Kämpfe steuert. Oder er gelangt an eine höhere, sonst nicht erreichbare Stelle, indem er eine Hüpfburg aus der Tasche zieht, sie aufpumpt und dann darauf springt. Vor allem aber jagt er einen Gag nach dem anderen über die Lautsprecher - nicht alle sind wirklich gut, aber der ein oder andere bleibt hängen.

In einer Szene fährt er länger in einem Aufzug - und stellt dann fest, dass er die eigentlich völlig belanglose Musik gerne mag, um dann auch gleich fast filmreif dazu zu singen und zu tanzen. Für die Vertonung der US-Version hat Activision den Synchronsprecher Nolan North verpflichtet - Infos über die deutsche Fassung liegen noch nicht vor. Deadpool soll 2013 für Xbox 360, Windows-PC und Playstation 3 erscheinen.


HugoHabicht 21. Aug 2012

nja, dazu muss man Deadpools Humor verstehen. In seinem Oberstübchen ist einiges nicht in...

derKlaus 20. Aug 2012

Och, ich kenn das immer noch so :) MDK war allerdings auch ein durchaus gelungenes...

Kommentieren



Anzeige

  1. Informatiker/in
    Lechwerke AG, Augsburg
  2. Trainee (m/w) für Telematik-Anwendungen im After Sales
    Daimler AG, Stuttgart
  3. Java Entwickler (m/w)
    Siemens AG, Erfurt
  4. Business Analyst / Projekt Manager (m/w)
    Parts Europe GmbH, Wasserliesch bei Trier

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Vic Gundotra

    Chef von Google Plus verlässt das Unternehmen

  2. Quartalsbericht

    Amazon weiter mit hohem Umsatz und etwas Gewinn

  3. Quartalsbericht

    Microsofts Gewinn und Umsatz fallen

  4. Element

    Schenkers Windows-Tablet ab 350 Euro - aber ohne Tastatur

  5. Epic Games

    Unreal Engine 4.1 mit Zugriff auf Konsolen-Quellcode

  6. Heartbleed-Bug

    Techfirmen zahlen Millionen für Open-Source-Sicherheit

  7. Sofortlieferung

    Base liefert Smartphone noch am gleichen Tag

  8. Leica T

    Teure Systemkamera mit Touchscreen

  9. The Elder Scrolls Online

    Inhaltserweiterung und Goldfarmer

  10. Sensabubble

    Display aus duftenden Seifenblasen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Conversnitch: Die twitternde Abhörlampe
Conversnitch
Die twitternde Abhörlampe

Conversnitch ist eine kleine Lampe, die unauffällig Gesprächsfetzen aus ihrer Umgebung mitschneidet, online eine Spracherkennung durchführt und den Text auf Twitter postet. Die Kunstaktion soll das Bewusstsein für die alltägliche Überwachung wecken.

  1. Menschenrechte Schärfere Exportkontrollen für Spähprogramme gefordert
  2. NSA-Skandal "Europa ist doch keine Kolonie"
  3. Frankreich Geheimdienst greift auf alle Daten von Orange zu

Microsoft: Remote-Desktop-App für Windows Phone
Microsoft
Remote-Desktop-App für Windows Phone

Microsoft hat eine Remote-Desktop-App für Windows Phone veröffentlicht. Damit kann aus der Ferne von einem Smartphone auf einen anderen Windows-Rechner zugegriffen werden, ohne dass auf diesem eine spezielle Software installiert sein muss.

  1. Cortana im Test Gebt Windows Phone eine Stimme
  2. Smartphones Nokia und HTC planen Updates auf Windows Phone 8.1
  3. Ativ SE Samsungs neues Smartphone mit Windows Phone

Palcohol: Der Cocktail in Pulverform
Palcohol
Der Cocktail in Pulverform

Mit kleinem Gepäck unterwegs und trotzdem nicht auf den abendlichen Drink verzichten? Ein US-Unternehmen hat Rum und Wodka in Pulver verwandelt. Zum Trinken einfach mit Wasser aufgießen - zum Schnupfen jedoch nicht geeignet.

  1. OLED Das merkwürdige Bindungsverhalten organischer Halbleiter
  2. Max-Planck-Institut Quantencomputer werden Silizium-Chips ähnlicher
  3. Kognitionswissenschaft Computer erkennt 21 Gesichtsausdrücke

    •  / 
    Zum Artikel