Anzeige
Die DE-CIX-Interconnection-Plattform soll "eines der größten Metro-Netzwerke der Welt" werden.
Die DE-CIX-Interconnection-Plattform soll "eines der größten Metro-Netzwerke der Welt" werden. (Bild: Apollon)

DE-CIX-Ausbau Frankfurter Internet Exchange bekommt dreihundert 100G-Ports

Wenn die DE-CIX-Interconnection-Plattform vollständig aufgebaut ist, wird sie über mehr als 300 100G-Ports verfügen und damit laut Betreiber "eines der größten Metro-Netzwerke der Welt sein". Ende 2013 ist es so weit.

Anzeige

Der Betreiber des Frankfurter Internet Exchange DE-CIX hat eine wichtige Ausbaustufe bei dem Projekt DE-CIX Apollon erreicht. Das teilt der Betreiber am 14. Mai 2013 mit. Das optische Netzwerk, das die Daten zwischen den Switches der neuen Infrastruktur transportiert, ist eingerichtet. Bei DE-CIX Apollon soll die Datenübertragungsrate komplett auf 100 GBit/s ausgelegt werden, um die Peering-Möglichkeiten stark zu erweitern.

Das optische Netzwerk verbindet als Backbone die vier Supernodes im Zentrum von DE-CIX Apollon sowie drei weitere Rechenzentrumsstandorte in Frankfurt, an denen Kunden angeschlossen sind und die als Zubringer für den Datenverkehr dienen. Die neue optische Transportinfrastruktur bietet laut Betreiber eine Kapazität von insgesamt 12 TBit/s über die gesamte Netztopologie und basiert auf der FSP-3000-Plattform von ADVA Optical Networking. Die Installation des 100G-Glasfaser-Backbones hatte im Dezember 2012 begonnen und wurde im Mai 2013 abgeschlossen.

Migration auf zehn Alcatel-Lucent-7950-XRS-Core-Router

Die nächste Phase im Aufbau von DE-CIX Apollon, die bis Mitte Dezember 2013 abgeschlossen sein soll, bildet die Migration auf insgesamt zehn Alcatel-Lucent-7950-XRS-Core-Router. Wenn die DE-CIX-Interconnection-Plattform vollständig aufgebaut ist, wird sie über mehr als 300 100G-Ports verfügen und damit laut Betreiber "eines der größten Metro-Netzwerke der Welt sein". Gegenwärtig fließen bis zu 2,5 TBit/s über den DE-CIX in Frankfurt. Rund 500 Internet Service Provider aus 50 Ländern tauschen ihren Internetverkehr dort aus. Zu den Kunden von DE-CIX gehören 1&1, Akamai, China Telecom, Facebook, Google und Telefónica. Das Unternehmen DE-CIX Management ist eine hundertprozentige Tochter des Internetverbandes Eco.

"Wir haben in den letzten 15 Jahren einen 50- bis 100-prozentigen Anstieg des Datenverkehrs pro Jahr beobachtet. Und wir gehen davon aus, dass sich dieser Trend ungebrochen fortsetzt", sagte DE-CIX-Geschäftsführer Harald Summa.


eye home zur Startseite
jaykay2342 15. Mai 2013

Das muss ja nicht der Staat machen, wie wäre es wenn die letzte Meile von einem...

jaykay2342 15. Mai 2013

gehste zu ripe holst dir nen AS und IPs dann noch nen port beim DECIX ordern und dann...

cicero 15. Mai 2013

Schön wenn da die Daten in Frankfurt so schnell hin-/her flitzen. Jetzt braucht noch jede...

Casandro 15. Mai 2013

Auch nur an einigen Orten. In den meisten Gebieten bist Du froh, wenn Du noch Dein...

savejeff 14. Mai 2013

... hier zu hohen Datenverkehr von Anbietern drosseln und Extragebühren verlangen

Kommentieren



Anzeige

  1. IT Business Intelligence Analyst (m/w)
    über Hanseatisches Personalkontor Nürnberg, Dreieck Ingostadt, München, Regensburg
  2. SAP-Inhouseberater (m/w)
    NÜRNBERGER Lebensversicherung AG, Nürnberg
  3. Customer Product Manager für die Personalisierung von Kundenprodukten (m/w)
    Giesecke & Devrient GmbH, München
  4. Gruppenleiter (m/w) Logistik, A/R und Risikomanagement
    Vodafone D2 GmbH, Düsseldorf (Home-Office)

Detailsuche



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. NEU: Asus Geforce GTX 960 OC Black + Rise of the Tomb Raider + Need for Speed
    189,90€ inkl. Versand (Verkäufer Alternate)
  2. Kindle Paperwhite, 15 cm (6 Zoll)
    nur 99,99€
  3. Kindle, 15,2 cm (6 Zoll)
    nur 59,99€

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Snowden

    Natural Born Knüller

  2. Ohne Google-Dienste

    Fairphone 2 bekommt offenes Android

  3. Messenger

    Whatsapp bekommt offenbar Voicemail und Rückrufe

  4. Großinvestor

    Icahn steigt bei Apple aus

  5. Ohne Display

    Leica M-D ist eine analoge Digitalkamera

  6. Smartphone-Chips

    Intel soll Broxton und Sofia eingestellt haben

  7. Youtube

    Geld verdienen trotz Rechtestreit

  8. Streaming

    Bundestag gibt Gema und VG Wort neue Rechte

  9. Security

    Der Internetminister hat Heartbleed

  10. Wifi-Pro-Serie

    Devolo betritt den WLAN-Markt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
PGP im Parlament: Warum mein Abgeordneter keine PGP-Mail öffnen kann
PGP im Parlament
Warum mein Abgeordneter keine PGP-Mail öffnen kann

Nordrhein-Westfalen: Deutsche Telekom beginnt mit Micro-Trenching für Glasfaser
Nordrhein-Westfalen
Deutsche Telekom beginnt mit Micro-Trenching für Glasfaser
  1. FTTH Deutsche Glasfaser will schnell eine Million anschließen
  2. M-net Glasfaser für 70 Prozent der Münchner Haushalte
  3. FTTH Telekom wird 1 GBit/s für Selbstbauer überall anbieten

Mirror's Edge Catalyst angespielt: Flow mit Faith und fallen
Mirror's Edge Catalyst angespielt
Flow mit Faith und fallen

  1. Re: Cortana abschalten?

    Captain | 12:11

  2. Re: Was für ein Leak

    1nformatik | 12:10

  3. Re: Vorinstallierte Browser und Suchen verbieten.

    Allandor | 12:09

  4. Halb so wild

    Ununhex | 12:09

  5. Re: Wie dachte man noch nach Ballmers Abtritt?

    DeathMD | 12:07


  1. 12:01

  2. 11:50

  3. 11:40

  4. 11:35

  5. 11:25

  6. 11:10

  7. 10:50

  8. 10:46


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel