Dawnguard: Sony hilft bei Skyrim mit internem Entwicklerteam
The Elder Scrolls 5: Skyrim - Dawnguard (Bild: Bethesda Softworks)

Dawnguard Sony hilft bei Skyrim mit internem Entwicklerteam

Die Skyrim-Erweiterung Dawnguard ist bislang wegen technischer Probleme nicht für die Playstation 3 verfügbar. Jetzt hat sich Sony geäußert und mitgeteilt, dass man Bethesda mit einem großen Team eigener Entwickler unterstützt.

Anzeige

"Wir haben ein großes, breit aufgestelltes Entwicklerteam, das eng mit Bethesda - und allen anderen Partnern - zusammenarbeitet, um die anstehenden Probleme zu lösen", äußert sich Adam Boye im Gespräch mit Kotaku.com über die Probleme bei der Umsetzung der Skyrim-Erweiterung Dawnguard für die Playstation 3. Boye ist bei Sony für die Zusammenarbeit mit Drittentwicklern verantwortlich.

Wo genau das Problem bei der Umsetzung von Dawnguard liegt, hat bislang keiner der Beteiligten gesagt - allerdings gilt der Speicher der PS3 als wahrscheinlichster Kandidat. Erst Ende August 2012 hatte sich Bethesda in seinem Forum zu Wort gemeldet und Schwierigkeiten bei der Umsetzung der Erweiterung bekanntgegeben.

Bereits Bethesda hat eingeräumt, nicht sicher zu sein, ob die Probleme von Dawnguard gelöst werden können. Auch Boye scheint davon nicht ganz überzeugt: "Ich kann nicht versprechen, dass es eine Lösung geben wird und keine Zeitangaben machen. Aber ich kann sagen, dass jeder von uns sein Bestes gibt, damit das Ding läuft." Unklar ist derzeit auch, ob die zweite The-Elder-Scrolls-5-Erweiterung Hearthfire wie geplant auch für die Playstation 3 auf den Markt kommt. Derzeit ist das Addon im Rahmen einer Exklusivvereinbarung mit Microsoft nur für die Xbox 360 verfügbar.


Tzven 11. Sep 2012

Was hat MMU mit shared memory zutun? Ich würde mal vorsichtig behaupten das shared memory...

spambox 11. Sep 2012

Ich habe es einmal mit 55 und dann mit 24 gespielt. Beim 2. mal war es viel spannender. #sb

Kommentieren



Anzeige

  1. Consultant / Projektmanager (m/w) im Geo-IT-Umfeld
    con terra GmbH, Münster
  2. Produktmanager (m/w) für "Analyzer System Manager (ASM)"
    Siemens AG, Karlsruhe
  3. Software-System-Architekt & -Entwickler (m/w) für komplexe Server-Lösungen
    CeTEC GmbH & Co KG, Oberhaching (München-Süd) oder Rosenheim (Oberbayern)
  4. Softwareentwickler/-in
    NOWEDA, Essen

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Pelican

    Erste Bilder der Insektenaugen-Kamera

  2. Odroid W

    Raspberry Pi-Klon für Fortgeschrittene

  3. Hohe Kosten

    Amazon kostet jedes Fire Phone 205 US-Dollar

  4. iPhone-App

    Sicherheitslücke bei Instagram

  5. Oculus Rift

    Development Kit 2 ist da

  6. Android

    Zertifikatskette wird nicht geprüft

  7. Spielemesse

    Gamescom fast ausverkauft

  8. Secusmart

    Blackberry übernimmt Merkel-Handy-Hersteller

  9. NSA-Affäre

    Bundesjustizminister wegen Empfehlung an Snowden kritisiert

  10. Playstation 4

    Firmware-Update ermöglicht 3D-Blu-ray



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Überwachungssoftware: Ein warmes Mittagessen für den Staatstrojaner
Überwachungssoftware
Ein warmes Mittagessen für den Staatstrojaner
  1. Ex-CIA-Deutschlandchef Wir konnten Schröder leider nicht abhören
  2. Überwachung NSA-Ausschuss erwägt Einsatz mechanischer Schreibmaschinen
  3. Kontrollausschuss Die Angst der Abgeordneten, abgehört zu werden

Smartphone-Hersteller Xiaomi: Wie Apple, nur anders
Smartphone-Hersteller Xiaomi
Wie Apple, nur anders
  1. Flir One Wärmebildkamera fürs iPhone lieferbar
  2. Per Smartphone Paypal ermöglicht Bezahlen in Restaurants landesweit
  3. Datenübertragung Smartphone-Kompass spielt Musik durch Magnetkraft

Android L im Test: Google verflacht Android
Android L im Test
Google verflacht Android
  1. Android L Keine Updates für Entwicklervorschau geplant
  2. Inoffizieller Port Android L ist für das Nexus 4 verfügbar
  3. Android L Cyanogenmod entwickelt nicht anhand der Entwicklervorschau

    •  / 
    Zum Artikel