Abo
  • Services:
Anzeige
Gegen Lovoo wird nicht weiter ermittelt.
Gegen Lovoo wird nicht weiter ermittelt. (Bild: Lovoo)

Dating-Portal: Ermittlungen gegen Lovoo werden eingestellt

Gegen Lovoo wird nicht weiter ermittelt.
Gegen Lovoo wird nicht weiter ermittelt. (Bild: Lovoo)

Gegen die Zahlung einer recht hohen Geldauflage wird nicht weiter gegen den Dating-Dienst Lovoo ermittelt. Vorgeworfen wurde dem Dresdner Unternehmen, dass mit weiblichen Fake-Profilen Nutzer abgezockt worden seien.

Die Ermittlungen gegen Mitarbeiter des Dresdner Dating-Dienstes Lovoo sind gegen die Zahlung von hohen Geldauflagen eingestellt worden. Die Summe belaufe sich insgesamt auf 1,2 Millionen Euro, teilte die Staatsanwaltschaft Dresden am 29. September 2016 mit.

Einstellung unter anderem wegen geringen individuellen Schadens

Die Einstellung beruhe auf verschiedenen Umständen, hieß es. So falle der individuelle Schaden für die betroffenen Nutzer vergleichsweise gering aus und liege je nach Fall zwischen 20 Cent und 20 Euro. Zudem seien die Beschuldigten nicht vorbestraft und hätten sich kooperativ gezeigt.

Anzeige

Mit falschen Profilen soll Lovoo betroffene Nutzer insgesamt um fast 1,2 Millionen Euro gebracht haben. Demzufolge waren bis zu 477 Fake-Frauen, sogenannte Promote Bitches, gleichzeitig im Netz unterwegs, um Lovoo-Kunden abzuzocken.

Durchsuchungen in Dresden, Berlin und Nürnberg

In den Lovoo-Büros in Dresden, Berlin und Nürnberg hatte es insgesamt 16 Durchsuchungen gegeben, bei denen sich das Unternehmen kooperativ zeigte. Rund 200 Polizisten waren im Einsatz.

Den drei Geschäftsführern und neun weiteren Lovoo-Mitarbeitern im Alter zwischen 25 und 38 Jahren wird gewerbsmäßiger Betrug vorgeworfen. Für einen solchen besonders schweren Fall von Betrug drohen laut Paragraf 263 des Strafgesetzbuchs (StGB) bis zu zehn Jahre Haft.


eye home zur Startseite
Unix_Linux 01. Okt 2016

Genauso hab ich es auch gemacht. Aber diese chatterei ist echt Mega anstrengend.

KnutRider 01. Okt 2016

Wenn meine Frau mit Kind und ihren Freundinnen sich auf einen Kaffee trifft, und jemand...

quineloe 01. Okt 2016

Dass sich 90% der loser dort überhaupt nicht erst trauen, sie anzusprechen. Wenn du...

grslbr 30. Sep 2016

Ich find's schwer unterhaltsam. Aber natürlich auch wirklich völlig surreal.

Clown 30. Sep 2016

Hehe, true true..



Anzeige

Stellenmarkt
  1. PDV-Systeme GmbH, Goslar
  2. Daimler AG, Leinfelden-Echterdingen
  3. Berliner Stadtreinigungsbetriebe (BSR), Berlin
  4. Continental AG, Regensburg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Apollo 13, Insidious, Horns, King Kong, E.T. The Untouchables, Der Sternwanderer)
  2. (u. a. Die große Bud Spencer-Box Blu-ray 16,97€, Club der roten Bänder 1. Staffel Blu-ray 14...
  3. (u. a. London Has Fallen, The Imitation Game, Lone Survivor, Olympus Has Fallen)

Folgen Sie uns
       


  1. Streaming

    Netflix-Nutzer wollen keine Topfilme

  2. Star Wars Rogue One VR Angespielt

    "S-Flügel in Angriffsposition!"

  3. Kaufberatung

    Die richtige CPU und Grafikkarte

  4. Android

    Google kann Größe von App-Updates weiter verringern

  5. Exilim EX-FR 110H

    Casio stellt Actionkamera für die Nacht vor

  6. Webmailer

    Mit einer Mail Code in Roundcube ausführen

  7. A1 Telekom Austria

    Im kommenden Jahr hohe Datenraten mit LTE

  8. Pebble am Ende

    Pebble Time 2 und Core wegen Übernahme gecancelt

  9. Handheld

    Nintendo zahlt bis zu 20.000 US-Dollar für 3DS-Hacks

  10. Großbatterien

    Sechs 15-Megawatt-Anlagen sollen deutsches Stromnetz sichern



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Gigaset Mobile Dock im Test: Das Smartphone wird DECT-fähig
Gigaset Mobile Dock im Test
Das Smartphone wird DECT-fähig

Civilization: Das Spiel mit der Geschichte
Civilization
Das Spiel mit der Geschichte
  1. Civilization 6 Globale Strategie mit DirectX 12
  2. Take 2 GTA 5 saust über die 70-Millionen-Marke
  3. Civilization 6 im Test Nachhilfestunde(n) beim Städtebau

Oculus Touch im Test: Tolle Tracking-Controller für begrenzte Roomscale-Erfahrung
Oculus Touch im Test
Tolle Tracking-Controller für begrenzte Roomscale-Erfahrung
  1. Microsoft Oculus Rift bekommt Kinomodus für Xbox One
  2. Gestensteuerung Oculus Touch erscheint im Dezember für 200 Euro
  3. Facebook Oculus zeigt drahtloses VR-Headset mit integriertem Tracking

  1. Re: HomeZone

    Toecutter | 13:31

  2. Re: 2 Wochen vor Kino erstmal die Raubkopier...

    teddybums | 13:31

  3. Re: Bei den heutigen Kinopreisen

    nf1n1ty | 13:29

  4. Re: Das war mein Kündigungsgrund

    david_rieger | 13:29

  5. Nachvollziehbare Argumentation

    IncredibleAlk | 13:27


  1. 13:10

  2. 12:25

  3. 11:59

  4. 11:44

  5. 11:38

  6. 11:05

  7. 10:53

  8. 10:23


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel