Abo
  • Services:
Anzeige
Der Kanarienvogel von Reddit singt nicht mehr.
Der Kanarienvogel von Reddit singt nicht mehr. (Bild: Juan Emilio/CC-BY-SA 2.0)

Datenweitergabe an Regierung: Reddits Kanarienvogel hat ausgezwitschert

Offenbar ist Reddit von der US-Regierung gezwungen worden, Daten seiner Nutzer herauszugeben, ohne darüber informieren zu dürfen. Denn im aktuellen Transparenzbericht fehlt der gegenteilige Hinweis - ein sogenannter Warrant Canary.

Eigentlich darf ein Unternehmen nicht darüber informieren, dass es vom FBI oder einer ähnlichen US-Behörde mit einem National Security Letter (NSL) gezwungen worden ist, weitgehende Information zu seinen Nutzern herausgegeben. Doch mit Hilfe eines Tricks wissen nun trotzdem alle, dass Reddit im vergangenen Jahr einen solchen erhalten hat.

Anzeige

Zwar lässt sich dies natürlich nicht abschließend klären, doch es gibt sehr ein starkes Indiz: So fehlt in dem aktuellen Transparenzbericht für das vergangene Jahr der sogenannte Warrant Canary - der Kanarienvogel für Durchsuchungsbeschlüsse. Im Bericht zum Jahr 2014 hatte Reddit diesen noch veröffentlicht und versichert, nie einen NSL erhalten zu haben.

Kein Gesang vom Kanarienvogel

Eben jener Hinweis fehlt aber in dem nun vorliegenden aktuellen Bericht. Das verstummen des Kanarienvogels deutet also wie früher in den Bergwerken recht eindeutig auf ein bestimmtes Ereignis hin. Es ist zwar denkbar, dass Reddit den Canary aus anderen Gründen dieses Mal nicht aufführt, doch der Reddit-Chef und -Mitbegründer Steve Huffman alias Spez gibt in der dazugehörigen Diskussion auf Reddit an, ihm sei geraten worden, sich nicht weiter dazu zu äußern.

Diese Zurückhaltung ist nachvollziehbar, da die Verwendung eines Canary in den USA rechtlich umstritten ist. Schließlich wird das bestehende Informationsverbot über den Erhalt eines NSL damit ad absurdum geführt. Huffman bezeichnet das Verhalten deshalb auch als "schmalen Grat". Immerhin ist Reddit wohl das erste große Unternehmen der US-Tech-Branche, das seinen Kanarienvogel verstummen lässt. Es muss daher eventuell in einem Präzedenzfall mit rechtlichen Konsequenzen rechnen.

Deutlicher Anstieg von Anfragen

Im Vergleich zum Vorjahresbericht für 2014 fällt außerdem auf, dass die Anzahl von Aufforderungen zur Herausgabe von Nutzerinformationen an staatliche Behörden um rund 80 Prozent auf 98 gestiegen ist, wovon die meisten aus den USA stammen. Die herausgegeben Informationen betreffen weltweit 142 Nutzer.

Reddit berichtet zudem davon, dass die deutsche Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien (BPjM) das Unternehmen dazu aufgefordert habe, Inhalte eines Subreddits zu entfernen. Dem sei Reddit durch die Umsetzung einer Geoblockade für deutsche IP-Adressen gefolgt.


eye home zur Startseite
Tuxianer 05. Apr 2016

Volle Zustimmung. Der Wunsch, Personen vor solchem Zeugs zu schützen, denen das...

Der Held vom... 02. Apr 2016

Das Problem ist: Von den Millionen Nutzern weiß niemand, ob er unter den 142 Überwachten...

Der Held vom... 02. Apr 2016

Genau das kann man so nicht stehen lassen, weil es dafür schlicht und ergreifend keinen...

Der Held vom... 02. Apr 2016

Genau so sieht's aus.

RandomCitizen 02. Apr 2016

Kriegen wir's jemals mit, ob Twitter dafür Ärger bekommt/bekommen hat?



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  2. Vodafone Kabel Deutschland GmbH, Unterföhring (bei München)
  3. Vodafone GmbH, Düsseldorf
  4. e.solutions GmbH, Erlangen


Anzeige
Top-Angebote
  1. (nur in den Bereichen "Mainboards", "Smartphones" und "TV-Geräte")
  2. 29,99€
  3. 18,00€ (ohne Prime bzw. unter 29€-Einkauf zzgl. 3€ Versand)

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Mit digitalen Workflows Geschäftsprozesse agiler machen
  2. Sicherheitsrisiken bei der Dateifreigabe & -Synchronisation
  3. Potenzialanalyse für eine effiziente DMS- und ECM-Strategie


  1. Android Nougat

    Nvidia bringt Experience Upgrade 5.0 für Shield TV

  2. Eugene Cernan

    Der letzte Mann auf dem Mond ist tot

  3. taz

    Strafbefehl in der Keylogger-Affäre

  4. Respawn Entertainment

    Live Fire soll in Titanfall 2 zünden

  5. Bootcode

    Freie Firmware für Raspberry Pi startet Linux-Kernel

  6. Brandgefahr

    Akku mit eingebautem Feuerlöscher

  7. Javascript und Node.js

    NPM ist weltweit größtes Paketarchiv

  8. Verdacht der Bestechung

    Staatsanwalt beantragt Haftbefehl gegen Samsung-Chef

  9. Nintendo Switch im Hands on

    Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter

  10. Raspberry Pi

    Compute Module 3 ist verfügbar



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
U Ultra und U Play im Hands on: HTCs intelligente Smartphones hören immer zu
U Ultra und U Play im Hands on
HTCs intelligente Smartphones hören immer zu
  1. VR-Headset HTC stellt Kopfhörerband und Tracker für Vive vor
  2. HTC 10 Evo im Kurztest HTCs eigenwillige Evolution
  3. Virtual Reality HTC stellt Drahtlos-Kit für Vive vor

Taps im Test: Aufsatz versagt bei den meisten Fingerabdrucksensoren
Taps im Test
Aufsatz versagt bei den meisten Fingerabdrucksensoren
  1. Glas Der Wunderwerkstoff
  2. Smartphone-Prognosen Das Scheitern der Marktforscher
  3. Studie Smartphones und Tablets können den Körper belasten

Dienste, Programme und Unternehmen: Was 2016 eingestellt und geschlossen wurde
Dienste, Programme und Unternehmen
Was 2016 eingestellt und geschlossen wurde
  1. Kabel Mietminderung wegen defektem Internetkabel zulässig
  2. Grundversorgung Kanada macht Drosselung illegal
  3. Internetzugänge 50 MBit/s günstiger als 16 MBit/s

  1. Re: Ich glaube das grundliegende Problem von...

    MrReset | 07:39

  2. Re: Für das gebotene ist der Preis einfach zu hoch.

    Kakiss | 07:27

  3. Re: Manchmal bin ich Mercedes für Ihre Pfusch...

    ronlol | 07:21

  4. Re: VW kooperiert in dem Bereich

    nf1n1ty | 07:20

  5. Re: TF2 schlechter als TF1

    linuxGNU | 07:06


  1. 08:02

  2. 07:41

  3. 18:02

  4. 17:38

  5. 17:13

  6. 14:17

  7. 13:21

  8. 12:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel