Abo
  • Services:
Anzeige
Datenschutzaufsicht: VG-Wort-Zählpixel ist "datenschutzrechtlich unbedenklich"
(Bild: Screenshot Golem.de)

Datenschutzaufsicht VG-Wort-Zählpixel ist "datenschutzrechtlich unbedenklich"

Akademie.de nannte die Zählpixel der VG Wort, mit denen die Klicks auf Artikel in Onlinemedien gezählt werden, "Wanzen" und warnte vor ihrem Einsatz. Doch das Bayerische Landesamt für Datenschutzaufsicht sieht das anders.

Anzeige

Die Nutzung des Zählpixels der VG Wort auf Webseiten verstößt nicht gegen geltendes Datenschutzrecht. Das gab die Verwertungsgesellschaft am 5. Dezember 2013 unter Berufung auf das Bayerische Landesamt für Datenschutzaufsicht bekannt (PDF). Akademie.de, ein Onlinemagazin und E-Learning-Anbieter, hatte Mitte Oktober erklärt, dass das Metis-System "gleich mehrfach" gegen Datenschutzrecht verstößt und sich dabei auf eine Antwort des Berliner Landesdatenschützers bezogen. Mit dem Meldesystem für Texte auf Internetseiten (Metis) ist es möglich, Tantiemen für Texte im Internet an Autoren und Verlage auszuschütten.

Eine Sprecherin der VG Wort erklärte Golem.de: "Wir wissen auch nicht, ob von dem Berliner Beauftragten ein formeller, schriftlicher Bescheid erging oder nicht. Uns wurde auch nicht bekanntgegeben, auf welcher Tatsachenbasis die zitierte Einschätzung getroffen wurde."

Der Berliner Datenschützer war für eine Stellungnahme nicht zu erreichen.

Akademie.de-Geschäftsführer Dietrich von Hase hatte behauptet, dass "die von den VG-Wort-Zählwanzen erfassten personenbezogenen Metadaten der WWW-Leser zunächst mit voller IP-Nummer, einem Zwei-Jahres-Langzeit-Cookie der VG Wort, der Linkinformation über den gerade gelesenen Text und weiteren Angaben offen durchs Netz an den VG-Wort-Zählserver geschickt" würden.

Das Ergebnis der Prüfung der Münchner Datenschützer ergab jedoch laut VG Wort, "dass das Metis-System, so wie es derzeit eingesetzt wird, datenschutzrechtlich unbedenklich ist. Das VG-Wort-Verfahren stellt sicher, dass einzelne Nutzer oder deren Leseverhalten nicht ermittelbar sind, wenn die Anzahl der Textaufrufe gezählt wird, da alle erfassten Daten sofort sicher verschlüsselt werden. Damit erhebt die VG Wort mit den Zählpixeln keine personenbezogenen Daten." Der Verwertungsgesellschaft ginge es nach eigenen Angaben auch nur darum, für online veröffentlichte Texte die Verteilung der gesetzlichen Vergütung für Urheber und Verlage sicherzustellen. Die Zählpixel dienen dabei nur als eine Art elektronische Strichliste zur Ermittlung der Kopierwahrscheinlichkeit. Die Verlage müssten kein Opt-out-Verfahren für die Nutzer anbieten. Ein allgemeiner Hinweis auf die Metis-Zählpixel in der Datenschutzerklärung der Website sei ausreichend.

Nachtrag vom 6. Dezember 2013, 18:04 Uhr

Der Berliner Landesdatenschützer Alexander Dix sagte Golem.de: "Wir hatten Kontakt mit Akademie.de, sind aber unrichtig beziehungsweise unvollständig zitiert worden. Wir haben das Zählpixel datenschutzrechtlich als problematisch bezeichnet, aber ausdrücklich darauf hingewiesen, dass dies letztlich nur vom bayerischen Landesamt für Datenschutz zu beurteilen ist."


eye home zur Startseite
TuX12 15. Jan 2014

Ein nicht externer Zählpixel ist sinnlos. Da kann ich auch gleich direkt am Server die...

Anonymer Nutzer 30. Dez 2013

Ich brauch kein Ghostery. Request Policy und schon gibt es keinerlei Verbindungsaufbau...

Anonymer Nutzer 30. Dez 2013

Und warum lässt du es zu?

Anonymer Nutzer 30. Dez 2013

Den Pixel können die sich an die Backe kleben. Bei mir wird nix gezählt! xD

ein... 06. Dez 2013

Du könntest noch zusätzliche Informationen in den gehashten String einarbeiten (OS...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Formel D GmbH, Leipzig
  2. KNV Logistik GmbH, Erfurt
  3. MOBOTIX AG, Langmeil
  4. Landeskreditbank Baden-Württemberg -Förderbank-, Karlsruhe


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Core i5-6500 + Geforce GTX 1060)

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Tipps für IT-Engagement in Fernost
  2. Sicherheitskonzeption für das App-getriebene Geschäft
  3. Mehr dazu im aktuellen Whitepaper von Bitdefender


  1. Künstliche Intelligenz

    Softbank und Honda wollen sprechendes Auto bauen

  2. Alternatives Android

    Cyanogen soll zahlreiche Mitarbeiter entlassen

  3. Update

    Onedrive erstellt automatisierte Alben und erkennt Pokémon

  4. Die Woche im Video

    Ausgesperrt, ausprobiert, ausgetüftelt

  5. 100 MBit/s

    Zusagen der Bundesnetzagentur drücken Preis für Vectoring

  6. Insolvenz

    Unister Holding mit 39 Millionen Euro verschuldet

  7. Radeons RX 480

    Die Designs von AMDs Partnern takten höher - und konstanter

  8. Koelnmesse

    Tagestickets für Gamescom ausverkauft

  9. Kluge Uhren

    Weltweiter Smartwatch-Markt bricht um ein Drittel ein

  10. Linux

    Nvidia ist bereit für einheitliche Wayland-Unterstützung



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Schrott im Netz: Wie Social Bots das Internet gefährden
Schrott im Netz
Wie Social Bots das Internet gefährden
  1. Netzwerk Wie Ausrüster Google Fiber und Facebooks Netzwerk sehen
  2. Secret Communications Facebook-Messenger bald mit Ende-zu-Ende-Verschlüsselung
  3. Social Media Ein Netzwerk wie ein Glücksspielautomat

Masterplan Teil 2: Selbstfahrende Teslas werden zu Leihautos
Masterplan Teil 2
Selbstfahrende Teslas werden zu Leihautos
  1. Projekt Titan Apple Car soll später kommen
  2. Nissan Serena Automatisiert fahrender Minivan soll im August erscheinen
  3. Elon Musk Tesla-Chef arbeitet an neuem Masterplan

Dirror angeschaut: Der digitale Spiegel, der ein Tablet ist
Dirror angeschaut
Der digitale Spiegel, der ein Tablet ist
  1. Bluetooth 5 Funktechnik sendet mehr Daten auch ohne Verbindungsaufbau
  2. Smarter Schalter Wenn Github mit dem Lichtschalter klingelt
  3. Tony Fadell Nest-Gründer macht keine Omeletts mehr

  1. Re: Wie lange ist die Laufzeit einer Testversion...

    lahmbi5678 | 00:30

  2. Re: @Bitmanagement Software GmbH

    igor37 | 00:25

  3. Re: Ich versuche mir gerade vorzustellen, was mit...

    lahmbi5678 | 00:23

  4. Re: Exportlizenz

    Moe479 | 23.07. 23:46

  5. Re: Gut so, hoffentlich bald alle arbeitslos

    Moe479 | 23.07. 23:39


  1. 15:17

  2. 14:19

  3. 13:08

  4. 09:01

  5. 18:26

  6. 18:00

  7. 17:00

  8. 16:29


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel