TV- und Radio-Apps geben Daten von Apple-Nutzern weiter.
TV- und Radio-Apps geben Daten von Apple-Nutzern weiter. (Bild: ndr.de/Screenshot: Golem.de)

Datenschutz TV- und Radio-Apps geben Daten von Apple-Nutzern weiter

Apple hat sich verpflichtet, die Privatsphäre seiner Nutzer besser zu schützen. Zu merken ist davon nichts, wie ein Fernsehbeitrag zeigt. Fast 100 Apps geben die UDID ihrer Nutzer weiter - darunter auch viele Apps von Medienanbietern.

Anzeige

Apps öffentlich-rechtlicher Radiosender, privater Fernsehsender und Verlage geben Daten an Dritte weiter. Das berichtet das NDR-Medienmagazin Zapp. Die Recherchen hätten ergeben, dass ohne ausreichende Information und Einwilligung der Nutzer die Daten an IT-Firmen weitergegeben würden.

Die UDID wird weitergegeben

Es werde zum Beispiel die UDID von den Radio-Apps von NDR, WDR und BR übermittelt. Diese Daten gelangten ohne Einwilligung des Nutzers zu dem App-Hersteller Tobit. Die UDID ist eine eindeutige Geräte-ID, die Apple in seinen iOS-Geräten nutzt. Damit können Geräte eindeutig identifiziert werden.

Die Radio-App vom Saarländischen Rundfunk hingegen schicke die Daten nicht nur an den App-Hersteller Tobit, sondern auch an das soziale Netzwerk Facebook, ebenfalls ohne das Wissen des Nutzers, berichtet Zapp.

Video: Medien-Apps: Programme spähen Nutzer aus

Eine Überarbeitung der Apps sei notwendig

Alle vier Sender bestätigten die Datenübermittlung, betonten aber, dass keine persönlichen Daten erhoben, ausgewertet oder gespeichert worden seien. Eine technische Überarbeitung der Apps sei aber notwendig, gaben die Sender zu.

Zapp berichtet weiter, dass auch Apps von privaten Fernsehsendern wie RTL betroffen seien. Zum Beispiel werde bei der RTL-App zur Formel 1 "Pole Position" die UDID an ein Tochterunternehmen von Google weitergegeben. Der Sender habe erklärt, dass die Daten nicht verknüpft, gespeichert oder ausgewertet würden. Das Verfahren solle durch anonymisierte Mechanismen ersetzt werden.

Zeit Online übermittelt UDID und Gerätenamen 

Netspy 25. Mai 2012

Boaaaa! Es gibt sogar Online-Shops, bei denen ich meine Adresse angeben muss, um...

Replay 24. Mai 2012

Etwa mit IPA-Scanner?

entonjackson 24. Mai 2012

Sehr zu empfehlen die App. Braucht man jedoch root-Rechte für, was sie für die meisten...

entonjackson 24. Mai 2012

Was hat die News überhaupt mit Android zu tun?

Kommentieren



Anzeige

  1. Softwareentwickler/in
    HELBAKO GmbH, Heiligenhaus
  2. Experte IT-Sicherheit (m/w)
    über FiEBES IN COMPANY Personalmarketing GmbH, Raum Südbayern
  3. Softwareentwickler (m/w) C# / .Net
    SÜTRON electronic GmbH, Filderstadt bei Stuttgart
  4. Softwareentwickler C# / .Net (m/w)
    Müller-BBM AST GmbH, Planegg/München

 

Detailsuche


Top-Angebote
  1. TOP-PREIS: Dead Space 3 Download
    2,99€
  2. TOP-PREIS: Crysis 3 Download
    2,99€
  3. NEU: StarCraft II: Heart of the Swarm (Add-On)
    12,87€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Rohrpostzug

    Hyperloop entsteht nach Feierabend

  2. IT-Bereich

    China will ausländische Technik durch eigene ersetzen

  3. Chaton

    Samsung schaltet seinen Messenger ab

  4. Lehrreiche Geschenke

    Stille Nacht, Bastelnacht

  5. Samsung NX300

    Unabhängige Firmware verschlüsselt Fotos

  6. Arbeiter in China

    BBC findet schlechte Arbeitsbedingungen bei Apple-Zulieferer

  7. Misfortune Cookie

    Sicherheitslücke in Routern angeblich weit verbreitet

  8. Deutscher Entwicklerpreis 2014 Summit

    Das dreifache Balancing für den E-Sport

  9. Sicherheitssystem

    Volvo will Fahrradfahrer mit der Cloud schützen

  10. Security

    Schwere Sicherheitslücke im Git-Client



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Netzverschlüsselung: Mythen über HTTPS
Netzverschlüsselung
Mythen über HTTPS
  1. Websicherheit Chrome will vor HTTP-Verbindungen warnen
  2. SSLv3 Kaspersky-Software hebelt Schutz vor Poodle-Lücke aus
  3. TLS-Verschlüsselung Poodle kann auch TLS betreffen

ROM-Ecke: Pac Man ROM - Android gibt alles
ROM-Ecke
Pac Man ROM - Android gibt alles
  1. ROM-Ecke Slimkat - viele Einstellungen und viel Schwarz

Security: Smarthomes, offen wie Scheunentore
Security
Smarthomes, offen wie Scheunentore
  1. Software-Plattform Bosch und Cisco gründen Joint Venture für Smart Home
  2. Pantelligent Die funkende Bratpfanne
  3. Smarthome Das intelligente Haus wird nie fertig

    •  / 
    Zum Artikel