Datenschutz: Speichert die Xbox 360 Kreditkarteninformationen?
Logo Xbox 360 (Bild: Microsoft)

Datenschutz Speichert die Xbox 360 Kreditkarteninformationen?

Für Aufsehen sorgt ein Bericht von US-Sicherheitsforschern. Ihnen soll es gelungen sein, von einer generalüberholten Xbox 360 Daten des Vorbesitzers inklusive der Kreditkarteninformationen wiederherzustellen. Microsoft bestreitet, dass das möglich ist.

Anzeige

Gegenüber Kotaku gaben Forscher der Drexel University in Philadelphia an, sie hätten umfangreiche Daten einer gebrauchten Xbox 360 wiederherstellen können. Die Konsole wurde dem Bericht zufolge bei einem von Microsoft autorisierten Fachhändler erworben. Wie auch andere Hersteller von Elektronikgeräten bietet Microsoft solche als "refurbished" bezeichneten Geräte zum Wiederverkauf an. Sie sind meist klar als Gebrauchtware gekennzeichnet.

Bei dem Prozess der Generalüberholung soll das Unternehmen aber nicht besonders sorgfältig vorgehen. Die Wissenschaftler sagten Kotaku, sie hätten mit einem "einfachen Modding-Tool" Zugriff auf das Dateisystem der Konsole erlangen und danach dann die Kreditkarteninformationen des Vorbesitzers auslesen können.

In einer späteren Stellungnahme bestreitet Microsoft, dass das klappen könne. Bei der Wiederaufbereitung von Konsolen würde die Festplatte "von allen Anwenderdaten bereinigt". Darüber hinaus sei das System der Xbox "nicht darauf ausgelegt, Kreditkartendaten lokal auf der Konsole zu speichern.". Den Vorwürfen will Microsoft nun nachgehen, bisher hätte man von den Forschern aber nicht genügend Informationen erhalten, um den Effekt nachstellen zu können.

Ganz gleich was nun zutrifft - es ist bei jedem Verkauf von Datenträgern ratsam, sie mit speziellen Programmen vollständig zu löschen. Für eine aus der Xbox ausgebaute Festplatte, die an einen PC angeschlossen wurde, empfiehlt Kotaktu das Tool DBAN, das mit einer bootfähigen CD Datenreste endgültig löschen kann.


s1ou 03. Apr 2012

Es wäre total hohl die Daten lokal zu speichern, da man sie lokal gar nicht nutzen kann...

__destruct() 03. Apr 2012

Mit größeren Platten und mehr freiem Speicherplatz auf diesen klappt es natürlich besser...

Kommentieren



Anzeige

  1. Softwareentwickler / Developer / Programmierer C# (m/w)
    bayoonet AG, Darmstadt
  2. IT-Projektmanager (m/w) für den Bereich SAP PP/MM
    Sirona Dental Systems GmbH, Bensheim
  3. Mitarbeiter SAP Support (m/w)
    Novotechnik Messwertaufnehmer OHG, Ostfildern
  4. Softwareentwickler Host (m/w)
    T-Systems on site services GmbH, Wilhelmshaven

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Facebook, Google, Twitter

    Branchenweite Interessengruppe zum Open-Source-Einsatz

  2. Typ 007

    Leica Mittelformatkamera S filmt in 4K

  3. Cloud-Computing

    Mathematica Online für den Browser

  4. Taxi-Konkurrent

    Landgericht Frankfurt hebt Verbot von Uber auf

  5. Stadt München

    Zweiter Bürgermeister Münchens lobbyiert gegen Limux

  6. Wettbewerbsverfahren

    Justizminister Maas will an Googles Algorithmus

  7. Test Bernd das Brot

    "Dieses Spiel ist Mist"

  8. Apple

    Vorerst keine NFC-Funktion für deutsche iPhone-Käufer

  9. Sicherheitslücke bei Android

    AOSP-Browser soll über Javascript angreifbar sein

  10. Betriebssystem

    Apple bringt dritte öffentliche Beta von OS X 10.10



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Test Destiny: Schicksal voller Widersprüche
Test Destiny
Schicksal voller Widersprüche
  1. Destiny 500 Millionen US-Dollar Umsatz mit "steriler Welt"
  2. Destiny "Größter Unterschied sind sehr pixelige Schatten"
  3. Bungie Kostenloses Upgrade von Old- zu Current-Gen-Konsolen

Doppelmayr-Seilbahn: Boliviens U-Bahn der Lüfte
Doppelmayr-Seilbahn
Boliviens U-Bahn der Lüfte

Mobile Encryption App angeschaut: Telekom verschlüsselt Telefonie
Mobile Encryption App angeschaut
Telekom verschlüsselt Telefonie
  1. Magenta Mobil Deutsche Telekom startet neues Tarif-Portfolio
  2. Telekom Störungen bei der IP-Telefonie
  3. Quartalsbericht Telekom macht weiter keine genauen Angaben zu FTTH

    •  / 
    Zum Artikel