Mobilfunknutzerin vor dem Trump Tower in New York: Zusammenarbeit mit der GfK
Mobilfunknutzerin vor dem Trump Tower in New York: Zusammenarbeit mit der GfK (Bild: Eduardo Munoz/Reuters)

Datenschutz O2 darf Bewegungsdaten nicht verkaufen

Wie lange hat ein Mensch vor einem Geschäft gestanden? Wie alt ist er und welchen Geschlechts? Solche Daten will O2 verkaufen - wenn auch anonymisiert. Datenschützer und Bundesregierung halten das für unzulässig.

Anzeige

Der Verkauf von Bewegungsdaten von Mobilfunkkunden ist nach deutschem Recht nicht erlaubt, auch nicht, wenn die Daten anonymisiert sind. Der Mobilfunkbetreiber O2, der zu dem spanischen Telekommunikationskonzern Telefónica gehört, will nun "aufbereitete" Bewegungsdaten der O2-Kunden an die Werbeindustrie verkaufen, wie die Tagesschau berichtet. Aufbereiten - das bedeutet in dem Fall, die Bewegungsdaten mit Daten wie Geschlecht und Alter anzureichern. Smart Steps heißt das Produkt. Datenschützer halten das ebenfalls für illegal.

Wer, wann, wie lange?

Ein Kunde - etwa ein Werbetreibender oder ein Geschäftsinhaber - würde mit diesen Daten erfahren, ob ein Passant vor der Werbetafel oder dem Schaufenster stehen geblieben ist. Zudem lieferte Smart Steps Informationen, darüber, ob es eine Frau oder ein Mann war, wie alt sie oder er ist, wie lange die Schilder oder Auslage betrachtet wurden sowie aus welcher Richtung er oder sie kam und sich anschließend entfernte - ins Geschäft oder woanders hin.

Verantwortlich für Smart Steps ist eine neue Geschäftssparte, Telefónica Dynamic Insights, die Anfang Oktober in London gegründet wurde. An dem Produkt beteiligt ist zudem das deutsche Marktforschungsunternehmen Gesellschaft für Konsumforschung (GfK). Smart Steps soll laut Telefónica Dynamic Insights zunächst in Deutschland, Großbritannien und Brasilien verfügbar sein. Wann es hierzulande eingeführt wird, wollte Telefónica Deutschland dem Hessischen Rundfunk jedoch nicht sagen.

Kritik des Datenschützers

Datenschützer kritisieren das Konzept. Wenn ein Nutzer ein Mobiltelefon mit sich herumtrage, würden zwangsläufig Daten über seinen Standort erfasst - "und zwar zum Zwecke der Erreichbarkeit. Wenn ich telefonieren will, bleibt mir gar nichts anderes übrig!", sagte Bundesdatenschutzbeauftragter Peter Schaar dem Hessischen Rundfunk. "Wenn diese Daten dann verkauft werden, dann wäre das nach derzeitigem Recht so nicht zulässig."

Ein Mobilfunkbetreiber dürfe das nur, wenn seine Kunden dem explizit zustimmten. Er glaube aber nicht, dass sich genug dazu bereiterklärten, "so dass ich fast ausschließen würde, dass man da einen Weg findet, der legal ist, um diese Pläne zu realisieren", erklärte Schaar.

Auch die Bundesregierung sei gegen einen solchen Datenhandel, berichtet die Tageszeitung Berliner Morgenpost. Ein Sprecher des Wirtschaftsministeriums erklärte, der Verkauf von Standortdaten verstoße gegen das Telekommunikationsgesetz. Das gelte auch, wenn die Daten anonymisiert seien.


Q 02. Nov 2012

Mag tatsächlich sein, dass es einige Kunden gibt, die für 5 Euro dieser Weitergabe...

Anonymer Nutzer 01. Nov 2012

http://www.focus.de/digital/handy/nach-erheblichem-widerstand-o2-verzichtet-nach-kritik...

wirry 01. Nov 2012

TomTom generiert seine Stauinformationen aus den Verkehrsdaten im Vodafone Netz...

Casandro 01. Nov 2012

Naja, die Zellen sind in Städten oft recht klein. Und zur Not kann der Laden ja mit einer...

Kommentieren



Anzeige

  1. Java Engineer (m/w)
    zooplus AG, Munich
  2. Qualitätsingenieur (m/w)
    ALLIGATOR Ventilfabrik GmbH, Giengen an der Brenz
  3. Projektmanager / Berater (m/w)
    [bu:st] GmbH, München
  4. IT-Ingenieurinnen/IT-Ingenie- ure für Betreute Lokale Netze an beruflichen Schulen
    Landeshauptstadt München, München

 

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. Seagate 8-TB-Festplatte vorbestellbar
    264,00€
  2. Toshiba STOR.E Basics 1TB externe Festplatte 2,5" USB 3.0
    53,10€
  3. Evga Geforce GTX 960 SuperSC
    mit 20 Euro Cashback nur 194,90€ bezahlen

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Modulares Smartphone im Hands on

    Kinder spielen Lego, Große spielen Ara

  2. Signal 2.0

    Kostenlose verschlüsselte Nachrichten von iOS an Android

  3. MT8173

    Mediatek hat den ersten Tablet-Chip mit A72-Kernen

  4. JAP-Netzwerk

    Anonymes Surfen für Geduldige

  5. Erneuerbare Energie

    Gigantische Kraftwerke sollen Ebbe und Flut zu Strom machen

  6. Bündelung

    Telekom-Hybrid-Router soll nächstes Jahr IP-TV unterstützen

  7. Android 5

    Google verzichtet (noch) auf Verschlüsselungszwang

  8. Neue Grafikschnittstelle

    Aus Open-GL-Next wird Vulkan

  9. WLAN

    HP will Aruba Networks für 3 Milliarden US-Dollar kaufen

  10. Trine 3 The Artifacts of Power

    Das neue Trine wird dreidimensional



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Sony Xperia Z4 Tablet im Hands on: Gespenstisch leicht
Sony Xperia Z4 Tablet im Hands on
Gespenstisch leicht
  1. Xperia M4 Aqua im Hands on Sonys preisgünstiger Einstieg in die Unterwasserwelt
  2. Xperia E4g Sony bringt LTE-Einsteiger-Smartphone auf den Markt
  3. Smartphones Samsungs Marktanteil schrumpft auch in Europa

Test USB 3.1 mit Stecker Typ C: Die Alleskönner-Schnittstelle
Test USB 3.1 mit Stecker Typ C
Die Alleskönner-Schnittstelle
  1. Mit Stecker Typ C Asrock stattet Intel-Mainboards mit USB-3.1-Karte aus
  2. Datentransfer Forscher schicken 100 GBit/s per Lichtstrahl durch die Luft
  3. USB 3.1 Richtig schnelle Mangelware

Nachruf: Dif-tor heh smusma, Mr. Spock!
Nachruf
Dif-tor heh smusma, Mr. Spock!
  1. Leonard Nimoys Mr. Spock Der außerirdische Nerd
  2. Virtuelle Realität Oculus VR kauft Ingenieure fürs Holodeck

  1. Re: Natürlich gibt es geplante Obsoleszenz

    spantherix | 13:34

  2. Re: Ich warte mit der Neuanschaffung

    Dwalinn | 13:33

  3. Re: mit Voxel wäre sowas einfacher umzusetzen

    Kaiser Ming | 13:32

  4. Re: ***** Idee.

    mxcd | 13:32

  5. Re: Die 100°C sind das Problem

    Technikfreak | 13:31


  1. 13:22

  2. 13:11

  3. 13:05

  4. 12:02

  5. 12:01

  6. 11:56

  7. 11:48

  8. 11:17


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel