Abo
  • Services:
Anzeige
Gmail-App für iOS bietet ein Unified Login.
Gmail-App für iOS bietet ein Unified Login. (Bild: Justin Sullivan/Getty Images)

Datenschutz: Google trackt Anwender auf iOS App-übergreifend

Die neue Version 3.0 von Gmail für iOS informiert dank Unterstützung der Hintergrundaktualisierung kontinuierlich über eingehende Nachrichten. Außerdem wird der Nutzer automatisch bei allen Google-Apps auf seinem Smartphone eingeloggt. Das ermöglicht es, sein Verhalten umfassender zu verfolgen.

Anzeige

Wer die neue iOS-Version von Gmail nutzt, kann über die Hintergrundaktualisierung auch dann über eingehende E-Mails informiert werden. Diese Funktion ist nur unter iOS 7 nutzbar und erfordert es, dass die Hintergrundaktualisierung für diese App auch eingeschaltet ist, wie Google in einem Blogposting mitteilt.

Gleichzeitig wird der Anwender über die Gmail-App bei allen sonst noch auf dem iPhone oder iPad installierten Google-Apps angemeldet und muss nicht jedes Mal beim App-Wechsel sein Google-Kennwort eingeben. Dazu zählen Maps, Drive, Youtube und Chrome. Das funktioniert auch in der Gegenrichtung: Wer sich in einer App ausloggt, wird in allen abgemeldet. Das ist für den Anwender komfortabel, verhindert jedoch eine anonyme Nutzung von Apps wie Youtube und beschert Google Daten über das Benutzerverhalten.

Das übergreifende Login hat für Google den großen Vorteil, dass es den Anwender und sein Verhalten nun über mehrere Apps hinweg tracken kann. Was beim Browser kein Problem darstellt, war bei der Verwendung der Apps bislang nicht möglich, sofern sich der Anwender nicht die Mühe machte, sich überall anzumelden.

Nun erkennt Google beispielsweise, dass derselbe Anwender, der Werbung in einem Youtube-Video angesehen hat, das beworbene Produkt über Chrome kaufte. Anonym kann der Anwender gegenüber Google auf iOS nur noch sein, wenn er sich gar nicht anmeldet - doch dann sind Dienste wie Gmail auch nicht mehr nutzbar.

Gmail für iOS kann in Apples iTunes App Store kostenlos heruntergeladen werden.


eye home zur Startseite
Anonymer Nutzer 04. Apr 2014

Wie passt das hiermit zusammen: "Das funktioniert auch in der Gegenrichtung: Wer sich in...

WinSuck7 04. Apr 2014

Ja dann passts ja. Hätte dazu schreiben sollen, dass es so unter KitKat 4.4.2 heißt.

Netspy 04. Apr 2014

Niemand hat was anderes hier behauptet.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Deutsche Telekom Technik GmbH, Bonn
  2. T-Systems International GmbH, verschiedene Standorte
  3. Villeroy & Boch AG, Mettlach bei Saarbrücken / Merzig
  4. MEDIAN Kliniken GmbH, Berlin


Anzeige
Top-Angebote
  1. 29,00€ inkl. Versand
  2. 11,00€ inkl. Versand
  3. 11,00€ inkl. Versand

Folgen Sie uns
       


  1. Künstliche Intelligenz

    Softbank und Honda wollen sprechendes Auto bauen

  2. Alternatives Android

    Cyanogen soll zahlreiche Mitarbeiter entlassen

  3. Update

    Onedrive erstellt automatisierte Alben und erkennt Pokémon

  4. Die Woche im Video

    Ausgesperrt, ausprobiert, ausgetüftelt

  5. 100 MBit/s

    Zusagen der Bundesnetzagentur drücken Preis für Vectoring

  6. Insolvenz

    Unister Holding mit 39 Millionen Euro verschuldet

  7. Radeons RX 480

    Die Designs von AMDs Partnern takten höher - und konstanter

  8. Koelnmesse

    Tagestickets für Gamescom ausverkauft

  9. Kluge Uhren

    Weltweiter Smartwatch-Markt bricht um ein Drittel ein

  10. Linux

    Nvidia ist bereit für einheitliche Wayland-Unterstützung



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nintendo auf dem Smartphone: Pokémon Go Out!
Nintendo auf dem Smartphone
Pokémon Go Out!
  1. Pokémon Go Monsterjagd im Heimatland
  2. Pokémon Go Verbraucherschützer reichen Abmahnung gegen Niantic ein
  3. Wearable Pokémon Go Plus grundsätzlich vorbestellbar

Miniscooter: E-Floater, der Elektroroller für die letzte Meile
Miniscooter
E-Floater, der Elektroroller für die letzte Meile
  1. Relativity Space Raketenbau ohne Menschen
  2. Surround-Video Nico360 filmt 360-Grad-Videos zwischen Fingerspitzen
  3. Besuch bei Senic Das Kreuzberger Shenzhen

Pokémon Go im Test: Hype in der Großstadt, Flaute auf dem Land
Pokémon Go im Test
Hype in der Großstadt, Flaute auf dem Land
  1. T-Mobile US Telekom-Tochter bietet freien Datenverkehr für Pokémon Go an
  2. Pokémon Go und Nutzerrechte Gotta catch 'em all!
  3. Nintendo und Niantic Pokémon Go in den USA erhältlich

  1. Re: Einnahmequellen?

    Cok3.Zer0 | 18:38

  2. Re: Zahlsrtrahl

    dorian6 | 18:37

  3. Re: Auch am Pokémon-Go-Hype will Microsoft teilhaben

    Danijoo | 18:34

  4. Re: Multitasking

    igor37 | 18:29

  5. Re: Ab der kommerziellen Firma..

    FreiGeistler | 18:27


  1. 15:17

  2. 14:19

  3. 13:08

  4. 09:01

  5. 18:26

  6. 18:00

  7. 17:00

  8. 16:29


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel