Prof. Dr. Johannes Caspar
Prof. Dr. Johannes Caspar (Bild: Freie und Hansestadt Hamburg)

Datenschutz Facebook will keine neuen Gesichter mehr erkennen, aber...

Facebook kündigte gegenüber dem Datenschutzbeauftragen Hamburgs Johannes Caspar zwar an, keine Gesichtserkennung für neue Nutzer mehr vorzunehmen, die bestehende Datenbank aber will das Unternehmen nicht löschen. Daher will Caspar nun wieder gegen Facebook vorgehen.

Anzeige

Anfang Juni 2012 hatte Hamburgs Datenschutzbeauftrager Johannes Caspar den Erlass einer Anordnung gegen Facebook zurückgestellt, nachdem das Unternehmen mitgeteilt hatte, die Verhandlungen mit der irischen Datenschutzbehörde zur automatischen Gesichtserkennung stünden kurz vor einer rechtlich tragfähigen Einigung. Allerdings kündigte Facebook nun auf Caspars Nachfrage lediglich an, vorerst auf die Erstellung weiterer Gesichtsmodelle von neuen Nutzern zu verzichten und weitergehende Verpflichtungen abzulehnen.

Doch nach Ansicht Caspars ist und bleibt die bestehende Datenbank biometrischer Muster, die ohne Einwilligung der Betroffenen angelegt wurde, rechtswidrig, weshalb er das im Juni ausgesetzte Verfahren nun wieder aufnehmen will. Die Hoffnung, auf dem Verhandlungsweg zu einer Einigung mit Facebook zu kommen, habe sich nur zum Teil erfüllt.

Die bestehende Datenbank mit den durch Gesichtserkennung erzeugten biometrischen Daten berge ein immenses Risiko- und Missbrauchspotenzial, so Caspar. Nach Ansicht des Datenschützers darf Facebook die bereits gespeicherten Daten nur aufheben, wenn die Nutzer dem nochmals ausdrücklich zustimmen. Anderenfalls seien die Daten zu löschen.


elgooG 16. Aug 2012

Das Schreckliche dabei ist allerdings, dass die Chance sehr groß ist, dass Dritte deine...

KungFubuntu 16. Aug 2012

Ich denke diese Daten könnten Zuckerberg noch ne Menge Geld einbringen...

redbullface 15. Aug 2012

Stimmt schon. Aber was können sie dann mit den Daten noch anfangen, wenn es öffentlich...

Kommentieren



Anzeige

  1. System Engineers (m/w)
    SVA System Vertrieb Alexander GmbH, Karlsruhe und Berlin
  2. Spezialist Testdaten-Management und Datenmigration (m/w)
    imbus AG, Hofheim (bei Frankfurt am Main), Köln und München
  3. Referent Informationssicherheitsmanag- ement (m/w)
    EWE Aktiengesellschaft, Oldenburg
  4. Linux Software Entwickler / Tester (m/w)
    imbus AG, München

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Samsung, Apple und Nokia

    Welche Smartphone-Kamera ist die Beste?

  2. Filesharing

    Gesetz gegen unseriöses Inkasso tritt in Kraft

  3. Bundesverkehrsministerium

    Kennzeichen-Scan statt Maut-Vignette

  4. Haftungsprivilegien

    Wann macht sich ein Hoster strafbar?

  5. Settop-Box

    Skys Streaming-Client ist der Roku 3

  6. Steam

    Square Enix weitet Geo-Lock bei Spielen aus

  7. Smartphone

    LGs 5-Zoll-Display hat einen 0,7 mm dünnen Rand

  8. Staatsanwaltschaft Dresden

    Öffentliche Fahndung nach Kinox.to-Betreiber

  9. Sicherheit

    Nacktscanner jetzt doch für deutsche Flughäfen

  10. HDMI-Handshake

    Firmware 2.0 lässt manche Playstation 4 verstummen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Test Civilization Beyond Earth: Die Zukunftsrunde mit der Schuldenfalle
Test Civilization Beyond Earth
Die Zukunftsrunde mit der Schuldenfalle
  1. Civ Beyond Earth Benchmark Schneller, ohne Mikroruckler und geringere Latenz mit Mantle
  2. Take 2 34 Millionen GTA 5 ausgeliefert

Aquabook 3: Das wassergekühlte Gaming-Notebook
Aquabook 3
Das wassergekühlte Gaming-Notebook
  1. Nepton 120XL und 240M Cooler Master macht Wasserkühlungen leiser
  2. DCMM 2014 Wenn PC-Gehäuse zu Kunstwerken werden

Test Sunset Overdrive: System-Seller am Rande der Apokalypse
Test Sunset Overdrive
System-Seller am Rande der Apokalypse
  1. Test Dreamfall Chapters Book One Neue Episode von The Longest Journey
  2. Test Transocean Ports of Call für Nachwuchs-Reeder
  3. Test Rules Gehirntraining für Fortgeschrittene

    •  / 
    Zum Artikel