Spotify wird für seine Facebook-Anbindung kritisiert.
Spotify wird für seine Facebook-Anbindung kritisiert. (Bild: Spotify)

Facebook-Zwang Datenschützer warnen vor Spotify

Deutsche Datenschützer kritisieren Spotify. Der Dienst ist in dieser Woche in Deutschland gestartet, kann aber nur mit einem Facebook-Account genutzt werden.

Anzeige

Der Bundesdatenschutzbeauftragte Peter Schaar und sein Berliner Kollege Alexander Dix kritisieren den schwedischen und nun auch in Deutschland nutzbaren Musikdienst Spotify. Der Neuen Osnabrücker Zeitung (NOZ) sagte Schaar, dass Internetdiensteanbieter wie Spotify gemäß dem Telemediengesetz dazu verpflichtet seien, eine anonyme oder pseudonyme Nutzung des Dienstes anzubieten. Da Spotify in Deutschland zur Anmeldung einen Facebook-Account voraussetze, werde ein solches Recht nicht gewährt.

Der Berliner Beauftragte für den Datenschutz, Alexander Dix, rät sogar von der Spotify-Nutzung ab. Facebook halte sich nicht an deutsches Datenschutzrecht, kritisierte er gegenüber der NOZ. Dix empfiehlt deshalb Spotify und Facebook die Entwicklung eines zu deutschem Datenschutz kompatiblen Geschäftsmodells.

Spotify nutzt die enge Bindung an Facebook dazu, durch die Aktivitäten seiner Nutzer bekannter zu werden und schneller neue Nutzer zu gewinnen. Der Musikdienst bietet aber die Möglichkeit, die eigenen Spotify-Aktionen auf Facebook zu verbergen.


debate11 16. Apr 2012

10 Stunden Begrenzung? Spotify ist scheint wirklich gut angelaufen zu sein. Ich habe...

Captain 15. Mär 2012

das geht auch mit einer dyn. IP und dem Zeitstempel

Prypjat 15. Mär 2012

--------------------------------------Später kommt *ring, ring* Restaurant zum heißen...

Gaius Baltar 15. Mär 2012

Nunja, ich sitze auch nicht zum Vergnügen am Computer, sondern arbeite als Programmierer...

neocron 15. Mär 2012

Aha, weil die allgemein bekannten Erfahrungen so schlecht sind ... hat Facebook 500 Mio...

Kommentieren



Anzeige

  1. Qualitätsingenieur/in für Software
    Robert Bosch Battery Systems GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  2. IT-Projektleiter (m/w)
    RENA Technologies GmbH, Gütenbach
  3. Konfigurationsmanager in der Entwicklung (m/w)
    EMT Ingenieurgesellschaft Dipl.-Ing. Hartmut Euer mbH, Penzberg Raum München
  4. IT Service Spezialist (m/w)
    SCHOTT Electronic Packaging GmbH, Landshut

 

Detailsuche


Blu-ray-Angebote
  1. Mad Max 2 - Der Vollstrecker (Steelbook) (exklusiv bei Amazon.de) [Blu-ray] [Limited Edition]
    14,99€ - Release 07.05.
  2. The Dark Knight (Steelbook) (exklusiv bei Amazon.de) [Blu-ray] [Limited Edition]
    10,97€
  3. Blu-ray-Box-Sets und Komplett-Boxen reduziert
    (u. a. Fast & Furious 1-6 nur 26,99€, Lethal Weapon 1-4 nur 17,97€, Unser Universum - Die...

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Weißes Haus

    Hacker konnten offenbar Obamas E-Mails lesen

  2. Unzulässige NSA-Selektoren

    Kanzleramt soll Warnungen des BND ignoriert haben

  3. Android-Tablet

    Google nimmt Nexus 7 aus dem Onlinestore

  4. Aerofoils

    Formel-1-Technik macht Supermarkt-Kühlregale effizienter

  5. Force Touch

    Apples Trackpad könnte künftig verschiedene Oberflächen simulieren

  6. Bodyprint

    Yahoo-Software verwandelt Touchscreen in Ohr-Scanner

  7. BKA

    Ab Herbst 2015 soll der Bundestrojaner einsetzbar sein

  8. Die Woche im Video

    Computerspiele, Whatsapp und Fire TV Stick

  9. Amtsgericht Hamburg

    Online-Partnervermittlungen dürfen kein Geld nehmen

  10. Elite Dangerous

    Powerplay im All



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Storytelling-Werkzeug: Linius und die Tücken von Open-Source
Storytelling-Werkzeug
Linius und die Tücken von Open-Source
  1. ARM-SoC Allwinner soll LGPL-Verletzungen verschleiern
  2. Linux Siri bekommt Open-Source-Konkurrenz
  3. Microsoft Windows Driver Frameworks werden Open Source

Die Woche im Video: Ein Zombie, Insekten und Lollipop
Die Woche im Video
Ein Zombie, Insekten und Lollipop
  1. Die Woche im Video Apple Watch, GTA 5 für PC und Akku mit Aluminium-Anode
  2. Die Woche im Video Win 10 für Smartphones, Facebook Tracking und Aprilscherze
  3. Die Woche im Video Galaxy S6 gegen One (M9), selbstbremsende Autos und Bastelei

GTA 5: Es ist doch nicht 2004!
GTA 5
Es ist doch nicht 2004!
  1. Rockstar Games PC-Version von GTA 5 im 60-fps-Trailer
  2. Rockstar Games GTA 5 hat Grafikprobleme
  3. Make it Digital GTA im Mittelpunkt von TV-Sendung

  1. ist es nicht eigentlich deren Job

    onkel_joerg | 13:23

  2. Re: Regierung

    Roudrigez Merguez | 13:17

  3. Re: Das ist auch gut so

    George99 | 12:49

  4. Re: Hoffentlich setzt sich dieses Urteil bei...

    Bassa | 12:45

  5. Linux wird zu Windows...

    phre4k | 12:36


  1. 13:02

  2. 11:44

  3. 09:56

  4. 15:17

  5. 10:05

  6. 09:50

  7. 09:34

  8. 09:01


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel