Abo
  • Services:
Anzeige
MySQL 5.6 RC steht zum Download bereit.
MySQL 5.6 RC steht zum Download bereit. (Bild: Oracle)

Datenbank: MySQL 5.6 fast fertig und Cassandra als Storage Engine

MySQL 5.6 RC steht zum Download bereit.
MySQL 5.6 RC steht zum Download bereit. (Bild: Oracle)

Oracle hat einen Release Candidate von MySQL 5.6 veröffentlicht, während für den MySQL-Fork MariaDB eine Cassandra-Storage-Engine erschienen ist.

Oracle bietet MySQL 5.6 RC ab sofort zum Download an. Der Release Candidate von MySQL 5.6 soll besser skalieren und moderne Hardware besser ausnutzen. Mit dem Memcached-Plugin kann die Storage Engine InnoDB auch als NoSQL-Datenbank genutzt werden.

Anzeige

Die Analyse von Querys soll in MySQL 5.6 präziser sein. Zudem werden nun auch Subquerys optimiert und die Art und Weise, wie Ergebnisse selektiert und sortiert werden sollen, deutlich effizienter sein. Oracle will mit einer neuen Version von InnoDB außerdem den Durchsatz von Transaktionen deutlich verbessert haben. Neue Indizes können nun jederzeit angelegt werden, während die jeweilige Applikation weiterläuft. InnoDB unterstützt eine Volltextsuche.

Verbessert wurde auch die Replikation: Dank globaler Transaktions-IDs sollen sich Replikationscluster bei Problemen selbst heilen können. Bei Abstürzen sorgt die crashsichere Replikation dafür, dass an der letzten Stelle des Logs weitergemacht wird, ohne dass ein Administrator eingreifen muss. Dank Multi-Threaded Slaves, Binlog Group Commit und einer optimierten, zeilenbasierten Replikation soll sich die Replikation um den Faktor 5 beschleunigen lassen.

MySQL 5.6 RC gilt als Feature-Complete und kann unter dev.mysql.com/downloads/mysql ab sofort heruntergeladen werden.

Maria DB mit Cassandra

Monty Program hat für seinen MySQL Fork Maria DB derweil die Storage-Engine Cassandra veröffentlicht. Diese gewährt über MariaDB direkten Zugriff auf die NoSQL-Datenbank Cassandra. Auf diesem Weg will MySQL-Schöpfer Michael "Monty" Widenius die Welt von SQL- und NoSQL-Datenbanken vereinen.


eye home zur Startseite
Baron Münchhausen. 01. Okt 2012

Sie nutzen ihre Elektromagnetische Eigenschaft als Speicher. Unfassbar!



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Robert Half Technology, Raum Hamburg
  2. über Robert Half Technology, Wuppertal
  3. über Robert Half Technology, München
  4. Interhyp Gruppe, München


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 19,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. Der Schuh des Manitu, Agenten sterben einsam, Space Jam, Dark City)
  3. (u. a. Jurassic World, Creed, Die Unfassbaren, Kingsman, John Wick, Interstellar, Mad Max)

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. IoT-Erfahrungswerte und IoT-Projekterkenntnisse
  2. Evolutionäre und rasante Veränderungen durch Industrie 4.0
  3. Potenzial und Geschäftsnutzen von Big Data Analytics


  1. XPG SX8000

    Adatas erste PCIe-NVMe-SSD nutzt bewährte Komponenten

  2. UBBF2016

    Telefónica will 2G-Netz in vielen Ländern abschalten

  3. Mögliche Übernahme

    Qualcomm interessiert sich für NXP Semiconductors

  4. Huawei

    Vectoring erreicht bald 250 MBit/s in Deutschland

  5. Kaufberatung

    Das richtige Solid-State-Drive

  6. Android-Smartphone

    Huawei bringt Nova Plus doch nach Deutschland

  7. Rosetta

    Mach's gut und danke für die Bilder!

  8. Smartwatch

    Android Wear 2.0 kommt doch erst nächstes Jahr

  9. G Suite

    Google verbessert Apps for Work mit Maschinenlernen

  10. Nahbereich

    Netzbetreiber wollen Vectoring II der Telekom blockieren



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Swift Playgrounds im Test: Apple infiziert Kinder mit Programmiertalent
Swift Playgrounds im Test
Apple infiziert Kinder mit Programmiertalent
  1. Asus PG248Q im Test 180 Hertz erkannt, 180 Hertz gebannt

MacOS 10.12 im Test: Sierra - Schreck mit System
MacOS 10.12 im Test
Sierra - Schreck mit System
  1. MacOS 10.12 Sierra fungiert als alleiniges Sicherheitsupdate für OS X
  2. MacOS Sierra und iOS 10 Apple schmeißt unsichere Krypto raus
  3. Kaspersky Neue Malware installiert Hintertüren auf Macs

Android 7.0 im Test: Zwei Fenster für mehr Durchblick
Android 7.0 im Test
Zwei Fenster für mehr Durchblick
  1. Android-X86 Desktop-Port von Android 7.0 vorgestellt
  2. Android 7.0 Erste Nougat-Portierung für Nexus 4 verfügbar
  3. Android 7.0 Erste Nougat-Portierungen für Nexus 5 und Nexus 7 verfügbar

  1. Re: Ach wie niedlich ein Konzept.

    ChMu | 16:50

  2. Re: o2 Free Tarife betroffen!

    HelpbotDeluxe | 16:50

  3. Re: bitte erst nachdem...

    Sinnfrei | 16:49

  4. Re: 1 TB SSD für 100 EUR

    NaruHina | 16:48

  5. Re: Das gute alte Kupfernetz

    RipClaw | 16:40


  1. 14:07

  2. 13:45

  3. 13:18

  4. 12:42

  5. 12:06

  6. 12:05

  7. 11:52

  8. 11:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel