SQL Server 2012 ist Ready to Manufacturing
SQL Server 2012 ist Ready to Manufacturing (Bild: Microsoft)

Datenbank Microsoft SQL Server 2012 ist fertig

Microsoft kündigte auf der Cebit an, dass der SQL Server 2012 am 1. April 2012 erscheinen wird. Schon jetzt kann eine zeitlich beschränkte Testversion heruntergeladen werden.

Anzeige

Mit dem SQL Server 2012 will es Microsoft ermöglichen, große Datenmengen in kurzer Zeit zu analysieren. Dazu verbindet das System Business Intelligence (BI) und Data Warehousing mit der Cloud und bringt zentrale Neuerungen im Bereich Enterprise-Datenbanken.

So unterstützt der SQL Server 2012 Powerview, ein webbasiertes Reporting- und Analysetool, das Informationen aus verschiedenen Datenquellen automatisch verknüpfen und Korrelationen per Mausklick ermitteln kann. Die Apollo genannte In-Memory-Engine soll die Abfragezeiten signifikant verkürzen, beispielsweise für das Reporting in Echtzeit. Zudem soll die Speicherung von Daten im sogenannten Tabular-Modus eine unkomplizierte Vorbereitung von Analysemodellen erlauben.

Die Data Quality Services (DQS) sollen eine verbesserte Datenqualität gewährleisten. Bei der Übernahme von Informationen aus CRM- oder ERP-Systemen werden die Daten automatisch überprüft und entsprechend korrigiert. Eine erweiterte Hochverfügbarkeitslösung soll dafür sorgen, dass der SQL Server 2012 "AlwaysOn" ist.

Darüber hinaus wurde der SQL Server 2012 besser in Visual Studio integriert. Die SQL Server Data Tools, ehemals Projekt Juneau, ermöglichten eine moderne, projektbasierte Vorgehensweise bei der Datenbankentwicklung in Visual Studio, so Microsoft.

In Verbindung mit dem Hyper-V Server und dem System Center Virtual Machine Manager lassen sich mit dem SQL Server 2012 auch private Cloud-Szenarien im unternehmenseigenen Rechenzentrum ohne großen Aufwand realisieren.

Unter microsoft.com/download kann schon jetzt die fertige Version des SQL Server 2012 heruntergeladen werden. Die hier verfügbare Evaluationsversion kann sechs Monate getestet werden.


SFNr1 07. Mär 2012

Ist eher ärgerlich für die 2K3x64-User (hab hier so einige)...

Kommentieren



Anzeige

  1. System Analyst (m/w) SAP Master Data & Migration
    HAVI Logistics Business Services GmbH, Duisburg
  2. Consultant SAP MM / MDM / MDGM (m/w)
    Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg
  3. Anwendungsentwickler / -innen COBOL mit JAVA-Perspektive
    Basler Versicherungen, Bad Homburg
  4. Software Engineer (m/w) Receiver Systems
    Visteon Electronics Germany GmbH, Karlsruhe

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Tchibo

    3D-Drucker beim Kaffeeröster

  2. Auftragsfertiger

    Samsung startet Serienproduktion des 14-nm-FinFET-Prozesses

  3. Safari

    Apple sucht neuen Partner für Internetsuche

  4. Neue Mission

    Nasa will magnetische Rekonnexion erforschen

  5. Bundesregierung

    Klimaziele wegen mangelnder Elektroautoförderung in Gefahr

  6. Flugsicherheitsbehörde

    Lieferdrohnen benötigen Piloten mit Fluglizenz

  7. Gift Trading

    Steam ändert Regeln für geschenkte Spiele

  8. Fluggastdaten

    EuGH soll PNR-Abkommen mit Kanada prüfen

  9. LLGO

    Go-Compiler auf Basis von LLVM

  10. Operation Eikonal

    Regierung schüchtert Ausschuss mit extremem Geheimschutz ein



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Zbox Pico im Test: Der Taschenrechner, der fast alles kann
Zbox Pico im Test
Der Taschenrechner, der fast alles kann

Spieleklassiker: Retrogolem spielt Star Wars X-Wing (DOS)
Spieleklassiker
Retrogolem spielt Star Wars X-Wing (DOS)

Stuxnet lässt grüßen: Trojaner hat Unternehmen in großem Stil ausgespäht
Stuxnet lässt grüßen
Trojaner hat Unternehmen in großem Stil ausgespäht
  1. Kaspersky Lab Cyberwaffe Regin griff Mobilfunk-Basisstationen an
  2. Sicherheitslücke BND will Zero Day Exploits einkaufen
  3. Malware Europol will Backdoors gegen Cyberkriminelle nutzen

    •  / 
    Zum Artikel