Anzeige
Den SQL Server von Microsoft gibt's künftig auch für Linux.
Den SQL Server von Microsoft gibt's künftig auch für Linux. (Bild: Efes/CC0 1.0)

Datenbank: Microsoft portiert SQL Server auf Linux

Den SQL Server von Microsoft gibt's künftig auch für Linux.
Den SQL Server von Microsoft gibt's künftig auch für Linux. (Bild: Efes/CC0 1.0)

Für eine große Verfügbarkeit, besonders in Cloud-Umgebungen, will Microsoft seinen SQL-Server künftig auch für Linux bereitstellen. Unterstützt wird dieses Vorhaben auch von den Linux-Distributoren Red Hat und Canonical.

Microsoft hat seinen SQL Server auf Linux portiert, wie der für Cloud und Enterprise zuständige Scott Guthrie im Blog des Unternehmens mitteilt. Die Kernfunktionen der relationalen Datenbank könnten bereits jetzt in einer Vorschauversion getestet werden. Noch ist dies allerdings nur einem ausgewählten Nutzerkreis vorbehalten. Das Unternehmen plane derzeit, die Portierung Mitte 2017 allgemein zur Verfügung zu stellen. Es ist davon auszugehen, dass Testversionen des SQL Servers für Linux aber schon deutlich früher von Interessierten genutzt werden können.

Anzeige

Den Kunden von Microsoft, die auf die Verwendung des Datenbanksystems angewiesen sind, verspricht das Unternehmen dank der Portierung eine konsistente Plattform, die auf Windows und Linux läuft ebenso wie im eigenen Rechenzentrum als auch in der Cloud.

Linux-Distributoren freuen sich über Port

Der Linux-Distributor Red Hat zeigt sich erfreut über die angekündigte Portierung und die ständig weiter wachsenden Bemühungen von Microsoft um Linux. Darüber hinaus, so Red-Hat-Produktchef Paul Cormier, werden die Kunden des Distributors von der vergrößerten Auswahl an Datenbanken profitieren.

Canonical-Gründer Mark Shuttleworth sagte, dass "Kunden bereits die Vorteile von Azure Lake Data auf Ubuntu nutzen und Entwickler nun in der Lage sind, moderne Anwendungen zu erstellen, welche die Unternehmensfähigkeiten des SQL Server ausnutzen".

Weitere Details zu der Linux-Portierung des SQL Servers stellt Microsoft noch nicht zur Verfügung. Bis zur öffentlichen Vermarktung des Angebots will das Unternehmen aber mit der Community, Kunden und Partnern zusammenarbeiten.


eye home zur Startseite
nicoledos 08. Mär 2016

Die graben Xenix wieder aus und verpassen dem einen BSD-Unterbau. Linux würden sie sich...

Aslo 08. Mär 2016

Danke für die sachliche Antwort.

Truster 08. Mär 2016

Kommt auch auf die Edition drauf an. Nicht desto trotz finde ich den Schritt sehr gut...

Kommentieren



Anzeige

  1. Einkäufer IT (m/w) Workplace Services
    über HRM CONSULTING GmbH, Nürnberg
  2. Leiter Softwareentwicklung (m/w)
    medavis GmbH, Karlsruhe
  3. Technical Consultant Automotive Vernetzte Dienste (m/w)
    T-Systems International GmbH, München, Gaimersheim, Leinfelden-Echterdingen
  4. IT-Supporter/in
    WALDORF FROMMER, München

Detailsuche



Anzeige

Folgen Sie uns
       


  1. Zcryptor

    Neue Ransomware verbreitet sich auch über USB-Sticks

  2. LTE-Nachfolger

    Huawei schließt praktische Tests für Zukunftsmobilfunk ab

  3. Beam

    Neues Modul für Raumstation klemmt

  4. IT-Sicherheit

    SWIFT-Hack vermutlich größer als bislang angenommen

  5. Windows 10

    Microsoft bringt verdoppelten Virenschutz

  6. Audience Network

    Facebook trackt auch Nichtnutzer für Werbezwecke

  7. Statt Fernsehen

    Ministerrat will europaweite 700-MHz-Freigabe für Breitband

  8. Gran Turismo Sport

    Ein Bündnis mit der Realität

  9. Fensens Parksensor

    Einparken mit dem Smartphone

  10. Telefónica

    Microsoft und Facebook bauen 160-TBit/s-Seekabel nach Europa



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
GPD XD im Test: Zwischen Nintendo 3DS und PS Vita ist noch Platz
GPD XD im Test
Zwischen Nintendo 3DS und PS Vita ist noch Platz
  1. Playstation 4 Rennstart für Gran Turismo Sport im November 2016
  2. Project Spark Microsoft stellt seinen Spieleeditor ein
  3. AMD Drei Konsolen-Chips für 2017 angekündigt

Intels Compute Stick im Test: Der mit dem Lüfter streamt (2)
Intels Compute Stick im Test
Der mit dem Lüfter streamt (2)
  1. Apple Store Apple darf keine Geschäfte in Indien eröffnen
  2. Prozessoren Intel soll in Deutschland Abbau von 350 Stellen planen
  3. HBM2 eSilicon zeigt 14LPP-Design mit High Bandwidth Memory

Xiaomi Mi5 im Test: Das fast perfekte Top-Smartphone
Xiaomi Mi5 im Test
Das fast perfekte Top-Smartphone
  1. Konkurrenz zu DJI Xiaomi mit Kampfpreis für Mi-Drohne
  2. YI 4K Xiaomi greift mit 4K-Actionkamera GoPro an

  1. Re: Elektromobilität gut und schön...

    Jogibaer | 18:06

  2. Re: PC Spieler mit irgendwelchen Problemen...

    Spiritogre | 18:05

  3. Zwei GPO's und im Unternehmen gibt es weniger Panik.

    JouMxyzptlk | 18:03

  4. Re: Android ist das Problem

    crazypsycho | 18:01

  5. Re: GT5 war Gran Turismo im Zenit

    ManMashine | 18:01


  1. 17:09

  2. 16:15

  3. 15:51

  4. 15:21

  5. 15:12

  6. 14:28

  7. 14:17

  8. 14:08


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel