Zevo bringt ZFS-Unterstützung für Mac OS X.
Zevo bringt ZFS-Unterstützung für Mac OS X. (Bild: Ten's Complement)

Dateisysteme Zevo bringt ZFS für Mac OS X

Mit Zevo hat die Firma Ten's Complement eine erste Version des Dateisystems ZFS für Mac OS X veröffentlicht. Die Silver-Edition hat zahlreiche Basisfunktionen, es fehlt jedoch beispielsweise die Verschlüsselung.

Anzeige

Für Mac OS X gibt es künftig die Unterstützung für das Dateisystem ZFS. Die Firma Ten's Complement hat das erste von vier geplanten Paketen namens Zevo veröffentlicht, die das Dateisystem auf internen und externen Laufwerken mit Snow Leopard (10.6.6 oder höher) und Lion (10.7.2 oder höher) bereitstellt. Die Serverversionen von Mac OS X werden von der jetzt veröffentlichten Silver Edition nicht unterstützt.

Intern mit der Versionsnummer 1.0 versehen, fehlt der Silver Edition die Möglichkeit, Dateisysteme zu verschlüsseln, Deduplikation oder die Möglichkeit, ZFS in Pools (RAID) einzurichten. Das Dateisystem kann nur die gesamte Festplattenkapazität verwenden. Mit eigenen Erweiterungen lassen sich Zevo-Laufwerke über Airdrop, SMB (CIFS) oder FTP im Netzwerk ansteuern. Außerdem soll später das Apple Filing Protocol hinzukommen, das gegenwärtig nicht funktioniert.

Backups sollen sich beispielsweise mit Data Backup 3 realisieren lassen. Die Klon-Werkzeuge für HFS+ lassen sich hingegen nicht mit Zevo-Laufwerken nutzen. Auch das Booten von ZFS-Laufwerken ist in keiner der vier Versionen vorgesehen.

Für die Veröffentlichungen im ersten Quartal 2012 sind noch drei weitere Versionen von Zevo geplant. Die Zevo Gold Edition soll die ZFS-Funktionen um die Unterstützung für Raid 1 und die Datenkompression erweitern. Die Platinum Edition soll unter anderem die Datendeduplizierung bringen und die Laufwerkspiegelung (RAIDZ) unterstützen. Zusätzlich soll es noch eine Entwicklervariante geben, die weitere Konfigurationsmöglichkeiten und Kommandozeilenwerkzeuge bieten soll.

Der Gründer der Firma Zevo ist der Entwickler Don Brady, der bereits als Apple-Angesteller an der Implementierung von ZFS für Mac OS X gearbeitet hat. Das Projekt wurde von Apple jedoch 2009 eingestellt, vermutlich wegen der unsicheren Lizenzierung. Ein Open-Source-Projekt namens MacZFS gibt es ebenfalls, das allerdings nach eigenen Angaben aber eine weniger aktuellen Version des ZFS-Dateisystems verwendet als die Zevo-Ausgaben. Eine Versionsnummer des dort verwendeten ZFS verschweigt Zevo bislang.

Die Silver Edition ist für 19,95 US-Dollar über die Webseite des Unternehmens erhältlich. Die Gold Edition soll bei erscheinen und 39,95 US-Dollar kosten. Preise für die anderen beiden Produkte stehen noch nicht fest. Die Software ist nicht über den Apple Store erhältlich.


bstea 02. Feb 2012

Guck dir das Feature Set an, Deduplication ist mit dabei. Muss aber nicht zwangsläufig...

bstea 02. Feb 2012

Dann müsste es auch einen Schauplatz geben wo beide Konkurrenten sind. Genau dieser fehlt.

Kommentieren



Anzeige

  1. Application-Manager (m/w)
    Swiss Post Solutions GmbH, Dettingen unter Teck (bei Stuttgart)
  2. IT Manager (m/w)
    Kavlico GmbH, Minden
  3. Projektleiter/in
    UnternehmerTUM GmbH, Garching
  4. Leiterin / Leiter des Fachbereichs Standard-Arbeitsplatz Service
    ITDZ Berlin, Berlin

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Sony

    Smartwatch mit Armband aus E-Paper geplant

  2. Samsung SDC

    Displays werden bunter, biegsamer und fast durchsichtig

  3. Mozilla

    Ein-Klick-Suche im Firefox

  4. EU-Richtlinien beschlossen

    Recht auf Vergessen soll weltweit gelten

  5. Rekord

    Apple kommt Börsenwert von einer Billion US-Dollar näher

  6. Systemd und Launchd

    FreeBSD-Gründer sieht Notwendigkeit für modernes Init-System

  7. Internet und Energie

    EU will 315 Milliarden Euro für Netze mobilisieren

  8. Mobile Bürosuite

    Dropbox mit Microsoft-Office-Anschluss

  9. High Bandwith Memory

    SK Hynix liefert schnelleren Grafikkartenspeicher aus

  10. Streaming

    Wuaki lockt mit 4K-Filmen für Smart-TVs



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Next-Gen-Geburtstag: Xbox One und Playstation 4 sind eins
Next-Gen-Geburtstag
Xbox One und Playstation 4 sind eins
  1. Big Fish Games Bis zu 885 Millionen US-Dollar für Casualgames-Anbieter
  2. This War of Mine Das traurigste Spiel des Jahres
  3. Qbert & Co 901 Spielhallenklassiker im Onlinearchiv

NSA-Ausschuss: Meisterschule für Geheimniskrämer
NSA-Ausschuss
Meisterschule für Geheimniskrämer
  1. Kanzlerhandy Bundesanwaltschaft will NSA-Ermittlungsverfahren einstellen
  2. NSA und Co. US-Geheimdienste melden viele Zero-Day-Lücken vertraulich
  3. IT-Sicherheitsgesetz BSI soll Sicherheitslücken nicht geheim halten

Panasonic Lumix DMC-LX100 im Test: Kamera zum Begeistern und zum Verzweifeln
Panasonic Lumix DMC-LX100 im Test
Kamera zum Begeistern und zum Verzweifeln
  1. Systemkamera Sony Alpha 7 II mit 5-Achsen-Bildstabilisierung
  2. Canon PowerShot G7 X im Test Canons Konkurrenz zu Sonys 1-Zoll-Kamera
  3. Interne Dokumente Neuer Sony-Sensor könnte Kameras kraftvoller machen

    •  / 
    Zum Artikel