Abo
  • Services:
Anzeige
Logo von Secure Islands
Logo von Secure Islands (Bild: Secure Islands)

Data Loss Prevention: Microsoft kauft Secure Islands für 150 Millionen US-Dollar

Logo von Secure Islands
Logo von Secure Islands (Bild: Secure Islands)

Microsoft übernimmt Secure Islands für rund 150 Millionen US-Dollar. Dessen Data-Loss-Prevention kommt nun in die Cloud.

Anzeige

Microsoft kauft das israelische Unternehmen Secure Islands, das auf Sicherheit von Dateien spezialisiert ist. Das gab Microsoft am 9. November 2015 bekannt. Angaben zum Kaufpreis wurden nicht gemacht. ZDNet hat Information, dass der Preis für die Übernahme bei 77,5 Millionen US-Dollar liege. Laut der israelischen Wirtschaftszeitung Globes soll der Preis zwischen 100 und 150 Millionen US-Dollar betragen.

Secure Islands kann unstrukturierte Daten in Unternehmen analysieren. Mit dem Produkt IQ Protector Classification and Protection Suite können vertrauliche Daten individuell klassifiziert und geschützt werden. Die wichtigsten Dateien seien so nur berechtigten Personen zugänglich, und das DLP-System könne schrittweise auf das gesamte Unternehmen ausgeweitet werden. Mit dem IQ Protector Express als Teil der IQ Protector Suite werde eine Compliance-konforme Datenklassifizierung und -verschlüsselung aus MS Office, Outlook und in PDF-Dokumenten ermöglicht.

Secure Islands setzt auf der vorhandenen Microsoft Active Directory und Rechtemanagement-Umgebung auf. Secure Islands will sicherstellen, dass verschlüsselte vertrauliche Dokumente auch im Backup geschützt bleiben. Selbst Administratoren unterlägen der Klassifizierung, Kontrolle über die Daten gebe es auch in der Cloud.

Microsoft will die Übernahme nach eigenen Angaben nutzen, um Daten in den "Cloud-Services wie Azure und Office 365 und jede Art von Windows-, iOS- oder Android-Gerät zu schützen". Secure-Islands-Technik wird in Microsofts Cloud-basierten Azure-Rights-Management-Dienst integriert.

Die Website von Secure Islands leitet auf die Pressemitteilung zur Übernahme durch Microsoft weiter.


eye home zur Startseite
n0x30n 10. Nov 2015

Aber ehrlich. Ich lese hier: "Angaben zum Kaufpreis wurden nicht gemacht. ZDNet hat...

Dino13 10. Nov 2015

Selbst bei Office 365 (zusammen mit OneDrive for Business) wird es eher um Firmenkunden...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Darmstadt
  2. MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Mannheim, Sindelfingen, Stuttgart, Ulm, Neu-Ulm
  3. Imago Design GmbH, Gilching
  4. über 3C - Career Consulting Company GmbH, deutschlandweit (Home-Office)


Anzeige
Top-Angebote
  1. (heute: Bang & Olufsen BeoPlay A1 für 179,00€)
  2. (u. a. Xbox One S + 2. Controller + 4 Spiele für 319,00€, SanDisk 32-GB-USB3.0-Stick 9,00€ u...

Folgen Sie uns
       


  1. Super Mario Bros. (1985)

    Fahrt ab auf den Bruder!

  2. Canon EOS 5D Mark IV im Test

    Grundsolides Arbeitstier mit einer Portion Extravaganz

  3. PSX 2016

    Sony hat The Last of Us 2 angekündigt

  4. Raspberry Pi

    Schutz gegen Übernahme durch Hacker und Botnetze verbessert

  5. UHD-Blu-ray

    PowerDVD spielt 4K-Discs

  6. Raumfahrt

    Europa bleibt im All

  7. Nationale Sicherheit

    Obama verhindert Aixtron-Verkauf nach China

  8. Die Woche im Video

    Telekom fällt aus und HPE erfindet den Computer neu - fast

  9. Hololens

    Microsoft holoportiert Leute aus dem Auto ins Büro

  10. Star Wars

    Todesstern kostet 6,25 Quadrilliarden britische Pfund am Tag



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Quake (1996): Urknall für Mouselook, Mods und moderne 3D-Grafik
Quake (1996)
Urknall für Mouselook, Mods und moderne 3D-Grafik
  1. Künstliche Intelligenz Doom geht in Deckung

Final Fantasy 15 im Test: Weltenrettung mit der Boyband des Wahnsinns
Final Fantasy 15 im Test
Weltenrettung mit der Boyband des Wahnsinns
  1. Square Enix Koop-Modus von Final Fantasy 15 folgt kostenpflichtig

Udacity: Selbstfahrendes Auto selbst programmieren
Udacity
Selbstfahrendes Auto selbst programmieren
  1. Strategiepapier EU fordert europaweite Standards für vernetzte Autos
  2. Autonomes Fahren Comma One veröffentlicht Baupläne für Geohot-Nachrüstsatz
  3. Autonomes Fahren Intel baut Prozessoren für Delphi und Mobileye

  1. Re: 4000¤ - WTF?

    aluu | 09:08

  2. [OT] Golem pur Banner

    DeathMD | 09:06

  3. Re: tatsächlich eigentlich eine gute Entwicklung.

    Smincke | 09:05

  4. Pervers... .

    Kleine Schildkröte | 09:04

  5. Re: Tada!

    Kleine Schildkröte | 08:54


  1. 08:59

  2. 08:00

  3. 00:03

  4. 15:33

  5. 14:43

  6. 13:37

  7. 11:12

  8. 09:02


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel