Abo
  • Services:
Anzeige
Diaspora ist mit 380.000 Mitgliedern das erfolgreichste dezentrale Netzwerk.
Diaspora ist mit 380.000 Mitgliedern das erfolgreichste dezentrale Netzwerk. (Bild: joindiaspora.com)

Das soziale Netzwerk der Zukunft: Wie Facebook, nur besser

Facebook ist mit Milliarden Mitgliedern das erfolgreichste zentrale Netzwerk. Freie Alternativen wie Diaspora haben trotz sicherer Ansätze und dezentraler Strukturen kaum eine Chance. Ein erfolgreiches Netzwerk sollte beide Ansätze miteinander verbinden können.

Anzeige

Diaspora, Status.net und FreedomBox. Noch nie gehört? Das sind sogenannte dezentrale soziale Netzwerke. Wie bei Facebook können sich Mitglieder miteinander verbinden und Nachrichten schreiben. Der Unterschied: Während Facebook wie eine Telefonzentrale zwischen den Mitgliedern vermittelt, bilden die Nutzer der dezentralen Netzwerke ein verteiltes System - jeder Nutzer kann einen eigenen Server betreiben. Das bietet zwar Sicherheit und Kontrolle über die eigenen Daten, macht aber das Finden von anderen Mitgliedern schwierig.

Ein Netzwerk, das erfolgreicher als alle anderen ist

Darum sollte ein Netzwerk die Vorteile beider Ideen miteinander verbinden, glaubt Michael Seemann. Der Kulturwissenschaftler, der auch als Mspro im Netz bekannt ist, beschäftigt sich seit Jahren mit sozialen Netzwerken. Auf der diesjährigen Re:publica hat er seine Anforderungen an ein Netzwerk vorgestellt, das in der Lage sei, "alle anderen schlagen zu können".

Dazu brauche es "ein dezentrales Netzwerk, das einen zentralen Ansatz hat", sagte Seemann. Als Beispiel nannte er Whatsapp, das zwar Daten nicht öffentlich zugänglich macht. Aber hinter dem erfolgreichen Messenger stehe ein dezentrales Netzwerk - nämlich das Telefonbuch des Nutzers. Dadurch, dass Whatsapp die Daten scanne und zu einem Netzwerk zusammenführe, entstehe ein zentrales Netzwerk.

"Wir sind alle bei Facebook, weil wir alle bei Facebook sind"

So wie Facebook, das über die Graph Search, Freundeslisten und Gruppen die Informationen seiner Nutzer zusammenführt. Denn laut Seemann kann ein soziales Netzwerk "ohne anständige" Suchfunktion nicht erfolgreich sein. Der Netzwerkeffekt bleibe dann aus.

Seemann nennt das die soziale Gravitation. "Erfolgreiche Plattformen [...] haben den Effekt, eine soziale Gravitation auf alle Leute auszuüben und diese soziale Gravitation ist es, die für die Zukunft der Plattform entscheidend ist", so Seemann. Nutzer seien auf Facebook, weil alle Freunde auf Facebook sind. Ganz einfach.

Vor allem seit den Enthüllungen durch den US-Whistleblower Edward Snowden rücken der Datenschutz und damit dezentrale Lösungen wieder in den Vordergrund. Netzwerke wie Diaspora, Status.net und FreedomBox bieten einen Schutz der eigenen Daten - ohne zentrale Strukturen. Doch so gehe es eben nicht, so Seemann. Deshalb sei für ihn eine dezentrale Plattform mit einer zentralen Suche nach offenen Daten denkbar. Nur so könne das nächste Facebook aussehen, das "alle anderen schlagen" kann.


eye home zur Startseite
nidi 09. Mai 2014

ich halte das auch für großes geschwafel, falsches und nichts neues. dito, es ist nicht...

saddy 09. Mai 2014

MOVIM.EU!!! Basiert auf XMPP, imho ein viel viel besserer Ansatz als bei Diaspora. Die...

smeexs 09. Mai 2014

wenn die nicht so einen dummen namen hätten , wären die schon viel erfolgreicher

matok 08. Mai 2014

Genau, das ist eben der Unterschied zwischen Worten und Taten. Bei...

Mike00798 08. Mai 2014

Schlechtes Beispiel - Spotify ist kostenlos, deswegen nutzen es die meisten, deswegen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Vaillant GmbH, Remscheid (Home-Office möglich)
  2. MEIERHOFER AG, München, St. Valentin (Österreich)
  3. B. Braun Melsungen AG, Melsungen oder Tuttlingen
  4. Takata AG, Aschaffenburg


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Interstellar, Mad Max, Codename UNCLE, American Sniper, San Andreas)
  2. (u. a. Xbox One + Forza Horizon 2+3 für 249,00€)

Folgen Sie uns
       


  1. Neues iPhone

    US-Late-Night-Komiker witzeln über Apple

  2. Festnetz

    Weiterhin kein Internet ohne Telefonie bei der Telekom

  3. Zertifikate

    Mozilla will Startcom und Wosign das Vertrauen entziehen

  4. Kreditkartenmissbrauch

    Trumps Hotelkette mit Malware infiziert

  5. Open Location Platform

    Here lässt Autos miteinander sprechen

  6. Facebook

    100.000 Hassinhalte in einem Monat gelöscht

  7. TV-Kabelnetz

    Unitymedia arbeitet intensiv an verbesserten Ping-Zeiten

  8. DDoS

    Das Internet of Things gefährdet das freie Netz

  9. Hilfe von Google

    Brian Krebs' Blog ist nach DDoS-Angriff wieder erreichbar

  10. Filmdatenbank

    Schauspieler lassen ihr Alter aus dem Internet entfernen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
MacOS 10.12 im Test: Sierra - Schreck mit System
MacOS 10.12 im Test
Sierra - Schreck mit System
  1. MacOS 10.12 Fujitsu warnt vor der Nutzung von Scansnap unter Sierra
  2. MacOS 10.12 Sierra fungiert als alleiniges Sicherheitsupdate für OS X
  3. MacOS Sierra und iOS 10 Apple schmeißt unsichere Krypto raus

Rocketlab: Neuseeland genehmigt Start für erste elektrische Rakete
Rocketlab
Neuseeland genehmigt Start für erste elektrische Rakete
  1. Osiris Rex Asteroid Bennu, wir kommen!
  2. Raumfahrt Erster Apollo-Bordcomputer aus dem Schrott gerettet
  3. Startups Wie Billig-Raketen die Raumfahrt revolutionieren

Osmo Mobile im Test: Hollywood fürs Smartphone
Osmo Mobile im Test
Hollywood fürs Smartphone
  1. Osmo Mobile DJI präsentiert Gimbal fürs Smartphone
  2. Hasselblad DJI hebt mit 50-Megapixel-Luftbildkamera ab
  3. DJI Flugverbotszonen in Drohnensoftware lassen sich ausschalten

  1. Re: Vorsicht, Witz:

    Niaxa | 22:42

  2. Re: Der Außerirdische sitzt in Nordkorea

    Niaxa | 22:39

  3. Re: lange schmerzlich gefehlt haben.

    redbullface | 22:38

  4. Re: Eine Millarde ungepatche Android Geräte...

    Niaxa | 22:26

  5. kein Gag ist lustiger als das real life

    ongaponga | 22:25


  1. 19:12

  2. 18:52

  3. 18:34

  4. 18:17

  5. 17:51

  6. 17:25

  7. 16:25

  8. 16:08


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel