Abo
  • Services:
Anzeige
Die Bühne für den Megastart steht bereit.
Die Bühne für den Megastart steht bereit. (Bild: Kim Dotcom)

"Das Ende des Urheberrechts": Ein Blick auf das neue Mega

Die Bühne für den Megastart steht bereit.
Die Bühne für den Megastart steht bereit. (Bild: Kim Dotcom)

Einige US-Medien haben einen Testzugang zu Mega erhalten und den Sharehoster ausprobiert. Gizmodo meint: "Dieser Dienst könnte das Urheberrecht für immer demontieren."

In rund sechs Stunden soll Mega, der neue Sharehoster von Kim Dotcom, in Neuseeland online gehen. Die US-Onlinemagazine Gizmodo, Arstechnica und The Next Web haben erste Testzugänge für Mega erhalten. Gizmodo kommt zu dem Ergebnis: "Dieser Dienst könnte das Urheberrecht für immer demontieren".

Anzeige

In den Nutzungsbedingungen erklärt der Betreiber, für die Inhalte der Nutzer nicht verantwortlich zu sein. Mega behält sich aber das Recht vor, mit Strafverfolgungsbehörden zusammenzuarbeiten, und zeichnet die IP-Adresse seiner Nutzer auf. Wer dem zustimmt, wird weiter zu dem Dateimanager geleitet. Der Dateitransfer arbeitet laut Gizmodo sehr schnell.

Jede Datei wird lokal verschlüsselt, bevor sie hochgeladen wird. Arstechnica berichtet, dass Mega mit RSA-2048 arbeitet. Der Schlüssel wird bei der Erstellung eines Nutzerkontos als Erstes generiert. Mega forderte Arstechnica auf, zu dem Browser Google Chrome zu wechseln, um das Transfertempo zu erhöhen. Andere Browser sollen später unterstützt werden. Ein Klick auf die rechte Maustaste generiert einen Downloadlink, der an andere versandt werden kann. Mega bietet eine "Secure Messaging"-Funktion, die den Austausch des Schlüssels mit anderen Nutzern erlaubt. Diese Funktion war im Test für The Next Web aber noch nicht verfügbar.

Wer Mega kostenlos nutzen will, bekommt 50 GByte Speicherplatz. In der Pro-I-Version für 10 Euro im Monat bietet Mega 500 GByte Speicherplatz und ein Transfervolumen von 1 TByte. Die Pro-II-Mitgliedschaft kostet 20 Euro im Monat und verspricht 2 TByte Speicher und 4 TByte Transfervolumen. Wer eine Pro-III-Mitgliedschaft wählt, erhält 4 TByte Speicherplatz und 8 TByte Transfervolumen.

Auf ihrem Höhepunkt hatte die Vorgängerplattform Megaupload täglich 50 Millionen Unique User. Als das FBI vor einem Jahr Megaupload offline nahm, verloren die Nutzer ihre Daten. Im Gespräch mit Arstechnica räumte Dotcom ein, dass er verstehe, wenn Nutzer nun Angst hätten, Mega Daten anzuvertrauen. "Ich hätte auch gewisse Ängste", sagte er. Doch wenn Mega erst einige Monate stabil laufe, werde neues Vertrauen entstehen.

Nachtrag vom 20. Januar 2013, 15:26 Uhr

Dass die Behörden auch diesen Dienst vom Netz nehmen, hielt Dotcom im Gespräch mit dem Spiegel für unwahrscheinlich: "Wir haben die Angriffspunkte der Anklage genau analysiert, das ist juristisch wasserfest." Mehrheitseigentümer von Mega ist der Trust me Trust, die Dotcom-Familienstiftung, drei der wegen Megaupload Angeklagten halten zusammen weitere 35 Prozent, darunter die Deutschen Mathias Ortmann und Finn Batato. Das neue Angebot sei eine "Notwehr und Selbstverteidigung", sagte Ortmann, dessen Reisepapiere eingezogen sowie dessen Konten eingefroren wurden und der seither in Neuseeland festsitzt.


eye home zur Startseite
dschinn1001 26. Sep 2013

Spur führt zu dieser Firma in Asien ... Psinet Inc. wurde übernommen von Telstra Europe...

IrgendeinNutzer 04. Feb 2013

Das musst du mal unbedingt bei Gizmodo nachfragen...

LX 23. Jan 2013

Du hast das offenbar falsch verstanden. Laut Datenschutz ist jeder Web-Betreiber...

Khazar 21. Jan 2013

*auf's Datum schiel* hm nicht so besonders. ^^ Und dann benutzt du auch noch Text-to...

SoniX 21. Jan 2013

Ich glaube nicht, dass die Unsitte alles 5mal zu verpacken, mehrfach zu zersplitten und...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. GK Software AG, Schöneck, Pilsen (Tschechien)
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  3. Robert Bosch Starter Motors Generators GmbH, Schwieberdingen
  4. VDE Prüf- und Zertifizierungsinstitut GmbH über Eurosearch Consultants, Offenbach


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und Samsung Galaxy S7 edge, Galaxy S7 oder Galaxy Tab E gratis erhalten
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


  1. Red Star OS

    Sicherheitslücke in Nordkoreas Staats-Linux

  2. Elektroauto

    Porsche will 20.000 Elektrosportwagen pro Jahr verkaufen

  3. TV-Kabelnetz

    Tele Columbus will Marken abschaffen

  4. Barrierefreiheit

    Microsofts KI hilft Blinden in Office

  5. AdvanceTV

    Tele Columbus führt neue Set-Top-Box für 4K vor

  6. Oculus Touch im Test

    Tolle Tracking-Controller für begrenzte Roomscale-Erfahrung

  7. 3D Xpoint

    Intels Optane-SSDs erscheinen nicht mehr 2016

  8. Webprogrammierung

    PHP 7.1 erweitert Nullen und das Nichts

  9. VSS Unity

    Virgin Galactic testet neues Raketenflugzeug

  10. Google, Apple und Mailaccounts

    Zwei-Faktor-Authentifizierung richtig nutzen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Robot Operating System: Was Bratwurst-Bot und autonome Autos gemeinsam haben
Robot Operating System
Was Bratwurst-Bot und autonome Autos gemeinsam haben
  1. Roboterarm Dobot M1 - der Industrieroboter für daheim
  2. Roboter Laundroid faltet die Wäsche
  3. Fahrbare Roboter Japanische Firmen arbeiten an Transformers

Super Mario Bros. (1985): Fahrt ab auf den Bruder!
Super Mario Bros. (1985)
Fahrt ab auf den Bruder!
  1. Quake (1996) Urknall für Mouselook, Mods und moderne 3D-Grafik
  2. NES Classic Mini im Vergleichstest Technischer K.o.-Sieg für die Original-Hardware

HPE: Was The Machine ist und was nicht
HPE
Was The Machine ist und was nicht
  1. IaaS und PaaS Suse bekommt Cloudtechnik von HPE und wird Lieblings-Linux
  2. Memory-Driven Computing HPE zeigt Prototyp von The Machine
  3. Micro Focus HP Enterprise verkauft Software für 2,5 Milliarden Dollar

  1. Re: Manchmal fühle ich mich auch Blind,

    M.P. | 17:26

  2. Re: Hoffentlich mit VR Support

    Moe479 | 17:25

  3. Re: VR Stand der Dinge (ich ergänze die Liste mal...

    bccc1 | 17:23

  4. Re: BATTLETECH

    Moe479 | 17:19

  5. Re: PHP ist keine Programmiersprache

    NeoTiger | 17:19


  1. 17:25

  2. 17:06

  3. 16:53

  4. 16:15

  5. 16:02

  6. 16:00

  7. 15:00

  8. 14:14


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel