Abo
  • Services:
Anzeige
Betrüger nutzen im Netz erbeutete Kreditkartendaten, um Bahntickets zu kaufen.
Betrüger nutzen im Netz erbeutete Kreditkartendaten, um Bahntickets zu kaufen. (Bild: Bahn)

Darknet: Betrüger machen Kreditkarten mit Bahntickets zu Geld

Betrüger nutzen im Netz erbeutete Kreditkartendaten, um Bahntickets zu kaufen.
Betrüger nutzen im Netz erbeutete Kreditkartendaten, um Bahntickets zu kaufen. (Bild: Bahn)

Betrüger haben eine neue Masche: Im Darknet erworbene Kreditkarteninformationen setzen sie in gefälschte Bahntickets um. Die Bahn warnt Verbraucher vor solchen vermeintlich günstigen Angeboten.

Betrüger nutzen offenbar im Internet illegal gekaufte Kreditkartendaten, um gefälschte Bahntickets zu kaufen und weiterzuverkaufen, um damit die erworbenen Informationen zu Geld zu machen. Die Welt am Sonntag berichtete, dass zumeist kleinere Banden mit entsprechenden Informationen gefälschte Onlinetickets der Bahn kaufen und diese dann zu einem vermeintlich günstigeren Preis in Mitfahrtportalen weiterverkaufen.

Anzeige

Die Bahn sagte auf Anfrage der Welt, das Unternehmen zähle bis zu 100.000 Betrugsversuche im Jahr. Die Betrüger bieten die günstigen Tickets auf Mitfahrportalen im Internet an, meist mit einer Legende. So würden etwa Verwandte bei der Bahn günstig an Tickets kommen oder es gebe "Restposten aus Firmenkontingenten", schreibt die Zeitung. Diese Tickets sind günstiger als der eigentliche Reisepreis - werfen aber immer noch einen Gewinn für die Kriminellen ab. Die Bahn selbst warnt vor solchen Tickets: "Ein Ticket kostet immer so viel, wie auch auf dem Ticket draufsteht. Das sollte jeder Reisende verinnerlichen", sagte der Leiter für Zahlungsverfahren bei dem Unternehmen der Welt am Sonntag.

Ein Betrüger, Schaden rund 350.000 Euro

In einem konkreten Fall wurde am vergangenen Dienstag ein Angeklagter in Hannover wegen Betrugs verurteilt. Der Mann soll sich mit der beschriebenen Methode etwa 500 Fahrkarten ausgestellt haben, die er dann weiterverkaufte. Der Schaden soll rund 350.000 Euro betragen.

Wer ein solches Ticket erwerben wollte, musste die gewünschten Reisedaten und weitere persönliche Angaben an eine E-Mail-Adresse schicken. Weil bei der Bahn eine Legitimierung per Kreditkarte, Personalausweis oder Bahncard erfolgt, mussten Angaben zu einer der Karten mitgeschickt werden.

Mittlerweile akzeptiert die Bahn nur noch den Personalausweis oder die Bahncard zur Identifikation.

Die Bezahlung der Tickets erfolgte zunächst per Bargeld per Post, was offenbar bei vielen potenziellen Kunden abschreckend wirkte. Später stieg der Betrüger daher auf Dienste wie Ukash oder Paysafecard um.


eye home zur Startseite
M.P. 25. Okt 2016

Der Ablauf des Kartenkaufes ist wohl so: Der "Zwischenhändler" kauft nicht im Voraus...

Themenstart

maze_1980 25. Okt 2016

Ich habe den Bogen vom Darknet in den Lidl doch nur ein klein wenig überspannt.

Themenstart

serra.avatar 25. Okt 2016

auch nicht mehr korrekt; im Artikel steht doch das Kreditkarte als Legitimation von der...

Themenstart

M.P. 24. Okt 2016

Für ein Online - Ticket braucht man keine Zustell-Adresse. Auch eine Zustellung...

Themenstart

overflowed 24. Okt 2016

Mal abgesehen davon, dass man 1. Klasse flexibel Berlin Muenchen und zurueck fuer 5...

Themenstart

Kommentieren



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Zentrum für Informationstechnologie ZIT, Freiburg im Breisgau
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  3. Loh Services, Haiger
  4. Bosch Software Innovations GmbH, Waiblingen, Berlin


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. London Has Fallen, The Imitation Game, Lone Survivor, Olympus Has Fallen)
  2. (u. a. Der Hobbit 3, Der Polarexpress, Ice Age, Pan, Life of Pi)
  3. (u. a. 96 Hours Taken 3 6,97€, London Has Fallen 9,97€, Homefront 7,49€, Riddick 7,49€)

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Praxiseinsatz, Nutzen und Grenzen von Hadoop und Data Lakes
  2. Kritische Bereiche der IT-Sicherheit in Unternehmen
  3. Mehr dazu im aktuellen Whitepaper von IBM


  1. Red Star OS

    Sicherheitslücke in Nordkoreas Staats-Linux

  2. Elektroauto

    Porsche will 20.000 Elektrosportwagen pro Jahr verkaufen

  3. TV-Kabelnetz

    Tele Columbus will Marken abschaffen

  4. Barrierefreiheit

    Microsofts KI hilft Blinden in Office

  5. AdvanceTV

    Tele Columbus führt neue Set-Top-Box für 4K vor

  6. Oculus Touch im Test

    Tolle Tracking-Controller für begrenzte Roomscale-Erfahrung

  7. 3D Xpoint

    Intels Optane-SSDs erscheinen nicht mehr 2016

  8. Webprogrammierung

    PHP 7.1 erweitert Nullen und das Nichts

  9. VSS Unity

    Virgin Galactic testet neues Raketenflugzeug

  10. Google, Apple und Mailaccounts

    Zwei-Faktor-Authentifizierung richtig nutzen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Robot Operating System: Was Bratwurst-Bot und autonome Autos gemeinsam haben
Robot Operating System
Was Bratwurst-Bot und autonome Autos gemeinsam haben
  1. Roboterarm Dobot M1 - der Industrieroboter für daheim
  2. Roboter Laundroid faltet die Wäsche
  3. Fahrbare Roboter Japanische Firmen arbeiten an Transformers

Super Mario Bros. (1985): Fahrt ab auf den Bruder!
Super Mario Bros. (1985)
Fahrt ab auf den Bruder!
  1. Quake (1996) Urknall für Mouselook, Mods und moderne 3D-Grafik
  2. NES Classic Mini im Vergleichstest Technischer K.o.-Sieg für die Original-Hardware

HPE: Was The Machine ist und was nicht
HPE
Was The Machine ist und was nicht
  1. IaaS und PaaS Suse bekommt Cloudtechnik von HPE und wird Lieblings-Linux
  2. Memory-Driven Computing HPE zeigt Prototyp von The Machine
  3. Micro Focus HP Enterprise verkauft Software für 2,5 Milliarden Dollar

  1. nutzt das wer?

    Moe479 | 17:29

  2. Working as intended (kwt)

    Schattenwerk | 17:28

  3. Re: Manchmal fühle ich mich auch Blind,

    M.P. | 17:26

  4. Re: Hoffentlich mit VR Support

    Moe479 | 17:25

  5. Re: VR Stand der Dinge (ich ergänze die Liste mal...

    bccc1 | 17:23


  1. 17:25

  2. 17:06

  3. 16:53

  4. 16:15

  5. 16:02

  6. 16:00

  7. 15:00

  8. 14:14


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel