Abo
  • Services:
Anzeige
Mit Trojanern in Rar-Archiven werden Hotelgäste ganz gezielt angegriffen.
Mit Trojanern in Rar-Archiven werden Hotelgäste ganz gezielt angegriffen. (Bild: Kaspersky)

Darkhotel: Gezielte Angriffe auf ausgewählte Gäste

Mit Trojanern in Rar-Archiven werden Hotelgäste ganz gezielt angegriffen.
Mit Trojanern in Rar-Archiven werden Hotelgäste ganz gezielt angegriffen. (Bild: Kaspersky)

Unbekannte nutzen offene Netzwerke im Hotel, um gezielt die Rechner hochrangiger Gäste anzugreifen. Sie nutzen dabei mehrere Angriffsmöglichkeiten, darunter 0-Days, und laden Spionagesoftware über P2P-Netzwerke herunter.

Anzeige

Die Angriffsmethode erhält den düsteren Namen Darkhotel. Bisher unbekannte Angreifer verbreiten über mannigfaltige Angriffe Trojaner und Spionagesoftware über die Netzwerke in Hotels. Offenbar sind nur hochrangige Gäste das Ziel, darunter Chefs großer Unternehmen oder Politiker. Sie werden teilweise über verschiedene Hotels auch in mehreren Ländern hinweg verfolgt, bis ein Angriff erfolgreich ist. Die dazugehörige Malware, darunter Trojaner und Spionagesoftware, wird über P2P-Netzwerke verteilt.

Die Angriffe werden vor allem in Asien seit mehreren Jahren ausgeführt, berichtet das IT-Sicherheitsunternehmen Kaspersky. Erstmals wurden sie 2009 registriert. Zwischenzeitlich ebbten sie ab, wurden aber während der aktuellen APEC-Konferenz in Peking wieder beobachtet. Inzwischen sind die Angriffe und vor allem die Verschleierungstaktiken deutlich ausgefeilter als bei früheren Angriffen. Inzwischen wurden solche Attacken auch in den USA und in Europa registriert.

Vorab Informationen über Opfer geholt

Hinweise darüber, dass die Angreifer gezielt gegen bestimmte Personen vorgehen, sind beispielsweise die zeitlich begrenzten Angriffe, die mit Übernachtungen der Gäste korrespondieren. Die Angreifer wissen also schon vorab, welche Gäste sie angreifen können.

In dem Angriffszeitraum platzieren sie dann beispielsweise ein Iframe in genau der Webseite, die dem Gast ausgeliefert wird. Von dort wird die Malware über 0-Day-Lücken auf den Rechner eines Opfers gespielt. Um sich Zugriff auf die Webseiten des Hotels zu verschaffen, nutzen die Angreifer offenbar offizielle Zertifikate. Außerdem greifen sie auf eine eigene ausgefeilte Infrastruktur von Apache-Servern zurück.

Alternativ werden die Opfer zur Installation manipulierter Updates bekannter Software genötigt, etwa dem Flash Player. Diese manipulierten Updates installieren eine Malware, die dann die eigentliche Spionagesoftware von den P2P-Netzwerken herunterlädt. Kaspersky hat die Softwaresammlung entdeckt, sie sei in einem etwa 900 Megabyte großen RAR-Archiv untergebracht. Darin enthalten sind außerdem Animes oder pornografischer Inhalt gespickt mit dem Karba Trojan. Einmal ausgepackt, werden dann Keylogger, Überwachungssoftware oder Werkzeuge zum Auslesen von E-Mails auf den Rechner gespielt.


eye home zur Startseite
Plany 11. Nov 2014

das 'Anime' stammt aus den Artikel von Golem. :)

Anonymer Nutzer 11. Nov 2014

Das Problem ist nicht der Postbote, sondern das Päckchen. Und das Päckchen wird nicht von...

der_sk 11. Nov 2014

Du vergisst dabei, dass die IT im Hotel meist nicht daneben sitzt. Abgesehen davon muss...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. IAV GmbH - Ingenieurgesellschaft Auto und Verkehr, Gifhorn
  2. Vodafone Kabel Deutschland GmbH, München, Nürnberg, Ingolstadt, Würzburg und Waging
  3. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt, Berlin
  4. IABG Industrieanlagen-Betriebsgesellschaft mbH, Ottobrunn bei München


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (täglich neue Deals)
  2. 94,90€ statt 109,90€

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Potenzialanalyse für eine effiziente DMS- und ECM-Strategie
  2. Sicherheitskonzeption für das App-getriebene Geschäft
  3. Globale SAP-Anwendungsunterstützung durch Outsourcing


  1. Für Werbezwecke

    Whatsapp teilt alle Telefonnummern mit Facebook

  2. Domino's

    Die Pizza kommt per Lieferdrohne

  3. IT-Support

    Nasa verzichtet auf Tausende Updates durch HP Enterprise

  4. BGH-Antrag

    Opposition will NSA-Ausschuss zur Ladung Snowdens zwingen

  5. Kollaborationsserver

    Nextcloud 10 verbessert Server-Administration

  6. Exo-Planet

    Der Planet von Proxima Centauri

  7. Microsoft

    Windows 10 Enterprise kommt als Abo

  8. Umwelthilfe

    Handel ignoriert Rücknahmepflicht von Elektrogeräten

  9. 25 Jahre Linux

    Besichtigungstour zu den skurrilsten Linux-Distributionen

  10. Softrobotik

    Oktopus-Roboter wird mit Gas angetrieben



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Next Gen Memory: So soll der Speicher der nahen Zukunft aussehen
Next Gen Memory
So soll der Speicher der nahen Zukunft aussehen
  1. Arbeitsspeicher DDR5 nähert sich langsam der Marktreife
  2. SK Hynix HBM2-Stacks mit 4 GByte ab dem dritten Quartal verfügbar
  3. Arbeitsspeicher Crucial liefert erste NVDIMMs mit DDR4 aus

Wiper Blitz 2.0 im Test: Kein spießiges Rasenmähen mehr am Samstag (Teil 2)
Wiper Blitz 2.0 im Test
Kein spießiges Rasenmähen mehr am Samstag (Teil 2)
  1. Warenzustellung Schweizer Post testet autonome Lieferroboter
  2. Lockheed Martin Roboter Spider repariert Luftschiffe
  3. Kinderroboter Myon Einauge lernt, Einauge hat Körper

8K- und VR-Bilder in Rio 2016: Wenn Olympia zur virtuellen Realität wird
8K- und VR-Bilder in Rio 2016
Wenn Olympia zur virtuellen Realität wird
  1. 400 MBit/s Telefónica und Huawei starten erstes deutsches 4.5G-Netz
  2. Medienanstalten Analoge TV-Verbreitung bindet hohe Netzkapazitäten
  3. Mehr Programme Vodafone Kabel muss Preise für HD-Einspeisung senken

  1. Re: Das wird Konsequenzen haben

    jjo | 20:18

  2. Re: Wird Zeit zu wechseln

    rasenpfleger | 20:18

  3. Re: WOHA!

    DragonHunter | 20:17

  4. Re: VR? Verlangte ein Werbekunde das Buzzword...

    longthinker | 20:12

  5. alle Telefonnummern ? das komplette Adressbuch ?

    Golressy | 20:11


  1. 15:54

  2. 15:34

  3. 15:08

  4. 14:26

  5. 13:31

  6. 13:22

  7. 13:00

  8. 12:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel