Abo
  • Services:
Anzeige
Der untere Radiator ist von vier Heatpipes durchzogen
Der untere Radiator ist von vier Heatpipes durchzogen (Bild: Marc Sauter/Golem.de)

Dark Rock TF: Be Quiets Top-Flow-Kühler ist ein Doppel-Whopper

Der untere Radiator ist von vier Heatpipes durchzogen
Der untere Radiator ist von vier Heatpipes durchzogen (Bild: Marc Sauter/Golem.de)

Bisher gibt es die Dark Rocks nur als Tower-CPU-Kühler, nun auch als Top-Flow-Modell: Mit zwei Lüftern und Sandwich-Bauweise soll es CPUs mit einer Leistungsaufnahme von bis zu 220 Watt kalt stellen.

Anzeige

Be Quiet hat den Dark Rock TF vorgestellt, das erste Top-Flow-Modell der leistungsfähigsten CPU-Kühler-Serie des Herstellers. Anders als der ebenfalls gezeigte Shadow Rock LP (Low Profile) besteht der Dark Rock TF aus zwei Radiatoren und nutzt eine kräftige Doppelbelüftung.

Der Dark Rock TF ist vollbestückt 131 mm hoch, ohne den oberen Lüfter ist er 22 mm flacher. Unterhalb des zweiten Silent Wings passen Speichermodule mit bis zu 51 mm Bauhöhe, ohne den Propeller sind es 70 mm. Die beiden Silent Wings PWM 135 mm sind unabhängig voneinander regelbar, ihre Drehzahl wird nun korrekt ausgelesen.

  • Be Quiet Dark Rock Top Flow (Bild: Marc Sauter/Golem.de)
  • Be Quiet Dark Rock Top Flow (Bild: Marc Sauter/Golem.de)
  • Be Quiet Dark Rock Top Flow (Bild: Marc Sauter/Golem.de)
  • Be Quiet Dark Rock Top Flow (Bild: Marc Sauter/Golem.de)
  • Be Quiet Dark Rock Top Flow (Bild: Marc Sauter/Golem.de)
  • Be Quiet Dark Rock Top Flow (Bild: Marc Sauter/Golem.de)
Be Quiet Dark Rock Top Flow (Bild: Marc Sauter/Golem.de)

Das war bisher nicht der Fall, da Be Quiet sechs statt vier Pole im Motor verwendete und zusätzlich die beiden PWM-Kabel in einem Y-Anschluss vereinte. Beide Silent Wings sind entkoppelt und von 650 bis 1.400 Umdrehungen pro Minute regelbar.

Der untere, kleinere Radiator ist von vier kupfernen 6-mm-Heatpipes durchzogen, der größere nimmt Wärme von zwei zusätzlichen auf. Die kupferne Bodenplatte ist leicht konvex geschliffen, da bis heute einige Heatspreader bei der Fertigung leicht konkav sind.

  • Be Quiet Dark Rock Top Flow (Bild: Marc Sauter/Golem.de)
  • Be Quiet Dark Rock Top Flow (Bild: Marc Sauter/Golem.de)
  • Be Quiet Dark Rock Top Flow (Bild: Marc Sauter/Golem.de)
  • Be Quiet Dark Rock Top Flow (Bild: Marc Sauter/Golem.de)
  • Be Quiet Dark Rock Top Flow (Bild: Marc Sauter/Golem.de)
  • Be Quiet Dark Rock Top Flow (Bild: Marc Sauter/Golem.de)
Be Quiet Dark Rock Top Flow (Bild: Marc Sauter/Golem.de)

Der 810 Gramm schwere Dark Rock TF soll bis zu 220 Watt abführen können, was selbst für einen übertakteten Core i7-5960X reichen dürfte. Mit einem Lüfter soll der Kühler bis zu 150 Watt schaffen, er ist somit auch bei stark reduzierter Drehzahl für einen Core i5-4670K oder einen FX-6300 geeignet.

Be Quiet ruft für den ab März 2015 verfügbaren CPU-Kühler 80 Euro inklusive Lüfter aus. Ähnliche Modelle wie Noctuas NH-C14 sind kaum günstiger.


eye home zur Startseite
ms (Golem.de) 09. Jan 2015

Wird immer alles vernickelt weil's für Laien schöner aussieht ... oxidiertes Kupfer ist...

Christian72D 07. Jan 2015

Ja, GEILES Teil! Habe ich selbst im Einsatz! So ein häßlicher NOCTUA kommt mir NIE ins...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bizerba SE & Co. KG, Balingen
  2. IVU Traffic Technologies AG, Berlin, Aachen
  3. TÜV NORD GROUP, Hannover
  4. Robert Bosch GmbH, Abstatt


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 359.99$/326,03€ mit Code HonorGB
  2. (Core i7-7700HQ + GeForce GTX 1070)

Folgen Sie uns
       

  1. DACBerry One

    Soundkarte für Raspberry Pi liefert Töne digital und analog

  2. Samsungs Bixby

    Galaxy S8 kann sehen und erkennen

  3. Schweizer Polizei

    Drohnenabwehr beim Weltwirtschaftsforum in Davos

  4. Crashuntersuchung

    Teslas Autopilot reduziert Unfallquote um 40 Prozent

  5. Delid Die Mate 2

    Prozessoren köpfen leichter gemacht

  6. Rückzieher

    Assange will nun doch nicht in die USA

  7. Oracle

    Critical-Patch-Update schließt 270 Sicherheitslücken

  8. Android 7.0

    Samsung verteilt Nougat-Update für S7-Modelle

  9. Forcepoint

    Carbanak nutzt Google-Dienste für Malware-Hosting

  10. Fabric

    Google kauft Twitters App-Werkzeuge mit Milliarden Nutzern



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Taps im Test: Aufsatz versagt bei den meisten Fingerabdrucksensoren
Taps im Test
Aufsatz versagt bei den meisten Fingerabdrucksensoren
  1. Glas Der Wunderwerkstoff
  2. Smartphone-Prognosen Das Scheitern der Marktforscher
  3. Studie Smartphones und Tablets können den Körper belasten

Bundestagswahl 2017: Verschont uns mit Digitalisierungs-Blabla 4.0!
Bundestagswahl 2017
Verschont uns mit Digitalisierungs-Blabla 4.0!
  1. Verfassungsbeschwerde Journalisten klagen gegen Datenhehlerei-Paragrafen
  2. Bundestagswahlkampf 2017 Die große Angst vor dem Internet
  3. Digitale Agenda Verkehrsminister Dobrindt fordert Digitalministerium

Macbook Pro 13 mit Touch Bar im Test: Schöne Enttäuschung!
Macbook Pro 13 mit Touch Bar im Test
Schöne Enttäuschung!
  1. Schwankende Laufzeiten Warentester ändern Akku-Bewertung des Macbook Pro
  2. Consumer Reports Safari-Bug verursachte schwankende Macbook-Pro-Laufzeiten
  3. Notebook Apple will Akkuprobleme beim Macbook Pro nochmal untersuchen

  1. Re: ist für mich wie beim Fliegen

    gaym0r | 08:51

  2. Re: 40% - in den USA!

    TheWesleyCrushers | 08:51

  3. Das S8 wird sicher bombig

    StaTiC2206 | 08:51

  4. Re: Wer braucht auch noch ein Mittelklasse...

    PhilSt | 08:50

  5. Re: Und wenn das Ding GPS-gesteuert fliegt?

    Prinzeumel | 08:50


  1. 08:50

  2. 08:33

  3. 07:34

  4. 07:18

  5. 18:28

  6. 18:07

  7. 17:51

  8. 16:55


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel