Anzeige
Dan Cases A4-SFX
Dan Cases A4-SFX (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Dan Cases A4-SFX im Test: Noch kleiner kann Gaming-Hardware nicht verpackt werden

Dan Cases A4-SFX
Dan Cases A4-SFX (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Selbst ein Schuhkarton ist größer: Das A4-SFX von Dan Cases ist mit sieben Litern Volumen das kompakteste Gaming-Gehäuse der Welt. Damit in den Winzling auch High-End-Hardware wie eine 30-cm-Grafikkarte passt, wurden viele clevere Ideen umgesetzt.

Anzeige

Manche Idee ist zu Größerem bestimmt, obgleich das Resultat winzig ist: Daniel Hansen hat in seinem Einmannprojekt Dan Cases das derzeit kompakteste Gehäuse für leistungsstarke Gaming-Rechner überhaupt entwickelt. Obwohl es nur ein Volumen von sieben Litern ausweist, passt in das A4-SFX genannte Gehäuse aktuelle High-End-Hardware wie eine 30 cm lange Grafikkarte und Prozessoren mit bis zu 18 Kernen. Wir haben uns von Daniel eines der ersten Muster schicken lassen und einem Test unterzogen. Angefangen hat das Projekt 2013 in den Foren von Computerbase, Hardwareluxx und PC Games Hardware sowie im Hardforum. Über eine Million Abrufe und mehrere Tausend Kommentare zeugen von einem regen Interesse.

  • Dan Cases A4-SFX (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Dan Cases A4-SFX (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Dan Cases A4-SFX (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Dan Cases A4-SFX (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Dan Cases A4-SFX (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Dan Cases A4-SFX (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Asus' ROG Maximus VIII Impact mit Cryorig C7 (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Asus' ROG Maximus VIII Impact mit Radeon R9 Nano (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Silverstones SST-SX500-LG (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Dan Cases A4-SFX (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Dan Cases A4-SFX (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Dan Cases A4-SFX (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Dan Cases A4-SFX (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Dan Cases A4-SFX (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Dan Cases A4-SFX (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Dan Cases A4-SFX (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Dan Cases A4-SFX (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Dan Cases A4-SFX (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Dan Cases A4-SFX (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
Dan Cases A4-SFX (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Gefertigt wird das A4-SFX in den Werken des bekannten Gehäuseherstellers Lian-Li. Es besteht wenig überraschend aus gebürstetem, eloxiertem Aluminium. Die Abmessungen betragen 200 x 112 x 317 mm, was ein Volumen von 7,25 Litern ergibt. Zum Vergleich: Ein handelsüblicher Winterschuhkarton wäre groß genug, um das A4-SFX hineinzupacken. Das Gehäuse wiegt leer 1,25 kg und besteht aus einem stabilen Rahmen, an dem zwei Türen sowie die aus einem Stück gefertigte Front und der Deckel befestigt sind. Alle Seitenwände bestehen aus 1,4 mm starkem und gelochtem Aluminiumblech, sie werden per Klipsverfahren und mit wenigen Schrauben montiert.

Die vielen Lüfterlöcher an den Seitenteilen und im Deckel und die Langlöcher im Boden erklären sich durch das Belüftungskonzept des A4-SFX: Bedingt durch die sehr kompakten Ausmaße werden keine Gehäuselüfter verbaut, sondern alle Komponenten saugen Frischluft von außen an. Ein Teil der Hitze entweicht durch den Kamineffekt nach oben weg. Diese Art der Kühlung schränkt die Wahl der Komponenten zwar ein, ungeachtet der kompakten Maße ist das A4-SFX anders als fast alle anderen Mini-ITX-Gehäuse mit unter 10 Litern Volumen und internem Netzteil aber für High-End-Hardware ausgelegt.

  • Dan Cases A4-SFX (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Dan Cases A4-SFX (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Dan Cases A4-SFX (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Dan Cases A4-SFX (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Dan Cases A4-SFX (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Dan Cases A4-SFX (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Asus' ROG Maximus VIII Impact mit Cryorig C7 (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Asus' ROG Maximus VIII Impact mit Radeon R9 Nano (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Silverstones SST-SX500-LG (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Dan Cases A4-SFX (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Dan Cases A4-SFX (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Dan Cases A4-SFX (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Dan Cases A4-SFX (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Dan Cases A4-SFX (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Dan Cases A4-SFX (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Dan Cases A4-SFX (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Dan Cases A4-SFX (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Dan Cases A4-SFX (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Dan Cases A4-SFX (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
Dan Cases A4-SFX (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Sind die vier Sicherungsschrauben der beiden geklipsten Seitenwände entfernt, offenbart sich der zweigeteilte Innenaufbau des A4-SFX. In der von vorne betrachtet linken Kammer sitzt die Grafikkarte, die eine Länge von bis zu 295 mm und maximal eine Dual-Slot-Kühlung aufweisen darf. Damit sind die meisten Referenzmodelle von AMD und Nvidia mit einem Grafikchip kompatibel. Die rechte Kammer nimmt ein Mini-ITX-Mainboard und ein Netzteil im SFX- oder SFX-L-Formfaktor auf. Darunter und davor befinden sich insgesamt drei 2,5-Zoll-Montageplätze. Das kleine Gehäuse ermöglicht also den Einbau von bis zu 6 TByte Flash- oder Magnetspeicher, etwa drei Samsung 850 Evo SSDs.

Besonders spannend finden wir die vielen Detaillösungen des exzellent verarbeiteten A4-SFX, die den Einbau von Komponenten simpel machen. Eine der cleveren Ideen ist ein PCIe-Riser-Band für die Grafikkarte.

Aufgepasst bei der Komponentenwahl 

eye home zur Startseite
zwangsregistrie... 09. Dez 2015

Sieht interessant aus. Speziell das Fractal Design. Aber Wie ist das mit der Leistung...

borgfish 08. Dez 2015

huch, ich hab von einem Händler für Mining Hardware 4 Riser Bänder , die voll...

miauwww 03. Dez 2015

nix

Anonymer Nutzer 03. Dez 2015

Na man kann ihn auf den Tisch stellen, besser angucken und leichter erreichen. Und da...

Bounty22 02. Dez 2015

Schaue dir mal das Silverstone SG10 an. Ein kompaktes und gut aussehendes mATX Gehäuse...

Kommentieren



Anzeige

  1. Projektmanager (m/w)
    T-Systems International GmbH, Berlin, Bonn, Darmstadt, München, Münster
  2. Consultant (m/w) Business Intelligence (Reporting)
    T-Systems on site services GmbH, Nürnberg
  3. Webentwickler/-in
    ALPLA Werke Alwin Lehner GmbH & Co KG, Hard (Österreich)
  4. Einkäufer IT (m/w) Workplace Services
    über HRM CONSULTING GmbH, Nürnberg

Detailsuche



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. VORBESTELLBAR: DEUS EX: MANKIND DIVIDED - Collector's Edition (PC/PS4/Xbox One)
    119,00€/129,00€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. TIPP: Ubisoft Blockbuster Sale
    (u. a. The Division 29,97€, Far Cry Primal 29,97€, Anno 2205 24,97€, Assassin's Creed...
  3. GRATIS: Battlefield 4: Final Stand-DLC und Medal of Honor Pacific Assault

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Section Control

    Bremsen vor Blitzern soll nicht mehr vor Bußgeld schützen

  2. Beam

    ISS-Modul erfolgreich aufgeblasen

  3. Arbeitsbedingungen

    Apple-Store-Mitarbeiterin gewährt Blick hinter die Kulissen

  4. Modulares Smartphone

    Project-Ara-Ideengeber hat von Google mehr erwartet

  5. Telekom-Konzernchef

    "Vectoring schafft Wettbewerb"

  6. Model S

    Teslas Autopilot verursacht Auffahrunfall

  7. Security

    Microsoft will Passwort 'Passwort' verbieten

  8. Boston Dynamics

    Google will Roboterfirma an Toyota verkaufen

  9. Oracle-Anwältin nach Niederlage

    "Google hat die GPL getötet"

  10. Selbstvermessung

    Jawbone steigt offenbar aus Fitnesstracker-Geschäft aus



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Oracle vs. Google: Wie man Geschworene am besten verwirrt
Oracle vs. Google
Wie man Geschworene am besten verwirrt
  1. Java-Rechtsstreit Oracle verliert gegen Google
  2. Oracle vs. Google Wie viel Fair Use steckt in 11.000 Codezeilen?

GPD XD im Test: Zwischen Nintendo 3DS und PS Vita ist noch Platz
GPD XD im Test
Zwischen Nintendo 3DS und PS Vita ist noch Platz
  1. Xbox Scorpio Schneller als Playstation Neo und mit Rift-Unterstützung
  2. Playstation 4 Rennstart für Gran Turismo Sport im November 2016
  3. AMD Drei Konsolen-Chips für 2017 angekündigt

Intels Compute Stick im Test: Der mit dem Lüfter streamt (2)
Intels Compute Stick im Test
Der mit dem Lüfter streamt (2)
  1. Stratix 10 MX Alteras Chips nutzen HBM2 und Intels Interposer-Technik
  2. Apple Store Apple darf keine Geschäfte in Indien eröffnen
  3. HBM2 eSilicon zeigt 14LPP-Design mit High Bandwidth Memory

  1. Re: Hätte den Totalschaden meines Wagens verhindert

    crazypsycho | 04:44

  2. Re: Kann also höchstens noch 10 Jahre dauern

    WonderGoal | 03:45

  3. Re: Erschreckend

    picaschaf | 03:33

  4. Re: Der Telekom Fressesprecher informiert: Wir...

    Rulf | 03:32

  5. Re: Tesla kann auch nix

    picaschaf | 03:30


  1. 12:45

  2. 12:12

  3. 11:19

  4. 09:44

  5. 14:15

  6. 13:47

  7. 13:00

  8. 12:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel