Abo
  • Services:
Anzeige
Senderwahl
Senderwahl (Bild: Media Broadcast)

DAB+: WDR schaltet seine Mittelwellensender ab

Senderwahl
Senderwahl (Bild: Media Broadcast)

Um die Forderungen der KEF für DAB+ umzusetzen, wird der WDR seine Mittelwellen-Sender einstellen. Sie senden noch einige Tage auf 720 kHz mit 63 kW und 774 kHz mit 5 kW.

Anzeige

Der Westdeutsche Rundfunk (WDR) schaltet am 6. Juli seine beiden Mittelwellensender in Bonn und Langenberg ab. Das gab der Sender am 1. Juli 2015 bekannt. Der WDR setzte damit eine Forderung der KEF (Kommission zur Ermittlung des Finanzbedarfs der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten) um, die das Ende der Mittelwellen-Ausstrahlung wegen der zunehmenden Nutzung des Digitalradios DAB+ verlangt hatte.

Die über die Mittelwelle zuletzt verbreiteten Programme sind nur noch per Livestream im Internet, terrestrisch über DAB+, über das digitale Satellitenradio (DVB-S) sowie über Kabel (DVB-C) empfangbar.

VERA (Verkehrsinformationskanal) sendet Verkehrsdurchsagen und WDR Event bringt Live-Übertragungen zu Bundestags- und Landtagsdebatten sowie Vollreportagen von Fußballspielen.

Der Mittelwellensender Langenberg sendet auf der Frequenz 720 kHz mit 63 kW, der Sender Bonn auf 774 kHz mit 5 kW. Die Sender versorgen Nordrhein-Westfalen sowie Teile von Rheinland-Pfalz und Hessen. Die Abschaltung erfolgt in der Nacht von Sonntag auf Montag um 2 Uhr.

Die Rundfunkfinanzkommission drängt dagegen nicht mehr auf einen festen Termin für die Abschaltung des analogen UKW-Radios in Deutschland. Im nächsten KEF-Bericht wird wohl kein konkreter UKW-Abschalttermin mehr von den Öffentlich-Rechtlichen gefordert. Führende Privatradiovertreter sollen sich wiederholt gegen die Festlegung eines konkreten Abschaltzeitpunkts ausgesprochen haben. Während das Deutschlandradio die UKW-Abschaltung im Jahr 2025 für richtig hält, wollte die ARD sich noch gar nicht festlegen.

Auf einer Veranstaltung der Medienanstalten in diesem Monat soll der "Weg zu einer deutschen Roadmap für Digitalradio" von Experten vorgezeichnet werden. Dabei sollen Erfahrungen aus anderen europäischen Ländern für die Entwicklung von Kriterien für ein Umstiegskonzept herangezogen werden.


eye home zur Startseite
Layer8.kr 03. Jul 2015

Nunja, wenn ich mir die aktuellen Spannungen zwischen Russland und den Amis anschaue...

spambox 02. Jul 2015

UKW ist keine Frage. Kennt jeder, nutzt jeder. LW finde ich total klasse. Man kriegt...

M.P. 02. Jul 2015

Für die Autonutzung bleibt nur einer: - Die Kabeltrommel für DVB-C ist zu schwer. - Die...

fbfb 02. Jul 2015

Der Fehler ist, dass es DVB-S2 heißen müsste :)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über SCHLAGHECK RADTKE OLDIGES executive consultants GmbH, Süd­deutschland
  2. Hughes Network Systems GmbH, Griesheim
  3. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt
  4. Daimler AG, Düsseldorf


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 379,90€
  2. (Core i7-6700HQ + GeForce GTX 1070)
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


  1. Spielebranche

    Shadow Tactics gewinnt Deutschen Entwicklerpreis 2016

  2. Erotik-Abo-Falle

    Verdienen Mobilfunkbetreiber an WAP-Billing-Betrug mit?

  3. Final Fantasy 15

    Square Enix will die Story patchen

  4. TU Dresden

    5G-Forschung der Telekom geht in Entertain und Hybrid ein

  5. Petya-Variante

    Goldeneye-Ransomware verschickt überzeugende Bewerbungen

  6. Sony

    Mehr als 50 Millionen Playstation 4 verkauft

  7. Weltraumroboter

    Ein R2D2 für Satelliten

  8. 300 MBit/s

    Warum Super Vectoring bei der Telekom noch so lange dauert

  9. Verkehrssteuerung

    Audi vernetzt Autos mit Ampeln in Las Vegas

  10. Centriq 2400

    Qualcomm zeigt eigene Server-CPU mit 48 ARM-Kernen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nach Angriff auf Telekom: Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
Nach Angriff auf Telekom
Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
  1. Red Star OS Sicherheitslücke in Nordkoreas Staats-Linux
  2. 0-Day Tor und Firefox patchen ausgenutzten Javascript-Exploit
  3. Pornoseite Xhamster spricht von Fake-Leak

Gear S3 im Test: Großes Display, großer Akku, große Uhr
Gear S3 im Test
Großes Display, großer Akku, große Uhr
  1. In der Zuliefererkette Samsung und Panasonic sollen Arbeiter ausgebeutet haben
  2. Vernetztes Auto Samsung kauft Harman für 8 Milliarden US-Dollar
  3. 10LPU und 14LPU Samsung mit günstigerem 10- und schnellerem 14-nm-Prozess

Robot Operating System: Was Bratwurst-Bot und autonome Autos gemeinsam haben
Robot Operating System
Was Bratwurst-Bot und autonome Autos gemeinsam haben
  1. Roboterarm Dobot M1 - der Industrieroboter für daheim
  2. Roboter Laundroid faltet die Wäsche
  3. Fahrbare Roboter Japanische Firmen arbeiten an Transformers

  1. Re: Haben die Dozenten keine heutzutage eigenen...

    DerVorhangZuUnd... | 02:52

  2. Re: Digitale Zähler und "Nachtarif" würden das...

    LinuxMcBook | 02:45

  3. Re: Bitte auch in der EU / Deutschland

    RAYs3T | 02:37

  4. Re: Gibts eine Independent Streaming Plattform?

    77satellites | 02:23

  5. Re: Es werden "bis zu 300 MBit/s innerhalb eines...

    LinuxMcBook | 02:16


  1. 22:00

  2. 18:47

  3. 17:47

  4. 17:34

  5. 17:04

  6. 16:33

  7. 16:10

  8. 15:54


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel