Abo
  • Services:
Anzeige
Daala zeigt gute Leistung bei Standbildern in Videos.
Daala zeigt gute Leistung bei Standbildern in Videos. (Bild: Daala-Projekt)

Daala von Mozilla und Xiph: Neuer Videocodec mit verbesserten Standbildern

Daala zeigt gute Leistung bei Standbildern in Videos.
Daala zeigt gute Leistung bei Standbildern in Videos. (Bild: Daala-Projekt)

Standbilder sind der Fokus von Mozilla Research und Xiph.org. Deren neuer und freier Videocodec Daala macht Fortschritte bei der Darstellung des ersten Frames eines Videos. Auch Keyframes werden dadurch effizienter. Die Standbilder in Videos sollen VP8 oder Jpeg schlagen.

Anzeige

Das Daala-Videocodec-Projekt macht Fortschritte. Im fast abgeschlossenen Jahr 2014 haben sich die Entwickler vor allem auf die Leistung bei der Darstellung von Standbildern konzentriert. Die kürzlich aktualisierten Ergebnisse sind gut. In einer Demoanwendung zeigt das Projekt, was es kann.

Im Vergleich zu kleinkomprimierten Jpeg-Bildern schlägt Daala die alte Kompressionstechnik deutlich. Artefakte sind vor allem in den leichten Farbübergängen der Wolken auszumachen. Außerdem mangelt es an Schärfe. Interessanter und aussagekräftiger sind jedoch Vergleiche bei gleicher Datenrate. Die Demo zeigt hier bereits, dass Vergleiche etwa mit VP8 den Vorteil von Daala zeigen. Das VP8-Bild ist etwas weichgezeichneter. Das Daala-Bild zeigt hingegen deutlich mehr Details. Vergleiche mit VP9 und HEVC alias H.265 sind schwerer. Auch hier sind Unterschiede auszumachen, vor allem bei den vielen Details der Pflanzen. Ob das allerdings abseits eines direkten AB-Vergleichs noch auffällt, darf bezweifelt werden. Wer will, kann übrigens den Daala-Codec mit eigenen Bildern in der Demo-Anwendung ausprobieren.

Im Vergleich zum Originalbild zeigen sich bei den Standbildern für Bewegtmaterial allerdings deutliche Schwächen. Auch Daala lässt zahlreiche Details verschwinden. Der direkte technische Konkurrent HEVC wird von den Entwicklern des Daala-Codecs derzeit als besser eingestuft. Wir mussten allerdings genauer hinschauen. Vor allem die Sträucher sehen in HEVC sehr viel schärfer aus.

Mit der Standbildleistung von Daala wird der Codec ohne Lizenzgebühren es ermöglichen, den Anfang eines Videos schnell darzustellen. Auch Keyframes, die über das Videomaterial verteilt werden, können effizienter eingesetzt werden, was die Dateigröße verringert oder schönere Ergebnisse beim Durchsuchen von Videos ermöglicht. So können Videos insgesamt kleiner werden, ohne zu viel Qualität einzubüßen.

Das Daala-Projekt hat es sich zum Ziel gesetzt, einen freien Codec zu entwickeln, der die Leistung von HEVC übersteigt und zudem keine Kosten für die erzeugt, die ihn einsetzen wollen.


eye home zur Startseite
1e3ste4 26. Dez 2014

Du redest von einem aktuellen und zwei alten Spielen, dabei hab ich nur zwei erwähnt und...

Lala Satalin... 26. Dez 2014

Genau so ist es. Reiner Marketingbullshit.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. IT-Dienstleistungszentrum Berlin, Berlin
  2. AWO Wirtschaftsdienste GmbH, Stuttgart
  3. über Ratbacher GmbH, München
  4. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. 3x B12-PS 120mm für 49,90€, 3x B14-1 140mm für 63,90€ statt 71,70€)
  2. 849,90€
  3. 15€ sparen mit Gutscheincode GTX15

Folgen Sie uns
       


  1. Glasfaser

    Ewe steckt 1 Milliarde Euro in Fiber To The Home

  2. Nanotechnologie

    Mit Nanokristallen im Dunkeln sehen

  3. Angriff auf Verlinkung

    LG Hamburg fordert Prüfpflicht für kommerzielle Webseiten

  4. Managed-Exchange-Dienst

    Telekom-Cloud-Kunde konnte fremde Adressbücher einsehen

  5. Rockstar Games

    Spieleklassiker Bully für Mobile-Geräte erhältlich

  6. Crimson Relive Grafiktreiber

    AMD lässt seine Radeon-Karten chillen und streamen

  7. Layout Engine

    Facebook portiert CSS-Flexbox für native Apps

  8. Creators Update für Windows 10

    Microsoft wird neue Sicherheitsfunktionen bieten

  9. Landgericht Traunstein

    Postfach im Impressum einer Webseite nicht ausreichend

  10. Big-Jim-Sammelfiguren

    Ebay-Verkäufer sind ehrlich geworden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Civilization: Das Spiel mit der Geschichte
Civilization
Das Spiel mit der Geschichte
  1. Civilization 6 Globale Strategie mit DirectX 12
  2. Take 2 GTA 5 saust über die 70-Millionen-Marke
  3. Civilization 6 im Test Nachhilfestunde(n) beim Städtebau

Oculus Touch im Test: Tolle Tracking-Controller für begrenzte Roomscale-Erfahrung
Oculus Touch im Test
Tolle Tracking-Controller für begrenzte Roomscale-Erfahrung
  1. Microsoft Oculus Rift bekommt Kinomodus für Xbox One
  2. Gestensteuerung Oculus Touch erscheint im Dezember für 200 Euro
  3. Facebook Oculus zeigt drahtloses VR-Headset mit integriertem Tracking

Canon EOS 5D Mark IV im Test: Grundsolides Arbeitstier mit einer Portion Extravaganz
Canon EOS 5D Mark IV im Test
Grundsolides Arbeitstier mit einer Portion Extravaganz
  1. Video Youtube spielt Livestreams in 4K ab
  2. Ausgabegeräte Youtube unterstützt Videos mit High Dynamic Range
  3. Canon EOS M5 Canons neue Systemkamera hat einen integrierten Sucher

  1. Lizenzinformationen in Metadaten der Bilder

    kayozz | 16:55

  2. Re: Im Worst-Case werden also permanent 7,3 GB an...

    dabbes | 16:55

  3. Re: Keine echten Verbesserungen mehr seit ca. 5...

    Trollversteher | 16:54

  4. Re: nice ...

    My1 | 16:54

  5. ++

    dabbes | 16:51


  1. 16:46

  2. 16:39

  3. 16:14

  4. 15:40

  5. 15:04

  6. 15:00

  7. 14:04

  8. 13:41


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel