Anzeige
Hexacopter Parc: Akku für eine sichere Landung
Hexacopter Parc: Akku für eine sichere Landung (Bild: Cyphy Works)

Cyphy Works Parc: Angeleinte Drohne muss niemals landen

Hexacopter Parc: Akku für eine sichere Landung
Hexacopter Parc: Akku für eine sichere Landung (Bild: Cyphy Works)

Drohnen müssen an der Leine geführt werden - zumindest diese: Das US-Unternehmen Cyphy Works hat einen Hexacopter vorgestellt, der an einem dünnen Kabel hängt. Das schränkt zwar den Aktionsradius ein, hat aber auch Vorteile.

Anzeige

Tage, Wochen, Monate: Die Drohne Parc des US-Herstellers Cyphy Works kann ewig in der Luft bleiben. Weit fliegen kann sie allerdings nicht.

Parc, eine Abkürzung für Persistent Aerial Reconnaissance and Communications, ist ein Hexacopter, der für die lokale Überwachung gedacht ist. Ausgestattet ist er mit einer Kamera, die im sichtbaren Bereich des Lichts und im Infrarotbereich arbeitet, also tagsüber und nachts aufzeichnet. Der Hexacopter kann aber auch andere Nutzlasten tragen - Kommunikationsgeräte zum Beispiel. Insgesamt kann er mit 2,7 Kilogramm beladen werden.

Parc kann nur aufsteigen

Die Reichweite ist jedoch stark eingeschränkt: Parc kann lediglich gut 150 Meter hoch aufsteigen. Grund ist, dass der Hexacopter an einem dünnen Kabel hängt. Damit ist er mit einer Bodenstation verbunden. Die versorgt ihn darüber mit Strom. Außerdem werden darüber die Bilder der Kamera übertragen - die Übertragungsgeschwindigkeit liegt bei 10 MBit/s. Für den Fall, dass das Kabel reißen sollte, ist vorgesorgt: Parc hat einen kleinen Akku an Bord, der genug Strom speichert, um den Copter sicher zu landen.

Eingesetzt werden kann Parc etwa zur dauerhaften Überwachung eines Grundstücks oder einer Anlage. Eine andere Möglichkeit ist, mit mehreren Parcs ein Kommunikationsnetz einzurichten, zum Beispiel nach einer Katastrophe.

Cyphy Works ist das Unternehmen von Helen Greiner, einer der Gründerinnen von iRobot. 2009 verließ sie den Roboterhersteller, um unbemannte Fluggeräte zu bauen, wie Parc oder die eher für die Freizeit gedachte LVL 1, deren Entwicklung zum Teil über die Crowdfunding-Plattform Kickstarter finanziert wurde.


eye home zur Startseite
M.P. 09. Nov 2015

Ich würde das, was oben hängt schon mal vorab als Totalverlust verbuchen. Am unteren...

blublub 08. Nov 2015

Zudem haben die billigen Minicopter zumeist Bürstenmotoren. In größeren Coptern werden...

fuzzy 07. Nov 2015

Hochspannungsübertragung kennst du?

longthinker 07. Nov 2015

Tja, eine Golem-Qualitätsüberschrift... :-( Genauso sachlich unsinnig wie die...

Ach 07. Nov 2015

Im Tierversuch hat man ja auch schon reichlich Erfahrungen gesammelt mit solchen Leinen...

Kommentieren



Anzeige

  1. Professur für Wirtschaftsinformatik
    GGS GERMAN GRADUATE SCHOOL OF MANAGEMENT AND LAW, Heilbronn
  2. IT-Ingenieur (m/w) Frontend Produktion
    OSRAM Opto Semiconductors Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Regensburg
  3. Senior-Projektmanager (m/w)
    Versicherungskammer Bayern, München
  4. Produktmanager/-in Geschäftsfeld Netze und BOS-Digitalfunk
    Dataport, Hamburg

Detailsuche



Anzeige
Top-Angebote
  1. JETZT AUCH BEI ALTERNATE: HTC Vive VR-Brille
    899,00€
  2. VERKAUFSSTART HEUTE 15 UHR: GeForce GTX 1080 bei Caseking
    ab 27.05. um 15 Uhr verfügbar
  3. VERKAUFSSTART HEUTE 15 UHR: GeForce GTX 1080 bei Alternate
    ab 27.05. um 15 Uhr verfügbar

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Fensens Parksensor

    Einparken mit dem Smartphone

  2. Telefónica

    Microsoft und Facebook bauen 160-TBit/s-Seekabel nach Europa

  3. Elektroautos

    VW will angeblich Milliarden in Batteriefabrik investieren

  4. Ultra-HD-Blu-ray-Disc

    Sonopress kann 100-GByte-Discs produzieren

  5. Apple

    Apple TV soll zur heimischen Steuerzentrale werden

  6. Lensbaby

    Fisheye-Objektiv Circular 180+ für die Gopro

  7. Werbeversprechen

    Grüne fordern Bußgelder für langsame Internetanbieter

  8. Stratix 10 MX

    Alteras Chips nutzen HBM2 und Intels Interposer-Technik

  9. Java-Rechtsstreit

    Oracle verliert gegen Google

  10. Photoshop Content Aware Crop

    Schiefe Fotos geraderücken



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
GPD XD im Test: Zwischen Nintendo 3DS und PS Vita ist noch Platz
GPD XD im Test
Zwischen Nintendo 3DS und PS Vita ist noch Platz
  1. Playstation 4 Rennstart für Gran Turismo Sport im November 2016
  2. Project Spark Microsoft stellt seinen Spieleeditor ein
  3. AMD Drei Konsolen-Chips für 2017 angekündigt

Intels Compute Stick im Test: Der mit dem Lüfter streamt (2)
Intels Compute Stick im Test
Der mit dem Lüfter streamt (2)
  1. Apple Store Apple darf keine Geschäfte in Indien eröffnen
  2. Prozessoren Intel soll in Deutschland Abbau von 350 Stellen planen
  3. HBM2 eSilicon zeigt 14LPP-Design mit High Bandwidth Memory

Xiaomi Mi5 im Test: Das fast perfekte Top-Smartphone
Xiaomi Mi5 im Test
Das fast perfekte Top-Smartphone
  1. Konkurrenz zu DJI Xiaomi mit Kampfpreis für Mi-Drohne
  2. YI 4K Xiaomi greift mit 4K-Actionkamera GoPro an

  1. Re: Spannende Sache, aber mir wohl zu teuer

    scr1tch | 12:04

  2. Re: Fischaugenobjektiv

    KPG | 12:04

  3. Re: Wer USB-Ladegeräte immer drin stecken lässt...

    der_wahre_hannes | 12:03

  4. Re: Wie flexibel mag so eine Produktionsstätte...

    Quantium40 | 12:03

  5. Re: Die 1000 Stück sind schon verkauft

    RipClaw | 12:03


  1. 11:49

  2. 11:30

  3. 11:07

  4. 11:03

  5. 10:43

  6. 10:11

  7. 09:55

  8. 08:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel