Airfloat
Airfloat (Bild: Kristian Trenskow)

Appstore Cydia Airfloat macht iOS-Geräte zu Lautsprechern

Mit der App Airfloat kann jedes iOS-Gerät in einen Airplay-Empfänger verwandelt werden. Das ermöglicht die Musikverteilung im Haushalt ohne Extrahardware. Dazu ist allerdings aufgrund Apples Restriktionen ein Jailbreak erforderlich.

Anzeige

Die App Airfloat ist über den alternativen Appstore Cydia kostenlos erhältlich und macht das, was Apple nicht will: Sie verwandelt iOS-Geräte in Airplay-Empfänger. Von Haus aus können die mobilen Geräte nur Airplay-Sender sein.

  • Airfloat (Bild: Kristian Trenskow)
  • Airfloat (Bild: Kristian Trenskow)
  • Airfloat (Bild: Kristian Trenskow)
Airfloat (Bild: Kristian Trenskow)

Nachdem Airfloat installiert und gestartet wurde, kann sich der Benutzer von iTunes oder einem anderen Airplay-fähigen Gerät mit dem iOS-Gerät verbinden. Musik kann mit Airfloat wie bei der normalen Musik-App im Hintergrund abgespielt werden, so dass der Benutzer parallel zum Beispiel im Web surfen oder eine andere App benutzen kann.

Mit Airfloat braucht der Benutzer so keinen Apple TV oder Airport Express, um Musik im Haus zu verteilen. Dazu muss gegebenenfalls ein Lautsprecher an das iOS-Gerät angeschlossen werden. Die App emuliert nach Angaben des Entwicklers Kristian Trenskow dabei das Airplay-Protokoll.

Airfloat gab es schon einmal für kurze Zeit in Apples offiziellem App Store. Im Mai 2012 wurde die App jedoch entfernt.

Der Evasi0n-Jailbreak kann aktuelle iOS-Geräte entsperren und ermöglicht es, unautorisierte Apps zu installieren. Das funktioniert nicht nur mit iPods und iPads, sondern auch mit dem iPhone 5 und dem iPad Mini.

Apples Airplay-Protokoll ist nicht dokumentiert. Es ermöglicht das drahtlose Streaming von Audio, Video und Fotos sowie dazugehöriger Metadaten. Der Vorgänger Airtunes, der nur für Audiostreaming eingesetzt werden konnte, wurde schon 2004 vorgestellt. 2010 wurde der Name in Airplay geändert und das Streaming auf alle Medientypen erweitert. 2011 wurde mit Airplay Mirroring zudem die Möglichkeit vorgestellt, den Bildschirm von iOS-Geräten per Apple TV auf Fernseher mit HDMI zu spiegeln.


staples 19. Feb 2013

Kann ich mir nicht vorstellen. Mein Reciever von Pioneer kann AirPlay und DNLA.

benno.faeh 18. Feb 2013

habs auf meinem alten iphone 3G installiert. die app stürzt jedoch beim starten gleich...

berot3 18. Feb 2013

Gibt's das auch für Android? Also um von Android zu einem Airfloat-enabled IPhone zu...

fotografer 18. Feb 2013

zumindest besser als Airserver das schon in die Jahre gekommen ist und mit musikabbrüchen...

Kommentieren



Anzeige

  1. C# System Developer (m/w) für Computer Aided Manufacturing (CAM)
    über ACADEMIC WORK, München, Gräfelfing
  2. Data Warehouse Entwickler (m/w)
    JACK WOLFSKIN Ausrüstung für Draussen GmbH & Co. KGaA, Idstein
  3. IT-Ingenieur/in für Servernetze
    Landeshauptstadt München, München
  4. Strategischer Einkäufer (m/w)
    KHS GmbH, Dortmund

Detailsuche


Top-Angebote
  1. DEAL DER WOCHE: ANNO 2070: Die Tiefsee Add-on [PC Download]
    8,50€
  2. NUR BIS DIENSTAG: Fire HD 7 Tablet 40 EUR günstiger
    79,00€ statt 119,00€
  3. NEU: Blu-rays je 7,97 EUR oder günstiger
    (u. a. Dallas Buyers Club, Mud - Kein Ausweg, The Body, Die Höhle, Sylvester Stallone vs. Dolph...

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Satellit

    Neuer 4K-Demokanal bei SES Astra

  2. Test Lost Horizon 2

    Agenten, Artefakte - und technische Probleme

  3. Arena.net

    Guild Wars 2 ist jetzt fast kostenlos

  4. Digiskopie ausprobiert

    Ich schau dir in die Augen, Wildes!

  5. Epix

    Epix Netflix beendet wichtigen Filmrechtevertrag

  6. Boeing

    Mit der Laserkanone gegen Drohnen

  7. Bioware

    Erweiterung Trespasser schließt Dragon Age Inquistion ab

  8. Security

    Standardpasswörter bei Heimroutern entdeckt

  9. Medion

    Lollipop-Smartphone mit Glasrückseite für 250 Euro

  10. Betriebssysteme

    Linux 4.2 ist für AMDs Grafikkarten optimiert



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Windows 95 im Test: Endlich lange Dateinamen!
Windows 95 im Test
Endlich lange Dateinamen!
  1. Tool Microsoft Snip erzeugt Screenshots mit Animationen und Sprachmemos
  2. Microsoft Neuer Insider-Build von Windows 10
  3. Vor dem Start von Windows 10 Steigender Marktanteil für Windows 7

Game Writer: Warum Quereinsteiger selten gute Storys für Spiele schreiben
Game Writer
Warum Quereinsteiger selten gute Storys für Spiele schreiben
  1. This War of Mine Krieg mit The Little Ones auf Konsole
  2. Swapster Deutsche Börse plant Handelsplattform für Spieler
  3. Ninja Theory Hellblade und eine Heldin mit Trauma

Uberchord ausprobiert: Besser spielen statt Highscore jagen
Uberchord ausprobiert
Besser spielen statt Highscore jagen
  1. Play Music Googles Musikdienst bekommt kuratierte Playlisten
  2. GTA 5 Rockstar-Editor bald für PS4 und Xbox One
  3. DAB+ WDR schaltet seine Mittelwellensender ab

  1. Re: 4k und der Speicherplatz

    most | 15:15

  2. Re: Immer "fetter" werdene Antivirussoft.

    sebastian4699 | 15:15

  3. Re: Kostenlos gebe ich keinen Schrott ab

    MagentaLove | 15:14

  4. Re: Macht nix, gibt ja immer noch Piratebay

    SoniX | 15:13

  5. Re: Wer nichts zu verbergen hat ... und so

    Andrej553 | 15:13


  1. 15:14

  2. 14:00

  3. 12:32

  4. 12:01

  5. 12:00

  6. 11:49

  7. 11:39

  8. 10:53


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel