Abo
  • Services:
Anzeige
US-Regierung: Cyberheitssicherheitsgesetz ja - aber nicht Cispa
US-Regierung: Cyberheitssicherheitsgesetz ja - aber nicht Cispa (Bild: Weißes Haus)

Cybersicherheit: US-Regierung kritisiert Cispa

US-Regierung: Cyberheitssicherheitsgesetz ja - aber nicht Cispa
US-Regierung: Cyberheitssicherheitsgesetz ja - aber nicht Cispa (Bild: Weißes Haus)

Die US-Regierung hat Kritik an dem Gesetzesentwurf zur Cybersicherheit geübt. Es fehlten Sicherheitsstandards für Versorgungseinrichtungen sowie der Schutz der Privatsphäre. Datenschützer befürchten, dass Unternehmen im Namen der Sicherheit vertrauliche Kundendaten an Behörden weitergeben.

Während Unternehmen wie Facebook einen US-Gesetzesentwurf für Cybersicherheit begrüßen, kommt von der US-Regierung Kritik: Ein Gesetz zur Cybersicherheit müsse einen starken Schutz für die Privatsphäre enthalten, erklärte Caitlin Hayden, Sprecherin des Nationalen Sicherheitsrates, in einer Stellungnahme für die Zeitung The Hill.

Anzeige

Der Cyber Intelligence Sharing and Protection Act (Cispa) regelt einen Datenaustausch zwischen Behörden und Unternehmen über Bedrohungen aus dem Internet. Bürgerrechtler befürchten jedoch, dass Unternehmen den Behörden auch vertrauliche Daten über Nutzer aushändigen könnten.

Privatsphäre und Freiheit schützen

Der Austausch von Informationen über Cyberbedrohungen sei ein wichtiger Bestandteil für ein Gesetz zur Cybersicherheit und zum Schutz von Versorgungseinrichtungen. Die Regelungen zum Informationsaustausch müssten aber "solide Sicherheitsvorkehrungen enthalten, um die Privatsphäre und die Freiheit unserer Bürger zu bewahren", schrieb Hayden.

Hayden kritisierte zudem, dass Cispa keine Standards zur Absicherung von Versorgungseinrichtungen setze. Ein Cybersicherheitsgesetz müsste solche aber definieren. Der Schutz dieser Einrichtungen werde nicht allein dadurch gewährleistet, dass Informationen ausgetauscht werden. "Ein Gesetz ohne neue Befugnisse, sich um die Schwachstellen bei den Versorgungseinrichtungen des Landes zu kümmern, oder ein Gesetz, das die Privatsphäre unserer Bürger der Sicherheit opfert, braucht das Land nicht", resümierte Hayden.

Neue gesetzliche Befugnisse

Cispa ist zwar in der Stellungnahme nicht explizit erwähnt. Hayden hatte diese aber im Anschluss an eine nichtöffentliche Sitzung zu Cispa formuliert. In dieser Sitzung hatten Regierungsmitglieder, darunter Heimatschutzministerin Janet Napolitano, Abgeordneten des Repräsentantenhauses erklärt, dass es neuer gesetzlicher Befugnisse bedürfe, um das Land vor Cyberattacken zu schützen.

Das Repräsentantenhaus soll in der kommenden Woche über Cispa abstimmen. Den Gesetzesentwurf hat der republikanische Abgeordnete Michael Rogers eingebracht.


eye home zur Startseite
Testdada 19. Apr 2012

Ich habe irgendwie das Gefühl, dass der US-Regierung bewusst ist, dass Sie den CIA und...


Telemedicus / 22. Apr 2012



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Schwieberdingen
  2. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, München
  3. Gothaer Finanzholding AG, Köln
  4. DBE, Peine


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (täglich neue Deals)
  2. 94,90€ statt 109,90€
  3. 699,00€

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Sicherheitsrisiken bei der Dateifreigabe & -Synchronisation
  2. Sicherheitskonzeption für das App-getriebene Geschäft
  3. Tipps für IT-Engagement in Fernost


  1. Sandscout

    Angriff auf Apples Sandkasten

  2. Analogue Nt mini

    Neue NES-Famicom-Konsole kostet 450 US-Dollar

  3. Ministertreffen

    Kryptische Vorschläge zur Entschlüsselung von Kommunikation

  4. Microsoft

    Outlook 2016 versteht Ünicöde nicht so richtig

  5. Urheberrecht

    Der Abmahnerabmahner

  6. Raumfahrt

    Raketenstufen als Wohnung im Weltraum

  7. F1 2016 im Test

    Balsam für die Rennfahrer-Seele

  8. Anti-Tracking-Tool

    Mozilla beteiligt sich an Burdas Browser Cliqz

  9. Displays

    120 Hz für Notebooks, weniger Rand für Smartphones und TVs

  10. Kritische Infrastrukturen

    Wenn die USV Kryptowährungen schürft



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Lernroboter-Test: Besser Technik lernen mit drei Freunden
Lernroboter-Test
Besser Technik lernen mit drei Freunden
  1. Künstliche Muskeln Skelettroboter klappert mit den Zähnen
  2. Cyborg Ein Roboter mit Herz
  3. Pleurobot Bewegungen verstehen mit einem Robo-Salamander

Mobilfunk: Eine Woche in Deutschland im Funkloch
Mobilfunk
Eine Woche in Deutschland im Funkloch
  1. Netzwerk Mehrere regionale Mobilfunkausfälle bei Vodafone
  2. Hutchison 3 Google-Mobilfunk Project Fi soll zwanzigmal schneller werden
  3. RWTH Ericsson startet 5G-Machbarkeitsnetz in Aachen

No Man's Sky im Test: Interstellare Emotionen durch schwarze Löcher
No Man's Sky im Test
Interstellare Emotionen durch schwarze Löcher
  1. No Man's Sky für PC Läuft nicht, stottert, nervt
  2. No Man's Sky Onlinedienste wegen Überlastung offline
  3. Hello Games No Man's Sky bekommt Raumstationsbau

  1. Auswahl Nicht ganz schlüssig

    Drag_and_Drop | 23:02

  2. Re: MS hat das Programmieren verlernt....

    Spiritogre | 23:01

  3. Re: android das neue windows der mobilen welt.

    unbuntu | 23:00

  4. Re: Röhrenmonitor auf den Bildern

    t3st3rst3st | 23:00

  5. Re: Warum...

    unbuntu | 22:58


  1. 17:30

  2. 17:15

  3. 17:04

  4. 16:55

  5. 14:52

  6. 14:26

  7. 14:00

  8. 13:52


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel