Cybershot RX1: Sony ändert Vollformat-Kompaktkamera in letzter Sekunde
Sony Cybershot DSC-RX1 (Bild: Sony)

Cybershot RX1 Sony ändert Vollformat-Kompaktkamera in letzter Sekunde

Sony hat Änderungen an der bereits angekündigten Cybershot DSC-RX1 vorgenommen. Offenbar waren teilweise technische Schwierigkeiten der Grund dafür.

Anzeige

Mit der Cybershot DSC-RX1 betritt Sony Neuland. Die Kompaktkamera ist das erste Modell mit Vollformatsensor und einem fest eingebauten Objektiv. Nun hat der japanische Hersteller nochmals Änderungen bekanntgegeben. Das ist ungewöhnlich, da die Kamera schon Mitte September 2012 vorgestellt wurde und auch schon Vorbestellungen angenommen wurden.

  • Sony Cybershot DSC-RX1: alt gegen neu (Bild: Sony)
Sony Cybershot DSC-RX1: alt gegen neu (Bild: Sony)

Die Sony Cybershot DSC-RX1 misst 113,3 x 65,4 x 69,6 mm und wiegt 482 Gramm. Sony hat erstmals in dieser Geräteklasse einen sogenannten Vollformatsensor integriert, der eine Auflösung von 24,3 Megapixeln erzielt. Die Lichtstärke des Sensors reicht von ISO 50 bis 102.400. Das Carl-Zeiss-Objektiv mit einer Brennweite von 35 mm und f/2.0 ist nicht austauschbar. Ein Zoom fehlt ebenfalls.

Die Änderungen betreffen die Verschlussgeschwindigkeit und den Autofokus der Kamera. Ursprünglich hieß es, dass die RX1 nur 1/2.000 Sekunde schafft. Das hat Sony nun zumindest ab Blende f/5,6 geändert und auf 1/4.000 Sekunde verkürzt, was eine Verbesserung ist. Bei einer Blendenöffnung von f/2 muss der Anwender weiterhin mit 1/2.000 Sekunde auskommen. Bei f/4 kann man mit 1/3.200 Sekunde arbeiten. Der Kauf eines Neutraldichtefilters könnte das Manko jedoch ausgleichen. Dann lassen sich bei Offenblende und starkem Lichteinfall Überbelichtungen trotz des lange offenen Verschlusses verhindern.

Etwas ärgerlicher ist der Wegfall der Option für den einfachen und den kontinuierlichen Autofokus. Beim kontinuierlichen AF wird die Schärfe ständig nachgeführt, was allerdings an der Akkuleistung nagt. Der einfache Autofokus stellt nur einmalig auf Knopfdruck scharf. Beim Filmen stellt sich der kontinuierliche Autofokus automatisch ein, beim Fotografieren gibt es ihn nicht mehr.

Die Sony Cybershot DSC-RX1 soll ab Dezember 2012 für rund 3.100 Euro in den Handel kommen.


ad (Golem.de) 04. Okt 2012

klar

Los Shakos 04. Okt 2012

Ohne Cropfaktor ist das DIE perfekte Linse ;) Da komme ich mit meiner NEX5n nichtmal mit...

volkskamera 03. Okt 2012

Die Entwicklung der Kamera dient ja nicht allein dem Verkauf möglichst vieler Geräte...

Kommentieren



Anzeige

Anzeige

  1. Anwendungs­betreuer (m/w) SAP CO und BW
    HERMA GmbH, Filderstadt-Bonlanden
  2. Mitarbeiter/in IT-Support und Service-Desk
    Omikron Systemhaus GmbH & Co. KG, Köln
  3. Informatikerin / Informatiker
    Fraunhofer-Institut für Angewandte Informationstechnik FIT, Sankt Augustin
  4. Product Manager Mobile Apps (m/w)
    Affinitas GmbH, Berlin

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. 16 Nanometer FinFETs

    ARMs Cortex A57-Kern erreicht 2,3 GHz

  2. Arducorder Mini

    Open-Source-Tricorder sammelt Umweltdaten

  3. Goethe, Schiller, Lara Croft

    Videospiele gehören in den Schulunterricht

  4. Bundesnetzagentur

    "Wir können Routerzwang gar nicht abschaffen"

  5. Blue Byte

    Assassin's Creed Identity für mobile Geräte

  6. Kingzone K1

    Sehr dünnes Smartphone mit 1080p-Display für 260 Euro

  7. Viewsonic

    Gaming-Monitor mit 144 Hz Bildfrequenz

  8. Basis Peak

    Vier Tage schwitzen mit Intels Fitness-Smartwatch

  9. In eigener Sache

    Golem.de offline und unplugged

  10. Arduino

    Neue Details zum 3D-Drucker Materia 101



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



In eigener Sache: Golem.de sucht Videoredakteur/-in
In eigener Sache
Golem.de sucht Videoredakteur/-in
  1. Golem pur Golem.de startet werbefreies Abomodell
  2. In eigener Sache Golem.de definiert sich selbst

Rochester Cloak: Tarnkappe aus vier Linsen
Rochester Cloak
Tarnkappe aus vier Linsen
  1. Roboter Transformer aus Papier

Test Fifa 15: Mehr Emotionen, mehr Gesang, mehr Dreck
Test Fifa 15
Mehr Emotionen, mehr Gesang, mehr Dreck
  1. Fifa 15 angespielt Verbesserter Antritt bringt viele neue Tore
  2. EA-Pressekonferenz Shadow Realms und Merkels lange Nase
  3. EA Access Battlefield 4 und Fifa 14 im Abo

    •  / 
    Zum Artikel