Cyanogenmod: Stabile Version von CM10.1 könnte bald kommen
Cyanogenmod hat einen dritten Release Candidate veröffentlicht. (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)

Cyanogenmod Stabile Version von CM10.1 könnte bald kommen

Mit dem dritten Release Candidate innerhalb eines Monats arbeiten sich die Programmierer von Cyanogenmod an die finale Version ihrer alternativen Android-Distribution CM10.1 heran. Die neue Version beinhaltet unter anderem weitere Fehlerkorrekturen und Übersetzungsaktualisierungen.

Anzeige

Das Programmierteam von Cyanogenmod hat einen neuen Realease Candidate (RC) seines alternativen Android-ROMs Cyanogenmod 10.1 (CM10.1) veröffentlicht. Damit hat das Team um Chefprogrammierer Steve Kondik im Mai 2013 bereits drei RC-Versionen präsentiert.

Weitere Bugfixes

Laut einer Nachricht bei Google+ wurden beim RC3 hauptsächlich die Übersetzung des Android-Systems aktualisiert und von den Nutzern gemeldete Fehler des zweiten Release Candidate beseitigt. Dazu zählen unter anderem Probleme mit der Vorschau, nachdem ein Video aufgenommen wurde, die fehlerhafte Icon-Anordnung bei Tablets sowie verschwindende Widgets.

RC3 ist für fast 40 Geräte verfügbar und kann über die Downloadseite von Cyanogenmod heruntergeladen werden. Bevor die Macher von Cyanogenmod in diesem Monat die neue Realease-Candidate-Version von CM10.1 veröffentlichten, erschien zuletzt im Juni 2012 eine derartige Build.

Veröffentlichungstermin der stabilen Version noch unbekannt

RC3 sollte wie die vorigen Release-Candidates stabiler laufen als die Monthly Builds. Ein Release Candidate ist die Vorstufe einer finalen, stabilen Version von CM10.1, das auf Android 4.2.2 alias Jelly Bean basiert. Einen Zeitplan für diese stabile Version haben die Cyanogenmod-Programmierer noch nicht veröffentlicht. Die letzte Stable Build gab es für das auf Android 4.1 basierende CM10, sie wurde im November 2012 veröffentlicht.

Das Cyanogenmod-ROM CM10.1 ist bereits die fünfte Portierung des Teams um Chefentwickler Steve Kondik. Zuvor gab es die Versionen CM6, CM7, CM9 und CM10, die jeweils die Android-Versionen 2.2 (Froyo), 2.3.x (Gingerbread), 4.0.x (Ice Cream Sandwich) und 4.1.x (Jelly Bean) nutzen.


dahana 03. Jun 2013

Also bei mir ist die Kamera-App bzw. Gallerie-App noch fehlerhaft. HDR geht überhaupt...

Benjamin_L 31. Mai 2013

Die vom 7er mit dem skatenden Androiden is doch tausend mal schöner als das langweilige...

koelnerdom 31. Mai 2013

Keinen Bock das alles noch mal zu tippen: http://forum.golem.de/kommentare/handy/apple...

jayrworthington 31. Mai 2013

Debian 7, Hurd, Duke Nukem Forever, und jetzt noch ein stabiles CyanogenMod, bevor das...

Kommentieren



Anzeige

  1. Anwendungsentwickler (m/w) Meldewesen
    Aareal Bank AG, Wiesbaden
  2. IT-Demand- und -Projektmanger für Business Units mit Fokus Logistik / SCM (m/w)
    SCHOTT AG, Mainz
  3. Senior Consultant (m/w) SAP SuccessFactors
    metafinanz Informationssysteme GmbH, München
  4. (Senior-)Business Partner IS (m/w)
    AstraZeneca GmbH, Wedel bei Hamburg

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Ridesharing

    Taxidienst Uber in 200 Städten verfügbar

  2. Telefónica und E-Plus

    "Haben endgültige Freigabe von EU-Kommission bekommen"

  3. Intel Core i7-5960X im Test

    Die PC-Revolution beginnt mit Octacore und DDR4

  4. Nintendo

    Neuer 3DS mit NFC und zweitem Analogstick

  5. Onlinereiseplattform

    Opodo darf Nutzern keine Versicherungen unterschieben

  6. Galileo-Debakel

    Russischer Software-Fehler soll schuld sein

  7. Programmiersprache

    PHP 5.6 bringt interaktiven Debugger

  8. GTA 5

    Spekulationen über eingestellte PC-Version

  9. Test Assassin's Creed Memories

    Kartenspiel für Meuchelmörder

  10. Mozilla

    Werbe-Tiles in Firefox-Nightly verfügbar



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Breitbandausbau: Netzbetreiber und Regierung schachern um Netzneutralität
Breitbandausbau
Netzbetreiber und Regierung schachern um Netzneutralität
  1. Mobiles Internet Roaming-Gebühren benachteiligen Grenzregionen
  2. Digitale Agenda Bitkom fordert komplette Nutzung des 700-Megahertz-Bandes
  3. Digitale Agenda 38 Seiten Angst vor festen Zusagen

Spiele auf dem Oculus Rift DK2: Manchmal klappt es, manchmal nicht
Spiele auf dem Oculus Rift DK2
Manchmal klappt es, manchmal nicht
  1. Oculus Rift Geld für gefundene Sicherheitslücken
  2. Virtuelle Realität Hüft-OP mit Oculus Rift und zwei Gopro-Kameras
  3. Oculus Rift Valve aktualisiert SteamVR für das DK2

Sofia: Der fliegende Blick durch den Staub
Sofia
Der fliegende Blick durch den Staub
  1. Gehirnforschung Licht programmiert Gedächtnis um
  2. Audio aus Video Gefilmte Topfpflanze verrät Gespräche
  3. Nahrungsmittel Trinken statt Essen

    •  / 
    Zum Artikel