Abo
  • Services:
Anzeige
Das Oneplus One wird sich nur auf Einladung bestellen lassen.
Das Oneplus One wird sich nur auf Einladung bestellen lassen. (Bild: Oneplus)

Cyanogenmod-Smartphone: Oneplus One kann nur auf Einladung bestellt werden

Um Engpässe bei der Bestellung sowie finanzielle Risiken durch Überproduktion zu vermeiden, will Oneplus sein erstes Smartphone One nur auf Einladung verkaufen. Die bekommen besonders aktive Forennutzer - wer ein One gekauft hat, kann weitere Interessenten einladen.

Anzeige

Das Oneplus One ist das erste Smartphone, das nur mit Cyanogenmod als Betriebssystem erhältlich sein wird - und nur auf Einladung. Dies hat das Unternehmen in seinem Blog bekanntgegeben.

Kauf nur auf Einladung

Demnach kann das Smartphone nur von Personen gekauft werden, die eine Einladung erhalten haben. Die Einladungen können bei Wettbewerben gewonnen werden und werden an besonders aktive Mitglieder des Oneplus-Forums vergeben. Damit möchte Oneplus diejenigen belohnen, die in den letzten Monat zur Entstehung des One beigetragen haben. Auch Käufer eines One können weitere Interessenten einladen. So werde es mit der Zeit einfacher sein, eines der Smartphones kaufen zu können, glaubt Oneplus.

Das Unternehmen habe diese Vorgehensweise gewählt, um einen starken, anfänglichen Zulauf auf das Gerät zu verhindern. Dieses Problem könnte zwar auch mit einem Vorbestellungssystem gelöst werden, Oneplus wählt diese Möglichkeit aber absichtlich nicht: "Vorbestellungen bedeuten meist eine lange Wartezeit zwischen dem Bestellvorgang und der Auslieferung des Gerätes", schreibt das Unternehmen in seinem Blog.

Einladungssystem verringert wirtschaftliche Risiken

Es gibt zudem auch betriebsinterne, wirtschaftliche Gründe für das Einladungsmodell: So kann es für ein Unternehmen finanziell gefährlich sein, zu viele Geräte zu produzieren, die letztlich nicht gekauft werden. Daher geht Oneplus nach eigenen Angaben lieber den Weg, zunächst weniger Geräte zu verkaufen, als nicht verkaufte Smartphones anzuhäufen.

Wer eine Einladung erhalten hat, kann laut Oneplus hundertprozentig sicher sein, dass er ein One kaufen kann und es innerhalb weniger Tage ankommen wird. Problematisch könnte das System für Interessenten sein, die erst im Zuge der Veröffentlichung von dem Gerät erfahren, daher nicht im Oneplus-Forum aktiv waren und dort niemanden kennen. Für sie dürfte es schwierig sein, zu Anfang eines der Geräte zu bekommen. Auch könnte es für erfahrene Nutzer des Forums anstrengend werden, von anderen Nutzern verstärkt nach Einladungen gefragt zu werden.

Vorstellung am 23. April 2014

Wie lange Oneplus das Einladungssystem aufrechterhalten will, geht aus dem Blogeintrag nicht hervor. Ob das Smartphone später auch normal in den Handel kommen wird, ist unklar. Im Laufe der vergangenen Wochen hat Oneplus eine umfangreiche Social-Media-Kampagne veranstaltet, in deren Zuge stückweise Informationen zum Smartphone veröffentlicht wurden. Mittlerweile ist unter anderem bekannt, dass das Gerät unter 350 Euro kosten soll sowie einen Snapdragon-801-Prozessor, 3 GByte Arbeitsspeicher und ein 5,5 Zoll großes Full-HD-Display hat. Am 23. April 2014 soll das One vorgestellt werden.


eye home zur Startseite
antongolt 22. Apr 2014

na dann wünsche ich denen viel Glück :-D

sofries 18. Apr 2014

Solche Verknappungen führe nur dazu, dass die Leute einen finanziellen Anreiz haben ihre...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Knauf Gips KG, Iphofen (Raum Würzburg)
  2. JOSEPH VÖGELE AG, Ludwigshafen
  3. Weber Maschinenbau GmbH, Neubrandenburg, Groß Nemerow
  4. GK Software AG, Schöneck, Berlin, St. Ingbert, Köln und Barsbüttel


Anzeige
Top-Angebote
  1. 199,00€
  2. 0,90€
  3. 3 Monate gratis testen, danach 70€ pro Jahr

Folgen Sie uns
       


  1. Spionage im Wahlkampf

    Russland soll hinter neuem Hack von US-Demokraten stecken

  2. Comodo

    Zertifikatsausstellung mit HTML-Injection ausgetrickst

  3. Autonomes Fahren

    Mercedes stoppt Werbespot wegen überzogener Versprechen

  4. Panne behoben

    Paypal-Lastschrifteinzug funktioniert wieder

  5. Ecix

    Australier übernehmen zweitgrößten deutschen Internetknoten

  6. Die Woche im Video

    Ab in den Urlaub!

  7. Ausfall

    Störung im Netz von Netcologne

  8. Cinema 3D

    Das MIT arbeitet an 3D-Kino ohne Brille

  9. AVM

    Hersteller für volle Routerfreiheit bei Glasfaser und Kabel

  10. Hearthstone

    Blizzard feiert eine Nacht in Karazhan



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Verbindungsturbo: Wie Googles Rack TCP deutlich schneller machen soll
Verbindungsturbo
Wie Googles Rack TCP deutlich schneller machen soll
  1. Black Hat 2016 Neuer Angriff schafft Zugriff auf Klartext-URLs trotz HTTPS
  2. Anniversary Update Wie Microsoft seinen Edge-Browser effizienter macht
  3. Patchday Microsoft behebt Sicherheitslücke aus Windows-95-Zeiten

Headlander im Kurztest: Galaktisches Abenteuer mit Köpfchen
Headlander im Kurztest
Galaktisches Abenteuer mit Köpfchen
  1. Hello Games No Man's Sky braucht kein Plus und keine Superformel
  2. Hello Games No Man's Sky droht Rechtsstreit um "Superformel"
  3. Necropolis im Kurztest Wo zum Teufel geht es weiter?

Elementary OS Loki im Test: Hübsch und einfach kann auch kompliziert sein
Elementary OS Loki im Test
Hübsch und einfach kann auch kompliziert sein
  1. Linux-Distribution Ubuntu diskutiert Ende der 32-Bit-Unterstützung
  2. Dells XPS 13 mit Ubuntu im Test Endlich ein Top-Notebook mit Linux!
  3. Aquaris M10 Ubuntu Edition im Test Ubuntu versaut noch jedes Tablet

  1. Re: CAs abschaffen und DANE/TLSA vorwärtsbewegen

    RipClaw | 22:31

  2. Re: 30 Tage=1 Monat?

    sardello | 22:28

  3. Re: Du zitiert eine Propaganda-Seite

    mingobongo | 22:24

  4. Re: 3 Wochen?

    hannob (golem.de) | 22:24

  5. Re: Golem hilf ordentlich mit abzulenken

    ocm | 22:08


  1. 14:22

  2. 13:36

  3. 13:24

  4. 13:13

  5. 12:38

  6. 09:01

  7. 18:21

  8. 18:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel