Cyanogenmod: Release Candidate für CM10.1.3 verfügbar
Die Programmierer von Cyanogenmod haben einen weiteren Release Candidate veröffentlicht. (Bild: Cyanogenmod)

Cyanogenmod Release Candidate für CM10.1.3 verfügbar

Cyanogenmod bringt mit dem Release Candidate CM10.1.3 noch eine weitere Version seines auf Android 4.2 basierenden alternativen Android-ROMs. Diese könnte allerdings die letzte CM10.1-Variante sein.

Anzeige

Für zahlreiche Android-Geräte ist ein neuer Release Candidate der alternativen Android-Distribution Cyanogenmod erschienen. Die Version CM10.1.3 basiert auf Android 4.2.2 und beinhaltet einige Funktionen, die bei CM10.1-Versionen bisher nur in den Nightly Builds verfügbar waren, sowie einige Fehlerkorrekturen.

SELinux und Privacy Guard

So beinhaltet der Release Candidate beispielsweise den Privacy-Guard-Manager, mit dem der Nutzer die Weitergabe persönlicher Daten kontrollieren und einschränken kann. Außerdem wurden die Sicherheitsmaßnahmen von SELinux auch in den Kernel des Release Candidates übernommen. Mit SELinux können Nutzer ein Programm anhand festgelegter Regeln automatisch blockieren, wenn es gegen eine der Regeln verstößt.

Mit dem Release Candidate von CM10.1.3 wird außerdem für einige neue Geräte erstmals neben den Nightly Builds eine stabilere Version verfügbar sein. Dazu zählen das HTC One sowie die Samsung-Modelle Galaxy Note 2 und Galaxy S4, für die es bisher ausschließlich Nightly Builds von CM10.2 gibt, die auf Android 4.3 basieren. Die Testversionen gelten allgemein als weniger stabil als ein Release Candidate oder gar eine Stable-Version.

Wahrscheinlich letzte CM10.1-Version

Wie bereits am 9. August 2013 angekündigt, wird der Release Candidate von CM10.1.3 voraussichtlich die letzte auf Android 4.2 basierende Cyanogenmod-ROM sein. Falls keine kritischen Fehler auftreten, soll der Quellcode danach nicht mehr bearbeitet werden.

Die Macher von Cyanogenmod weisen darauf hin, dass der Release Candidate nicht über eine CM10.2-ROM geflasht werden sollte. Betroffene Smartphones und Tablets müssen komplett gelöscht werden, bevor CM10.1.3 aufgespielt wird.

Bereits während der Vorstellung der neuen Android-Version 4.3 haben die Macher von Cyanogenmod angekündigt, mit der Entwicklung einer neuen CM-Version zu beginnen. Mittlerweile sind Nightly Builds der neuen Version CM10.2 für zahlreiche Android-Geräte verfügbar.


humpfor 29. Aug 2013

PrivacyGuard ist ja so ziemlich fürn Popo, wenn man es mit LBE, PDroid oder dem...

tk (Golem.de) 29. Aug 2013

Hallo! Danke für den Hinweis!

Kommentieren



Anzeige

  1. Kaufmännischer Sachbearbeiter (m/w) im Bereich Zahlungsverkehr
    LogPay Financial Services GmbH, Eschborn
  2. Enterprise Architekt IT (m/w)
    Daimler AG, Sindelfingen
  3. (Junior) Softwareentwickler/-in .NET
    FORUM MEDIA GROUP GMBH, Merching
  4. Abteilungsleiter (m/w) im Bereich IT- & Prozessmanagement
    MehrWert Servicegesellschaft mbH, Düsseldorf

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. LG Tapbook

    Das Android-Convertible mit Ultrabook-Hardware

  2. Webmail

    Web.de kritisiert langsame De-Mail-Einführung der Regierung

  3. Akku

    US-Forscher entwickeln Akku mit Lithium-Anode

  4. Betriebssysteme

    Fehler im Linux-Kernel wegen GCC

  5. Microsoft

    Die Siedler von Catan als HTML5-Demo

  6. 25GE

    Ethernet mit 25 GBit/s pro Link wird zum Standard

  7. Swell

    Apple will Pandora-Konkurrenten kaufen und schließen

  8. Windows Phone 8.1

    Update soll Ordner und Case-Unterstützung bringen

  9. Mass Effect 4

    Bioware reist in neue Universen

  10. Mobiles Bezahlsystem

    Amazon plant Kreditkartenleser für Smartphones



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
IMHO: Share Economy regulieren, nicht verbieten
IMHO
Share Economy regulieren, nicht verbieten
  1. NSA-Affäre Macht euch wichtig!
  2. IMHO Und wir sind selber schuld!
  3. Head Mounted Display Valve zeigt neue Version seiner VR-Brille

Privacy: Unsichtbares Tracking mit Bildern statt Cookies
Privacy
Unsichtbares Tracking mit Bildern statt Cookies
  1. Passenger Name Record Journalist findet seine Kreditkartendaten beim US-Zoll
  2. Android Zurücksetzen löscht Daten nur unvollständig
  3. Privatsphäre Bundesminister verlangt Datenschutz beim vernetzten Auto

PC-Spiele mit 4K, 6K, 8K, 15K: "Spielen mit Downsampling schlägt Full-HD immer"
PC-Spiele mit 4K, 6K, 8K, 15K
"Spielen mit Downsampling schlägt Full-HD immer"
  1. Transformers Ära des Untergangs - gefilmt mit Sensoren im Imax-Format
  2. Intel-Partnerschaft mit Samsung 4K-Monitore sollen unter 400 US-Dollar gedrückt werden
  3. Asus ROG Kleine Gaming-PCs im Konsolendesign mit Desktophardware

    •  / 
    Zum Artikel