Abo
  • Services:
Anzeige
Das CM-Team hat Details zur Einbindung von Android 5.0 veröffentlicht.
Das CM-Team hat Details zur Einbindung von Android 5.0 veröffentlicht. (Bild: Cyanogenmod)

Cyanogenmod: Neues CM12 mit Android 5.0 kommt noch vor Weihnachten

Das CM-Team hat Details zur Einbindung von Android 5.0 veröffentlicht.
Das CM-Team hat Details zur Einbindung von Android 5.0 veröffentlicht. (Bild: Cyanogenmod)

Das Cyanogenmod-Team hat eine neue CM11-Version veröffentlicht und gleichzeitig Informationen zur neuen Version CM12 bekanntgegeben. An der Lollipop-ROM wird bereits gearbeitet, die Veröffentlichung soll in Kürze erfolgen.

Anzeige

Die Programmierer von Cyanogenmod (CM) haben Informationen zur neuen Hautpversion ihrer alternativen Android-Distribution verraten. Das neue CM12 basiert auf Android 5.0, erste Nightly Builds sollen Ende November oder Anfang Dezember 2014 erscheinen.

Eigene Funktionen müssen noch eingearbeitet werden

Seit der Veröffentlichung des Quellcodes Anfang November 2014 werde an der neuen Version gearbeitet, intensiv seit dem Ende der vergangenen Woche, erklärt das CM-Team. Die Ergebnisse lassen sich bereits auf einige Geräte spielen, für eine Nightly Build reiche es aber bisher noch nicht.

Grund dafür ist, dass die CM-eigenen Funktionen noch eingebaut werden müssen. Zudem müssen einige Apps noch anhand von Googles neuem Material Design umgestaltet werden. Wie viele der bisher mit dem auf Android 4.4.4 basierenden CM11 versorgten Geräte letztlich auch CM12 bekommen werde, ist ebenfalls noch nicht klar. Die Zahl sei allerdings höher als zunächst erwartet.

Wer selbst ROMs kompiliert, kann anhand des bisher erstellten Quelltextes allerdings bereits eine Version von CM12 selbst erstellen. Die CM-Macher weisen allerdings darauf hin, dass diese frühe Version noch nicht alltagstauglich ist und zahlreiche Funktionen fehlen.

Neue M-Version bringt Bugfixes

Die gleichzeitig mit der Ankündigung veröffentlichte M-Version von CM11 bringt keine neuen Funktionen, sondern beschränkt sich auf Bugfixes und Sicherheitspatches. Unter anderem wurde ein Google-Patch zur Poodle-Lücke in SSLv3 eingebaut. Die M-Version steht auf der Downloadseite von Cyanogenmod zur Verfügung.


eye home zur Startseite
indalo 14. Nov 2014

Funktioniert bei mir nur im WLAN. Sobald ich mit mobilen Daten online bin, erschlägt mich...

Keksmonster226 13. Nov 2014

Das S3 ist das weitverbreiteste Smartfön in Deutschland.

Himmerlarschund... 13. Nov 2014

Was ist denn für "alte" Modelle (in meinem Fall Xperia Z) besser geeignet, wenn man zB...

nf1n1ty 13. Nov 2014

Gibt es ja bei CyanogenMod-Geräten, wie dem OnePlus One oder dem Oppo N1. Worauf ich...

sardello 13. Nov 2014

ich nicht, aber meine Verwandten.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Vossloh Locomotives GmbH, Kiel
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  3. Semcon Stuttgart GmbH, Sindelfingen
  4. MSH Medien System Haus GmbH & Co. KG, Stuttgart


Anzeige
Top-Angebote
  1. 198,00€
  2. 189,00€ + 4,99€ Versand (Vergleichspreis 224€)

Folgen Sie uns
       


  1. Verbraucherzentrale

    O2-Datenautomatik dürfte vor Bundesgerichtshof gehen

  2. TLS-Zertifikate

    Symantec verpeilt es schon wieder

  3. Werbung

    Vodafone will mit DVB-T-Abschaltung einschüchtern

  4. Dr Zaber Sentry

    Mini-ITX-Gehäuse mit 7 Litern Volumen und für 30-cm-Karten

  5. Weltraumteleskop

    Erosita soll Hinweise auf Dunkle Energie finden

  6. Anonymität

    Protonmail ist als Hidden-Service verfügbar

  7. Sicherheitsbehörde

    Zitis soll von München aus Whatsapp knacken

  8. OLG München

    Sharehoster Uploaded.net haftet nicht für Nutzerinhalte

  9. Linux

    Kernel-Maintainer brauchen ein Manifest zum Arbeiten

  10. Micro Machines Word Series

    Kleine Autos in Kampfarenen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Begnadigung: Danke, Chelsea Manning!
Begnadigung
Danke, Chelsea Manning!
  1. Verwirrung Assange will nicht in die USA - oder doch?
  2. Nach Begnadigung Mannings Assange weiter zu Auslieferung in die USA bereit
  3. Whistleblowerin Obama begnadigt Chelsea Manning

Shield TV (2017) im Test: Nvidias sonderbare Neuauflage
Shield TV (2017) im Test
Nvidias sonderbare Neuauflage
  1. Wayland Google erstellt Gamepad-Support für Android in Chrome OS
  2. Android Nougat Nvidia bringt Experience Upgrade 5.0 für Shield TV
  3. Nvidia Das Shield TV wird kleiner und kommt mit mehr Zubehör

Nintendo Switch im Hands on: Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
Nintendo Switch im Hands on
Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
  1. Nintendo Vorerst keine Videostreaming-Apps auf Switch
  2. Arms angespielt Besser boxen ohne echte Arme
  3. Nintendo Switch Eltern bekommen totale Kontrolle per App

  1. Re: das hat mit Fachkräftemangel

    derbumm | 18:46

  2. "Derzeit suchen viele Bundesbehörden technisches...

    Seismoid | 18:43

  3. Re: in real life würde das heißen....

    violator | 18:37

  4. Re: Ping-Zeiten

    Arsenal | 18:33

  5. Dejá-vu?

    Compufreak345 | 18:32


  1. 19:03

  2. 18:45

  3. 18:27

  4. 18:12

  5. 17:57

  6. 17:41

  7. 17:24

  8. 17:06


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel