Abo
  • Services:
Anzeige
Die Mitarbeiter von Cyanogenmod Inc.
Die Mitarbeiter von Cyanogenmod Inc. (Bild: Cyanogenmod)

Cyanogenmod Eigene Firma, bald mit Windows-Installer und im Play Store

Die Macher von Cyanogenmod haben sich viel vorgenommen. Aus dem Projekt ist eine Firma geworden, die 7 Millionen US-Dollar Wagniskapital hat, ein Cyanogenmod-Gerät plant und künftig einen bequemen Installer für die alternative Android-Distribution anbieten will. Das alles mit einem klaren Ziel.

Anzeige

Die Nummer drei bei mobilen Betriebssystemen wollen die Macher von Cyanogenmod werden. Sie wollen also Cyanogenmod nach dem Marktführer Android und dem langjährigen Zweitplatzierten iOS positionieren. Hier lautet die Devise, mehr Geräte mit Cyanogenmod im Markt zu haben als etwa Microsoft mit der Windows-Phone-Plattform.

  • Geplanter Installer für Cyanogenmod (Bild: Cyanogenmod)
  • Geplanter Installer für Cyanogenmod (Bild: Cyanogenmod)
  • Geplanter Installer für Cyanogenmod (Bild: Cyanogenmod)
  • Team von Cyanogenmod Inc. (Bild: Cyanogenmod)
Team von Cyanogenmod Inc. (Bild: Cyanogenmod)

Dabei geht es allerdings weniger um den Absatz neuer Geräte, sondern um die genutzte Basis. Derzeit nutzen laut den Machern mehr als 8 Millionen Cyanogenmod, das sind alle diejenigen, die Daten mit dem Projekt austauschen. Möglicherweise läuft das System auch auf deutlich mehr Geräten. Cyanogenmod gehört derzeit zu den beliebtesten alternativen Android-Distributionen.

Wie die Macher von Cyanogenmod berichten, ist aus dem Projekt nun eine eigene Firma mit der Bezeichnung Cyanogenmod Inc. geworden, die von Benchmark Capital sowie Redpoint Venture mit Wagniskapital von 7 Millionen US-Dollar bestückt wurde. Das Unternehmen soll die Community rund um Cyanogenmod künftig besser als bisher unterstützen.

17 Mitarbeiter vom Projekt zur Firma gewechselt

Von den Personen, die sich bisher für Cyanogenmod engagiert haben, arbeiten nun 16 für das Unternehmen und haben ihre bisherigen Arbeitsplätze aufgegeben. Derzeit werden weitere Entwickler und Mitarbeiter gesucht. Das Unternehmen ist in Palo Alto und in Seattle mit einem Büro vertreten.

Der Chief Ececutive Officer (CEO) des Unternehmens ist Kirt McMaster, dessen Idee es war, aus dem Projekt eine Firma zu gründen und damit Ende 2012 an den Gründer Steve Kondik herantrat. Seitdem wurde daran gearbeitet, aus dem Projekt ein Unternehmen zu machen. Kondik ist Chief Technology Officer, während der Koushik "Koush" Dutta als Vice President of Engineering tätig ist.

Cyanogenmod bleibt kostenlos 

eye home zur Startseite
UVzk 20. Sep 2013

@Pwnie2012: Unsinn, beschäftige dich bitte erst mit der Materie bevor du Foren spammst...

azeu 20. Sep 2013

wenn der installer auf java basiert wird man wohl nicht drum rum kommen.

Clown 20. Sep 2013

Dafür entstehen Krankheiten umso spontaner ;)

ibsi 20. Sep 2013

CM hat KEINEN PlayStore! Bitte informieren! Man muss den PlayStore bzw die Google Apps...

ibsi 20. Sep 2013

http://www.areamobile.de/news/22928-recht-rooten-oder-flashen-des-smartphones-kein-grund...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Hanseatisches Personalkontor Bremen, Bremen
  2. TUI Cruises GmbH, Hamburg
  3. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Vaihingen
  4. ERGO Direkt Versicherungen, Nürnberg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 5,49€
  2. (u. a. Minions 11,97€, Game of Thrones, The Dark Knight Trilogy)
  3. (u. a. Jurassic World, Fast & Furious 7, Die Unfassbaren, Interstellar, Terminator 5)

Folgen Sie uns
       


  1. Gear S3 im Hands on

    Samsungs neue runde Smartwatch soll drei Tage lang laufen

  2. Geleakte Zugangsdaten

    Der Dropbox-Hack im Jahr 2012 ist wirklich passiert

  3. Forerunner 35

    Garmin zeigt Schnickschnack-freie Sportuhr

  4. Nahverkehr

    Hamburg und Berlin kaufen gemeinsam saubere Busse

  5. Zertifizierungsstelle

    Wosign stellt unberechtigtes Zertifikat für Github aus

  6. Logitech M330 und M220

    Silent-Mäuse für Lautstärkeempfindliche

  7. Virb Ultra 30

    Garmins neue Actionkamera reagiert auf Sprachkommandos

  8. Smart Home

    Bosch stellt neue Kameras und Multifunktionsrauchmelder vor

  9. Deepmind

    Googles KI soll Strahlentherapie bei Krebs optimieren

  10. Transformer Book 3 ausprobiert

    Asus' Surface dockt bei Spielern an



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Weltraumforschung: DFKI-Roboter soll auf dem Jupitermond Europa abtauchen
Weltraumforschung
DFKI-Roboter soll auf dem Jupitermond Europa abtauchen
  1. Softrobotik Oktopus-Roboter wird mit Gas angetrieben
  2. Warenzustellung Schweizer Post testet autonome Lieferroboter
  3. Lernroboter-Test Besser Technik lernen mit drei Freunden

OxygenOS vs. Cyanogenmod im Test: Ein Oneplus Three, zwei Systeme
OxygenOS vs. Cyanogenmod im Test
Ein Oneplus Three, zwei Systeme
  1. Android-Smartphone Update soll Software-Probleme beim Oneplus Three beseitigen
  2. Oneplus Three Update soll Speichermanagement verbessern
  3. Android-Smartphone Diskussionen um Speichermanagement beim Oneplus Three

Kritische Infrastrukturen: Wenn die USV Kryptowährungen schürft
Kritische Infrastrukturen
Wenn die USV Kryptowährungen schürft
  1. Ripper Geldautomaten-Malware gibt bis zu 40 Scheine aus
  2. Ransomware Trojaner Fantom gaukelt kritisches Windows-Update vor
  3. Livestreams Ein Schuss, ein Tor, ein Trojaner

  1. Re: Wie teuer muss ein Router sein

    Roxor524 | 17:47

  2. Re: Tja, das ist das Problem ...

    Bouncy | 17:44

  3. Re: Es gibt tatsächlich einige Mäuse, die...

    TheSniperFan | 17:44

  4. Re: Leider ist scheinbar die Hangouts Integration weg

    TarikVaineTree | 17:44

  5. Re: Gewährleistungsrecht

    nachgefragt | 17:37


  1. 18:00

  2. 17:59

  3. 17:13

  4. 16:45

  5. 16:05

  6. 15:48

  7. 15:34

  8. 14:40


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel