Abo
  • Services:
Anzeige
Mit Android 4.4.2 in den aktuellen Nightly Builds schließt auch Cyanogenmod eine kürzlich bekanntgewordene Sicherheitslücke.
Mit Android 4.4.2 in den aktuellen Nightly Builds schließt auch Cyanogenmod eine kürzlich bekanntgewordene Sicherheitslücke. (Bild: Cyanogenmod)

Cyanogenmod Android 4.4.2 in Nightly Builds eingebaut

Das Programmierteam von Cyanogenmod hat bereits die aktuelle Android-Version 4.4.2 in die täglich erscheinenden Nightly Builds eingebaut. Mit dem Update wird unter anderem eine kürzlich entdeckte Sicherheitslücke geschlossen.

Anzeige

Die Macher von Cyanogenmod (CM) haben bekanntgegeben, dass sie das kürzlich erschienene Update auf die Android-Version 4.4.2 in ihre nächste Welle von Nightly Builds eingebaut haben. Demnach sollten die aktuell verfügbaren CM11-Nightlies bereits auf der aktuellen Android-Version basieren.

Update schließt Android-Sicherheitslücke

Google hatte kurz nach der Aktualisierung auf Android 4.4.1 mit der Verteilung eines neuen Updates begonnen. Auf unserem Nexus 4 konnten wir Android 4.4.2 bereits installieren. Die neue Version schließt die vor kurzem veröffentlichte Sicherheitslücke, die Nexus-Smartphones anfällig für DoS-Attacken per SMS macht.

Diese hatte der rumänische Systemadministrator Bogdan Alecu vor gut einem Jahr entdeckt und jetzt bei einer Sicherheitstagung öffentlich gemacht, da die Sicherheitslücke in den neueren Versionen weiter existiert. Durch ungefähr 30 Flash-SMS werde das Smartphone zum Neustart gezwungen. Wenn der Nutzer das nicht merke, sei er normalerweise nicht erreichbar, weil das Gerät bei der PIN-Eingabeaufforderung hängenbleibt.

Die DoS-Attacke funktioniert laut Alecu nicht mit gewöhnlichen SMS, sondern nur mit den sogenannten Class-O- oder Flash-SMS. Diese werden angezeigt, aber nicht automatisch gespeichert. Normalerweise dienen sie dazu, Informationen des Providers zu übermitteln.

Auch Paranoid Android hat Android 4.4.2 bereits eingebunden

Den kompletten Changelog von Android 4.4.2 haben die Macher der Internetseite Funky Android zusammengestellt. Auch das Programmierteam von Paranoid Android (PA) hat bekanntgegeben, dass es bereits dabei ist, Android 4.4.2 in seine alternative Android-Distribution aufzunehmen. Die darauf basierenden Builds werden momentan kompiliert.


eye home zur Startseite
Kalasinben 12. Dez 2013

Akku und Batterie ist perfekt mit der letzten SlimBean 4.3.1 aka CM10.2. Wie zu lesen war...

Anonymer Nutzer 12. Dez 2013

Weil die Modifizierten APKs nicht in den PlayStore gelangen können sind auch nur maximal...

entonjackson 12. Dez 2013

Leute die noch weniger Zeit haben, lassen einfach das Stock ROM drauf. Alles eine Frage...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Regensburg, Neutraubling
  2. Allianz Deutschland AG, München-Unterföhring
  3. Vossloh Locomotives GmbH, Kiel
  4. Hessischer Rundfunk, Frankfurt am Main


Anzeige
Top-Angebote
  1. 198,00€
  2. 189,00€ + 4,99€ Versand (Vergleichspreis 224€)

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Sicherheitsrisiken bei der Dateifreigabe & -Synchronisation
  2. Praxiseinsatz, Nutzen und Grenzen von Hadoop und Data Lakes
  3. Globale SAP-Anwendungsunterstützung durch Outsourcing


  1. Verbraucherzentrale

    O2-Datenautomatik dürfte vor Bundesgerichtshof gehen

  2. TLS-Zertifikate

    Symantec verpeilt es schon wieder

  3. Werbung

    Vodafone will mit DVB-T-Abschaltung einschüchtern

  4. Zaber Sentry

    Mini-ITX-Gehäuse mit 7 Litern Volumen und für 30-cm-Karten

  5. Weltraumteleskop

    Erosita soll Hinweise auf Dunkle Energie finden

  6. Anonymität

    Protonmail ist als Hidden-Service verfügbar

  7. Sicherheitsbehörde

    Zitis soll von München aus Whatsapp knacken

  8. OLG München

    Sharehoster Uploaded.net haftet nicht für Nutzerinhalte

  9. Linux

    Kernel-Maintainer brauchen ein Manifest zum Arbeiten

  10. Micro Machines Word Series

    Kleine Autos in Kampfarenen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Begnadigung: Danke, Chelsea Manning!
Begnadigung
Danke, Chelsea Manning!
  1. Verwirrung Assange will nicht in die USA - oder doch?
  2. Nach Begnadigung Mannings Assange weiter zu Auslieferung in die USA bereit
  3. Whistleblowerin Obama begnadigt Chelsea Manning

Shield TV (2017) im Test: Nvidias sonderbare Neuauflage
Shield TV (2017) im Test
Nvidias sonderbare Neuauflage
  1. Wayland Google erstellt Gamepad-Support für Android in Chrome OS
  2. Android Nougat Nvidia bringt Experience Upgrade 5.0 für Shield TV
  3. Nvidia Das Shield TV wird kleiner und kommt mit mehr Zubehör

Nintendo Switch im Hands on: Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
Nintendo Switch im Hands on
Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
  1. Nintendo Vorerst keine Videostreaming-Apps auf Switch
  2. Arms angespielt Besser boxen ohne echte Arme
  3. Nintendo Switch Eltern bekommen totale Kontrolle per App

  1. Re: Und für so einen Rotz..

    Moe479 | 07:26

  2. Re: !! ACHTUNG !! Reflexartiger Aufschrei erfolgt...

    jo-1 | 07:09

  3. Re: "Derzeit suchen viele Bundesbehörden...

    Moe479 | 07:04

  4. Re: Gender-Debatten bitte hier rein #DerMüllThread

    Moe479 | 06:54

  5. Re: Auflösung

    FranzBekker | 06:23


  1. 19:03

  2. 18:45

  3. 18:27

  4. 18:12

  5. 17:57

  6. 17:41

  7. 17:24

  8. 17:06


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel