Anzeige
Die Kamera von CM10.1 kann jetzt auch HDR-Fotos aufnehmen.
Die Kamera von CM10.1 kann jetzt auch HDR-Fotos aufnehmen. (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)

Cyanogenmod 10.1: Nightly Builds jetzt mit HDR-Modus

Die Kamera von CM10.1 kann jetzt auch HDR-Fotos aufnehmen.
Die Kamera von CM10.1 kann jetzt auch HDR-Fotos aufnehmen. (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)

Die alternative Android-Distribution Cyanogenmod 10.1 erweitert die Standardkamera von Android bei vielen Smartphones und Tablets um eine HDR-Funktion. Ein Algorithmus berechnet dabei aus drei Fotos eines mit ausgewogener Belichtung.

Die Programmierer von Cyanogenmod haben bei den täglichen Updates ihrer Android-Distribution Cyanogenmod 10.1 (CM10.1) eine neue Kamerafunktion eingebaut. Die Standardkamera von CM10.1 kann jetzt auch Fotos im HDR-Modus aufnehmen. HDR steht für High Dynamic Range und bezeichnet eine Technik, um Bilder mit ausgeglichenen Helligkeitsunterschieden aufzunehmen.

Anzeige

Belichtungsreihe ermöglicht ausgeglichen belichtete Bilder

Die HDR-Funktion wird, wie schon bei vielen Kamera-Apps von Drittanbietern üblich, durch eine Belichtungsreihe ermöglicht. Die Kamera von CM10.1 nimmt dazu drei Bilder auf: eines mit minimaler Belichtungszeit, eines mit maximaler Belichtungszeit und eines mit normaler Belichtung. Mit Hilfe eines nicht näher benannten Algorithmus wird dann das HDR-Bild berechnet.

Das Team rund um Chefprogrammierer Steve Kondik weist in einem Beitrag bei Google+ darauf hin, dass der neue Modus am besten bei Geräten mit geringer Auslöseverzögerung funktioniert. Während die drei aufeinanderfolgenden Bilder geschossen werden, muss die Kamera möglichst ruhig gehalten werden. Wenn das HDR-Bild fertig ist, werden die drei Aufnahmen, aus denen es berechnet wurde, gelöscht.

Bei einigen älteren Modellen wie dem Samsung Galaxy S soll momentan vereinzelt noch ein Out-of-Memory-Fehler auftreten. Das Problem werde derzeit behoben, so das Cyanogenmod-Team. Bei unserem Galaxy S konnten wir noch keinen Nightly Build mit der neuen Kamerafunktion herunterladen, weshalb wir nicht prüfen können, ob das Problem bei uns auch auftritt.

Portierung von Android 4.2.2 schreitet voran

Wie die Programmierer außerdem kürzlich mitteilten, macht die Einbindung der neuen Android-Version 4.2.2 in die Nightly Builds von CM10.1 Fortschritte. Mittlerweile läuft die neue Version bereits auf sechs Geräten, auf Android 4.2.2 basierende Nightly Builds sollen bald veröffentlicht werden.

Das Cyanogenmod-ROM CM10.1 ist bereits die fünfte Portierung des Teams um Chefentwickler Steve Kondik. Zuvor gab es die Versionen CM6, CM7, CM9 und CM10, die jeweils die Android-Versionen 2.2 (Froyo), 2.3.x (Gingerbread), 4.0.x (Ice Cream Sandwich) und 4.1.x (Jelly Bean) nutzen.


eye home zur Startseite
blublub 20. Feb 2013

Tolle Sache, freue ich micht drauf! Danke für die Info ;)

trolling3r 20. Feb 2013

Danke für den Tipp, das hat mich schon eine Weile gestört.

Uschi12 20. Feb 2013

Bekannt.

Uschi12 20. Feb 2013

Am ehesten auf den Nexus-Geräten.

RipClaw 20. Feb 2013

Es gibt inoffizielle Builds z.B. http://forum.xda-developers.com/showthread.php?t...

Kommentieren



Anzeige

  1. Senior Information Security Analyst (m/w)
    GENTHERM GmbH, Odelzhausen
  2. Software Architekt/in Embedded Systems - Navigation
    Daimler AG, Sindelfingen
  3. Teamleiter Software-Entwicklung (m/w)
    GIGATRONIK Köln GmbH, Köln
  4. Information Security Specialist (m/w)
    DAW SE, Ober-Ramstadt bei Darmstadt

Detailsuche



Anzeige

Folgen Sie uns
       


  1. Gehalt.de

    Was Frauen in IT-Jobs verdienen

  2. Kurzstreckenflüge

    Lufthansa verspricht 15 MBit/s für jeden an Bord

  3. Anonymisierungsprojekt

    Darf ein Ex-Geheimdienstler für Tor arbeiten?

  4. Schalke 04

    Erst League of Legends und nun Fifa

  5. Patentverletzungen

    Qualcomm verklagt Meizu

  6. Deep Learning

    Algorithmus sagt menschliche Verhaltensweisen voraus

  7. Bungie

    Destiny-Karriere auf PS3 und Xbox 360 endet im August 2016

  8. Vive-Headset

    HTC muss sich auf Virtual Reality verlassen

  9. Mobilfunk

    Datenvolumen steigt während EM-Spiel um 25 Prozent

  10. Software Guard Extentions

    Linux-Code kann auf Intel-CPUs besser geschützt werden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
IT und Energiewende: Fragen und Antworten zu intelligenten Stromzählern
IT und Energiewende
Fragen und Antworten zu intelligenten Stromzählern
  1. Smart Meter Bundestag verordnet allen Haushalten moderne Stromzähler
  2. Intelligente Stromzähler Besitzern von Solaranlagen droht ebenfalls Zwangsanschluss
  3. Smart-Meter-Gateway-Anhörung Stromsparen geht auch anders

Mikko Hypponen: "Microsoft ist nicht mehr scheiße"
Mikko Hypponen
"Microsoft ist nicht mehr scheiße"

Zelda Breath of the Wild angespielt: Das Versprechen von 1986 wird eingelöst
Zelda Breath of the Wild angespielt
Das Versprechen von 1986 wird eingelöst

  1. Re: In 24 Jahren IT habe ich noch keine IT...

    Dadie | 03:14

  2. Re: Tor ist unsicher geworden

    Pjörn | 03:04

  3. Re: Leidige Frage - gleiche Arbeit, gleicher Lohn

    slead | 03:00

  4. Re: es wird mit keinem wort erwähnt...

    Unix_Linux | 02:27

  5. Re: Wow...

    Unix_Linux | 02:24


  1. 18:37

  2. 17:43

  3. 17:29

  4. 16:56

  5. 16:40

  6. 16:18

  7. 16:00

  8. 15:47


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel