Die Kamera von CM10.1 kann jetzt auch HDR-Fotos aufnehmen.
Die Kamera von CM10.1 kann jetzt auch HDR-Fotos aufnehmen. (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)

Cyanogenmod 10.1 Nightly Builds jetzt mit HDR-Modus

Die alternative Android-Distribution Cyanogenmod 10.1 erweitert die Standardkamera von Android bei vielen Smartphones und Tablets um eine HDR-Funktion. Ein Algorithmus berechnet dabei aus drei Fotos eines mit ausgewogener Belichtung.

Anzeige

Die Programmierer von Cyanogenmod haben bei den täglichen Updates ihrer Android-Distribution Cyanogenmod 10.1 (CM10.1) eine neue Kamerafunktion eingebaut. Die Standardkamera von CM10.1 kann jetzt auch Fotos im HDR-Modus aufnehmen. HDR steht für High Dynamic Range und bezeichnet eine Technik, um Bilder mit ausgeglichenen Helligkeitsunterschieden aufzunehmen.

Belichtungsreihe ermöglicht ausgeglichen belichtete Bilder

Die HDR-Funktion wird, wie schon bei vielen Kamera-Apps von Drittanbietern üblich, durch eine Belichtungsreihe ermöglicht. Die Kamera von CM10.1 nimmt dazu drei Bilder auf: eines mit minimaler Belichtungszeit, eines mit maximaler Belichtungszeit und eines mit normaler Belichtung. Mit Hilfe eines nicht näher benannten Algorithmus wird dann das HDR-Bild berechnet.

Das Team rund um Chefprogrammierer Steve Kondik weist in einem Beitrag bei Google+ darauf hin, dass der neue Modus am besten bei Geräten mit geringer Auslöseverzögerung funktioniert. Während die drei aufeinanderfolgenden Bilder geschossen werden, muss die Kamera möglichst ruhig gehalten werden. Wenn das HDR-Bild fertig ist, werden die drei Aufnahmen, aus denen es berechnet wurde, gelöscht.

Bei einigen älteren Modellen wie dem Samsung Galaxy S soll momentan vereinzelt noch ein Out-of-Memory-Fehler auftreten. Das Problem werde derzeit behoben, so das Cyanogenmod-Team. Bei unserem Galaxy S konnten wir noch keinen Nightly Build mit der neuen Kamerafunktion herunterladen, weshalb wir nicht prüfen können, ob das Problem bei uns auch auftritt.

Portierung von Android 4.2.2 schreitet voran

Wie die Programmierer außerdem kürzlich mitteilten, macht die Einbindung der neuen Android-Version 4.2.2 in die Nightly Builds von CM10.1 Fortschritte. Mittlerweile läuft die neue Version bereits auf sechs Geräten, auf Android 4.2.2 basierende Nightly Builds sollen bald veröffentlicht werden.

Das Cyanogenmod-ROM CM10.1 ist bereits die fünfte Portierung des Teams um Chefentwickler Steve Kondik. Zuvor gab es die Versionen CM6, CM7, CM9 und CM10, die jeweils die Android-Versionen 2.2 (Froyo), 2.3.x (Gingerbread), 4.0.x (Ice Cream Sandwich) und 4.1.x (Jelly Bean) nutzen.


blublub 20. Feb 2013

Tolle Sache, freue ich micht drauf! Danke für die Info ;)

trolling3r 20. Feb 2013

Danke für den Tipp, das hat mich schon eine Weile gestört.

Uschi12 20. Feb 2013

Bekannt.

Uschi12 20. Feb 2013

Am ehesten auf den Nexus-Geräten.

RipClaw 20. Feb 2013

Es gibt inoffizielle Builds z.B. http://forum.xda-developers.com/showthread.php?t...

Kommentieren



Anzeige

Anzeige

  1. Trainee (m/w) Information Technology
    Interhyp AG, München
  2. Mitarbeiter (m/w) im 1st Level Support
    CONJECT AG, München
  3. PHP-Entwickler (m/w)
    arboro GmbH, Schwaigern bei Heilbronn
  4. IT Systemadministrator (m/w) IT Service Transition und IT Service Operation
    KfW Bankengruppe, Berlin

 

Detailsuche


Blu-ray-Angebote
  1. Blu-ray Filme reduziert
    (u. a .Into the Wild 8,97€, Black Hawk Down 8,97€, Act of Valor 7,99€)
  2. 3D-Blu-rays bis zu 40% günstiger
    (u. a. Wacken der Film, El Gringo, Sharktopus, Unsere Erde, Street Dance)
  3. 4 Blu-rays für 30 EUR
    (u. a. Terminator 3, Kill the Boss 2, Elysium, Captain Phillips)

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Trampender Roboter

    Hitchbot bei seiner Reise durch die USA zerstört

  2. Multimedia-Bibliothek

    Der Leiter des FFmpeg-Projekts tritt zurück

  3. Demo wegen #Landesverrat

    "Come and get us all, motherfuckers"

  4. Tor-Netzwerk

    Öffentliche Bibliotheken sollen Exit-Relays werden

  5. Bitcoin

    Mt.-Gox-Gründer Mark Karpelès verhaftet

  6. Windows 10

    Microsoft gibt Enterprise-Version frei

  7. Schwachstellen

    Fernzugriff öffnet Autotüren

  8. Die Woche im Video

    Windows 10 bis zum Abwinken

  9. Oneplus 2 im Hands On

    Das Flagship-Killerchen

  10. #Landesverrat

    Range stellt Ermittlungen gegen Netzpolitik.org vorerst ein



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



New Horizons: Pluto wird immer faszinierender
New Horizons
Pluto wird immer faszinierender
  1. Die Woche im Video Trauer, Tests und Windows 10
  2. New Horizons Gruß aus den Pluto-Bergen
  3. Raumfahrt New Horizons wirft einen kurzen Blick auf den Pluto

In eigener Sache: Preisvergleich bei Golem.de
In eigener Sache
Preisvergleich bei Golem.de
  1. In eigener Sache News von Golem.de bei Xing lesen
  2. In eigener Sache Golem.de erweitert sein Abo um eine Schnupper-Version

Deep-Web-Studie: Wo sich die Cyberkriminellen tummeln
Deep-Web-Studie
Wo sich die Cyberkriminellen tummeln
  1. Identitätsdiebstahl Gesetz zu Datenhehlerei könnte Leaking-Plattformen gefährden

  1. Testbilder?

    Nibbels | 01:38

  2. Re: Der hatte für die USA einfach die falsche...

    GodsCode | 01:27

  3. Re:Politischer Sumpf?

    Tzven | 01:24

  4. Re: Danke

    soobo | 01:21

  5. Er hat sich wohl der falschen Philly Straßengang...

    GodsCode | 01:21


  1. 19:44

  2. 11:30

  3. 10:46

  4. 12:40

  5. 12:00

  6. 11:22

  7. 10:34

  8. 09:37


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel