Abo
  • Services:
Anzeige
Obduction
Obduction (Bild: Cyan)

Cyan: Myst-Macher will 1,1 Millionen US-Dollar für Obduction

Obduction
Obduction (Bild: Cyan)

Vor rund 20 Jahren hat Cyan den Klassiker Myst veröffentlicht. Jetzt stellt das US-Entwicklerstudio ein neues Projekt mit dem Namen Obduction vor und sammelt dafür Geld bei Kickstarter.

Anzeige

Es ist eine kristallklare Nacht, als ein organisch aussehendes Etwas sich auf den Spieler stürzt und ihn irgendwo am anderen Ende des Universums wieder absetzt: Das ist der Anfang von Obduction, dem neuen Projekt des hinter Myst und dessen Nachfolger Riven stehenden Entwicklerstudios Cyan. Das hat Obduction jetzt auf Kickstarter vorgestellt. Für eine Umsetzung muss die Community mindestens 1,1 Millionen US-Dollar bereitstellen. Derzeit sieht es so aus, als ob das ohne größere Probleme klappen sollte: Nach kurzer Zeit haben bereits deutlich über 4.200 Unterstützer fast 230.000 US-Dollar zugesagt.

Nach der Entführung in eine andere Welt - und möglicherweise auch eine andere Zeit, so Cyan - ist es Aufgabe des Spielers, herauszufinden, was mit ihm warum geschehen ist. Die Welt von Obduction soll ähnlich geheimnisvoll wie die von Myst sein, und auch die Rätsel sollen dem Klassiker ähneln.

Obduction basiert auf der Unreal Engine 4 und soll im Oktober 2015 für Window-PC und Mac OS erscheinen. Die Entwickler sagen, dass sie gerne auch eine Fassung für Linux anbieten würden - dann müsste allerdings die Unreal Engine das offene Betriebssystem unterstützen, und das tut sie momentan noch nicht. Die im Handel erhältlich Version von Obduction soll ohne DRM-Maßnahmen auskommen, bei der Downloadversion hänge das vom jeweiligen Portal ab. Die Entwickler deuten an, dass es für die Unterstützung von Oculus Rift ein eigenes Stretch Goal geben könnte.

Während bei Myst noch die Brüder Rand und Robyn C. Miller zusammengearbeitet haben, ist diesmal nur Rand beteiligt. Außerdem arbeitet mit Eric A. Anderson ein weiteres langjähriges Mitglied von Cyan an dem Projekt.


eye home zur Startseite
Mimus Polyglottos 09. Okt 2014

Wollte ich auch gerade schreiben - Myst konnte man mit ein bisschen Zeit ganz gut...

freddypad 21. Okt 2013

Genau! An die hab ich ja gar nicht mehr gedacht! Die war auch toll. Ich kann mich in...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Ratbacher GmbH, Köln
  2. DMG MORI Software Solutions Germany GmbH, Pfronten (Allgäu)
  3. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
  4. Bundesnachrichtendienst, Pullach bei München, Bad Aibling


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (täglich neue Deals)
  2. 179,00€ + 1,99€ Versand
  3. 81,50€

Folgen Sie uns
       


  1. Beta 1

    MacOS Sierra 10.12.4 mit Blaulichtfilter als Nachtmodus

  2. Spielebranche

    Goodgame Studios entlässt weitere 200 Mitarbeiter

  3. Project Scorpio

    Neue Xbox ohne ESRAM, aber mit Checkerboard

  4. DirectX 12

    Microsoft legt Shader-Compiler offen

  5. 3G-Abschaltung

    Telekom-Mobilfunkverträge nennen UMTS-Ende

  6. For Honor

    PC-Systemanforderungen für Schwertkämpfer

  7. Innogy

    Telekom will auch FTTH anmieten

  8. Tissue Engineering

    3D-Drucker produziert Haut

  9. IBM-Übernahme

    Agile 3 bringt Datenübersicht in die Chefetage

  10. Sicherheitsupdate

    Apple patcht Root-Exploits für fast alle Plattformen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Dienste, Programme und Unternehmen: Was 2016 eingestellt und geschlossen wurde
Dienste, Programme und Unternehmen
Was 2016 eingestellt und geschlossen wurde
  1. Kabel Mietminderung wegen defektem Internetkabel zulässig
  2. Grundversorgung Kanada macht Drosselung illegal
  3. Internetzugänge 50 MBit/s günstiger als 16 MBit/s

GPD Win im Test: Crysis in der Hosentasche
GPD Win im Test
Crysis in der Hosentasche
  1. Verkehrsexperten Smartphone-Nutzung am Steuer soll strenger geahndet werden
  2. Hawkeye ZTE will bei mediokrem Community-Smartphone nachbessern
  3. Tastaturhülle Canopy hält Magic Keyboard und iPad zum Arbeiten zusammen

Bundestagswahl 2017: Verschont uns mit Digitalisierungs-Blabla 4.0!
Bundestagswahl 2017
Verschont uns mit Digitalisierungs-Blabla 4.0!
  1. Bundestagswahlkampf 2017 Die große Angst vor dem Internet
  2. Hackerangriffe BSI will Wahlmanipulationen bekämpfen

  1. Re: HDR-Farbpanscherei

    divStar | 22:15

  2. Re: Deadpool - Beileid

    divStar | 22:13

  3. Re: Wie oft soll die Kuh denn noch gemolken werden?

    theFiend | 22:13

  4. Re: Ist ja gut und schön für Blockbuster ...

    theFiend | 22:11

  5. Re: Ehrlich gesagt...

    Bruce Wayne | 22:10


  1. 22:16

  2. 18:21

  3. 18:16

  4. 17:44

  5. 17:29

  6. 16:57

  7. 16:53

  8. 16:47


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel