Anzeige
Mars Rover Landing
Mars Rover Landing (Bild: Microsoft)

Curiosity Nasa schickt Spieler auf den Mars

Am 5. August 2012 soll Curiosity auf dem Mars landen. Spieler können den Rover dank der Nasa bereits jetzt kostenlos auf Xbox 360 und Kinect auf den Planeten bringen - und ihn am PC dann über die Oberfläche lenken.

Anzeige

In der Nacht vom 5. auf den 6. August 2012 müssen Nasa-Ingenieure ganz fest die Daumen drücken, dass ihre derzeit wichtigste Mission gelingt und der Rover Curiosity unversehrt auf dem Mars aufsetzt. Spieler müssen nicht mehr so lange warten: Microsoft hat in Xbox Live ein rund 500 MByte großes, kostenloses Programm namens Mars Rover Landing veröffentlicht, in dem der Spieler bereits jetzt per Gestensteuerung für eine sichere Landung sorgen kann.

Mars Rover Landing ist bei Smoking Gun Interactive entstanden, als Berater haben Experten des zur Nasa gehörenden Jet Propulsion Laboratory geholfen. Spieler steuern den Rover bei seinem Fall durch die unterschiedlichen Schichten der Atmosphäre des Planeten, lösen im richtigen Moment den Fallschirm aus und passen auf, dass der Treibstofftank nicht vorzeitig leer ist. Die Steuerung erfolgt über das Heben und Senken der Arme und ist dementsprechend arg fummelig. Echte Astronauten kriegen die Landung nach ein paar Versuchen schon irgendwie hin.

  • Bild aus Explore Mars - Curiosity.
Bild aus Explore Mars - Curiosity.

Falls es Curiosity funktionsfähig bis zur Landezone im Gale-Krater schafft, verfolgt die Nasa seine Bewegungen auch mithilfe der durch eine Software erstellten 3D-Umgebung - auf Basis der durch den Unity-Engine übermittelten Daten. Diese Software können Spieler jetzt auch ausprobieren - und zwar an jedem halbwegs schnellen PC im Browser. Die Nasa erhofft sich von Explore Mars: Curiosity auch Feedback über das System, um bis zur tatsächlichen Curiosity-Landung noch Bugs beheben zu können.


eye home zur Startseite
Endwickler 18. Jul 2012

Meinst du XBox oder Pc-Browser? Zur XBox steht auf der Gameseite: "This game requires a...

Endwickler 17. Jul 2012

Das ganze endet dann in einer ähnlichen Szene wie diese: http://www.youtube.com/watch?v...

Kommentieren



Anzeige

  1. System Engineer (m/w) Citrix
    DATAGROUP Köln GmbH, Frankfurt am Main
  2. Senior Project Manager (m/w)
    Bosch Connected Devices and Solutions GmbH, Reutlingen
  3. Software Testingenieur (m/w) Fahrerassistenzsysteme
    Continental AG, Lindau
  4. First Level Support / User Help Desk (m/w)
    BAM Deutschland AG, Stuttgart

Detailsuche



Anzeige
Top-Angebote
  1. JETZT VERFÜGBAR: Total War: WARHAMMER
    54,99€
  2. TIPP: Zotac Geforce GTX970
    259,00€ (Vergleichspreis: 290,04€)
  3. NEU: Geforce GTX 1080 Info-Seite
    ab 27.05. verfügbar

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Hyperloop

    HTT will seine Rohrpostzüge aus Marvel-Material bauen

  2. Smartwatches

    Pebble 2 und Pebble Time 2 mit Pulsmesser

  3. Kickstarter

    Pebble Core als GPS-Anhänger für Hacker und Sportler

  4. Virtual Reality

    Facebook kauft Two Big Ears für 360-Grad-Sound

  5. Wirtschaftsminister Olaf Lies

    Beirat der Bundesnetzagentur gegen exklusives Vectoring

  6. Smartphone-Betriebssystem

    Microsoft verliert stark gegenüber Google und Apple

  7. Onlinehandel

    Amazon startet eigenen Paketdienst in Berlin

  8. Pastejacking im Browser

    Codeausführung per Copy and Paste

  9. Manuela Schwesig

    Familienministerin will den Jugendschutz im Netz neu regeln

  10. Intels Compute Stick im Test

    Der mit dem Lüfter streamt (2)



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Doom im Test: Die beste blöde Ballerorgie
Doom im Test
Die beste blöde Ballerorgie
  1. id Software Doom wird Vulkan unterstützen
  2. Id Software PC-Spieler müssen 45 GByte von Steam laden
  3. id Software Dauertod in Doom

Darknet: Die gefährlichen Anonymitätstipps der Drogenhändler
Darknet
Die gefährlichen Anonymitätstipps der Drogenhändler
  1. Privatsphäre 1 Million Menschen nutzen Facebook über Tor
  2. Security Tor-Nutzer über Mausrad identifizieren

Privacy-Boxen im Test: Trügerische Privatheit
Privacy-Boxen im Test
Trügerische Privatheit
  1. Hack von Rüstungskonzern Schweizer Cert gibt Security-Tipps für Unternehmen
  2. APT28 Hackergruppe soll CDU angegriffen haben
  3. Veröffentlichung privater Daten AfD sucht mit Kopfgeld nach "Datendieb"

  1. Re: Endlich einmal positive Nachrichten.

    AIM-9 Sidewinder | 05:00

  2. Re: Microsoft hat zwei Fehler gemacht

    AIM-9 Sidewinder | 04:50

  3. Der war gut...

    HelpbotDeluxe | 03:49

  4. Re: "Vectoring ist Glasfaser"

    bombinho | 03:21

  5. Re: So müßte Open Pandora aussehen ...

    Lightkey | 03:10


  1. 19:01

  2. 18:03

  3. 17:17

  4. 17:03

  5. 16:58

  6. 14:57

  7. 14:31

  8. 13:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel