Abo
  • Services:
Anzeige
Cthulhu World Combat
Cthulhu World Combat (Bild: Kickstarter)

Cthulhu World Combat: Rundenstrategie im Horror-Universum

Cthulhu World Combat
Cthulhu World Combat (Bild: Kickstarter)

Branchenveteran Sandy Peterson (Doom, Age of Empires) sammelt über Kickstarter Geld für ein neues Projekt in der düsteren Cthulhu-Welt von H. P. Lovecraft. Vorerst ist nur eine iOS-Version geplant - für eine PC-Fassung müssen sehr viele Fans in die Tasche greifen.

Sandy Peterson hat schon bei id Software an Actionspielen wie Doom und Quake gearbeitet, aber auch bei Ensemble Studios an Strategietiteln wie Age of Empires. Seine wahre Liebe gehört aber dem Cthulhu-Universum von H. P. Lovecraft - unter anderem hat Peterson als Herausgeber das Rollenspiel Call of Cthulhu quasi erfunden. Jetzt hat er sein neues Projekt vorgestellt: Es trägt den Namen Cthulhu World Combat und setzt auf rundenbasierte Taktik in der Horrorwelt.

Anzeige

Spieler können auf dem Planeten Erde als die Cthulhu-Götter um die Macht kämpfen, entweder im Multiplayermodus oder als Einzelspieler. Peterson will für die iOS-Version 300.000 US-Dollar über Kickstarter sammeln. Wenn mindestens 500.000 US-Dollar zusammenkommen, gibt es unter anderem eine richtige Einzelspielerkampagne. Ab einer Crowdfunding-Summe von 700.000 US-Dollar soll es auch Versionen für Windows-PC, Mac OS und die Xbox 360 geben.

Wenn alles wie gewünscht verläuft, soll Cthulhu World Combat im Juli 2013 fertig sein. Wie bei allen Kickstarter-Projekten gilt: Auch wenn das Projekt vielversprechend aussieht und Sandy Peterson einen guten Ruf hat, könnte das Vorhaben scheitern oder stark in Verzug geraten - ohne dass die Kunden ihr Geld wiedersehen.


eye home zur Startseite
tomate.salat.inc 29. Okt 2012

Tja dito. Wie ich schon in einem anderen Thema geschrieben habe: Die Zielgruppe könnte...

vlad_tepesch 28. Okt 2012

Oh gott ist das eine hässliche Grafik. Das passt doch überhaupt nicht zu der Atmosphäre...

Nemo 28. Okt 2012

ist auch der Schöpfer des Call of Cthulhu-Rollenspielregelwerkes. Also DER Pen & Paper...

tomate.salat.inc 26. Okt 2012

ohne ein @Golem raff ich sowas Freitags nicht :D

tomate.salat.inc 26. Okt 2012

... und gleich richtig viele Plattformen unterstützen?! Dann würden auch sicherlich...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Sindelfingen, Stuttgart, Neu-Ulm, Ulm
  2. T-Systems International GmbH, Bonn, Frankfurt am Main, Leinfelden-Echterdingen, München
  3. IAV GmbH - Ingenieurgesellschaft Auto und Verkehr, Gifhorn
  4. T-Systems International GmbH, Bonn, Berlin


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 44,00€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 54,85€

Folgen Sie uns
       


  1. Ransomware

    Trojaner Fantom gaukelt kritisches Windows-Update vor

  2. Megaupload

    Gericht verhandelt über Dotcoms Auslieferung an die USA

  3. Observatory

    Mozilla bietet Sicherheitscheck für Websites

  4. Teilzeitarbeit

    Amazon probiert 30-Stunden-Woche aus

  5. Archos

    Neues Smartphone mit Fingerabdrucksensor für 150 Euro

  6. Sicherheit

    Operas Server wurden angegriffen

  7. Maru

    Quellcode von Desktop-Android als Open Source verfügbar

  8. Linux

    Kernel-Sicherheitsinitiative wächst "langsam aber stetig"

  9. VR-Handschuh

    Dexta Robotics' Exoskelett für Motion Capturing

  10. Dragonfly 44

    Eine Galaxie fast ganz aus dunkler Materie



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
­Cybersyn: Chiles Traum von der computergesteuerten Planwirtschaft
­Cybersyn
Chiles Traum von der computergesteuerten Planwirtschaft
  1. Power9 IBMs 24-Kern-Chip kann 8 TByte RAM pro Sockel nutzen
  2. Princeton Piton Open-Source-Chip soll System mit 200.000 Kernen ermöglichen
  3. Adecco IBM will Helpdesk-Geschäft in Erfurt und Leipzig loswerden

Thinkpad X1 Carbon 2013 vs 2016: Drei Jahre, zwei Ultrabooks, eine Erkenntnis
Thinkpad X1 Carbon 2013 vs 2016
Drei Jahre, zwei Ultrabooks, eine Erkenntnis
  1. Huawei Matebook im Test Guter Laptop-Ersatz mit zu starker Konkurrenz
  2. iPad Pro Case Razer zeigt flache mechanische Switches
  3. Thinkpwn Lenovo warnt vor mysteriöser Bios-Schwachstelle

Asus PG248Q im Test: 180 Hertz erkannt, 180 Hertz gebannt
Asus PG248Q im Test
180 Hertz erkannt, 180 Hertz gebannt
  1. Raspberry Pi 3 Booten über USB oder per Ethernet
  2. Autonomes Fahren Mercedes stoppt Werbespot wegen überzogener Versprechen
  3. Radeon RX 480 Dank DX12 und Vulkan reicht auch eine Mittelklasse-CPU

  1. Re: er hätte in Deutschland bleiben sollen ...

    DonaldDuck | 15:49

  2. Re: Sinnfrei

    Komischer_Phreak | 15:45

  3. Re: In der Firma nutzen wir Thunderbird...

    cpt.dirk | 15:30

  4. Re: 30 Stunden auf Abruf ?!?

    DrWatson | 15:15

  5. Re: Was? Kann doch gar nicht sein.

    bombinho | 15:14


  1. 13:49

  2. 12:46

  3. 11:34

  4. 15:59

  5. 15:18

  6. 13:51

  7. 12:59

  8. 15:33


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel