Smartphone-Roboter Rom: 1,5 Millionen US-Dollar für den Haben-wollen-Effekt
Smartphone-Roboter Rom: 1,5 Millionen US-Dollar für den Haben-wollen-Effekt (Bild: Romotive)

Falsche Drohne: Nicht ganz ehrliche Projekte

Anzeige

Wie alles, was Erfolg verspricht, zieht auch Kickstarter Menschen an, die auf weniger ehrliche Art und Weise profitieren wollen: So beendete die Plattform Anfang des Jahres die Finanzierung der Kameradrohne Eye3. Die hatte zwar durchaus Interessenten gefunden, aufmerksame Nutzer meldeten aber nach wenigen Tagen, dass die beiden Initiatoren versuchten, sich mit fremden Federn zu schmücken: Eye3 war offensichtlich nicht ihre Entwicklung. Kickstarter entfernte daraufhin das Projekt.

Klage gegen Formlabs und Kickstarter

Weniger klar ist der Fall beim 3D-Drucker Form 1: Das Gerät wurde von Formlabs, einer Ausgründung des Massachusetts Institute of Technology (MIT), entwickelt. Über Kickstarter wollte das Unternehmen Geld einwerben, um den 3D-Drucker in Serie produzieren zu können. Das Projekt erwies sich als überaus erfolgreich: Statt der beabsichtigten 100.000 US-Dollar kamen 2,94 Millionen US-Dollar zusammen.

Doch gut drei Wochen nach dem Ende gab es eine Klage. Der 3D-Drucker-Hersteller 3D-Systems bezichtigt Formlabs der Patentverletzung: Form 1 baut Gegenstände aus einem flüssigen Kunstharz auf, das mit Hilfe eines Lasers ausgehärtet wird. Diese Stereolithographie genannte Technik habe 3D-Systems entwickelt und patentiert, erklärte 3D-Systems. Formlabs sei zwar der Meinung, das Patent sei abgelaufen. 3D Systems vertrete aber die Ansicht, es sei in Kraft und Form 1 verstoße dagegen, stellte der Justiziar des Unternehmens klar. Derzeit ist das Gerät aber auf der Formlabs-Website noch vorbestellbar. Als Liefertermin wird April 2013 genannt.

Die Klage richtet sich indes nicht nur gegen Formlabs selbst, sondern auch gegen Kickstarter. Die Crowdfunding-Plattform habe an der Patentverletzung mitverdient, begründet 3D-Systems, und das nicht schlecht: Bei dem Projekt kamen 2,94 Millionen US-Dollar zusammen.

 Unternehmen, Bildung und soziale Projekte finanzierenFlops: Asimov bekommt kein Testgelände 

xunglaublichx 26. Dez 2012

Nur so aus interesse, gibt es bereits fertige Produkte die aus Crowdfunding (egal ob...

coelna 25. Dez 2012

Ich weiß nicht wie es bei Kickstarter ist, aber bei Indiegogo ziehen die das Geld sofort...

Kommentieren



Anzeige

  1. Ingenieur/in für Fahrzeugprogrammierung
    ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, München
  2. Junior / Trainee IT-Produktmanager Personalmanagement (m/w)
    GIP Gesellschaft für innovative Personalwirtschaftssysteme, Offenbach am Main
  3. Informatiker / innen Schwerpunkt SAP Entwicklung
    Lechwerke AG, Augsburg
  4. Junior Systemingenieur/in oder Techniker/in für die Weiterentwicklung vernetzter Infotainmentfunktionen
    ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Ingolstadt

 

Detailsuche


Spiele-Angebote
  1. Life is Strange Complete Season (Episodes 1-5) [PC-Download]
    19,99€
  2. Grim Fandango Remastered
    11,89€
  3. Borderlands: The Handsome Collection PS4
    59,90€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Torrent

    The Pirate Bay ist zurück - zumindest ein bisschen

  2. Freier Videocodec

    Daala muss Technik patentieren

  3. Android-Konsole

    Alibaba investiert zehn Millionen US-Dollar in Ouya

  4. Andrea Voßhoff

    Datenschutzbeauftragte jetzt gegen Vorratsdatenspeicherung

  5. Breitbandausbau

    "Wer Bauland will, fragt heute erst nach schnellem Internet"

  6. Dying Light

    Performance-Patch reduziert Sichtweite

  7. Project Tango

    Googles 3D-Sensor-Konzept verlässt Experimentierstatus

  8. Messenger

    Telefoniefunktion für Whatsapp erreicht erste Nutzer

  9. iTunes Connect

    Hallo, fremdes Benutzerkonto

  10. Sprachassistent

    Google Now bindet externe Apps ein



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



The Witcher 3: Hinter den Kulissen der Konsolenoptimierer
The Witcher 3
Hinter den Kulissen der Konsolenoptimierer
  1. The Witcher 3 angespielt Geralt und die "Mission Bratpfanne"
  2. CD Projekt The Witcher 3 hätte gerne eine 350-Euro-Grafikkarte
  3. The Witcher 3 Geralt von Riva hext erst im Mai 2015

Sentry Eye Tracker ausprobiert: Nur Anfänger starren auf die Mini-Map
Sentry Eye Tracker ausprobiert
Nur Anfänger starren auf die Mini-Map
  1. Mad Catz Mobiler Alleskönner-Controller Lynx 9 vorgestellt
  2. Smartpen Livescribe 3 lernt Android
  3. Eingabegerät Apple erhält Patent für funkenden Stift

Präsenz ist die neue Immersion: Die Zukunft von Virtual und Augmented Reality
Präsenz ist die neue Immersion
Die Zukunft von Virtual und Augmented Reality
  1. WebVR Oculus-Support im Firefox Nightly
  2. Virtual Reality Facebook sucht Oculus-Experten
  3. Magic-Leap-Patente AR-Brille lässt Herzen in OP-Sälen schweben

    •  / 
    Zum Artikel