Abo
  • Services:
Anzeige
In den Wordpress-Plugins von Yoast wurde eine Cross-Site-Scripting-Lücke behoben.
In den Wordpress-Plugins von Yoast wurde eine Cross-Site-Scripting-Lücke behoben. (Bild: Screenshot / Yoast-Webseite)

Cross-Site-Scripting: Zahlreiche Wordpress-Plugins verwenden Funktion fehlerhaft

In den Wordpress-Plugins von Yoast wurde eine Cross-Site-Scripting-Lücke behoben.
In den Wordpress-Plugins von Yoast wurde eine Cross-Site-Scripting-Lücke behoben. (Bild: Screenshot / Yoast-Webseite)

Eine schlecht dokumentierte Funktion der Wordpress-API ist von zahlreichen populären Plugins fehlerhaft verwendet worden. Der Fehler führt zu Cross-Site-Scripting-Lücken: Betroffen sind unter anderem das Jetpack-Plugin, die Plugins von Yoast und das All-in-one-SEO-Plugin.

Anzeige

In einer ganzen Reihe von beliebten Wordpress-Plugins sind Cross-Site-Scripting-Lücken gefunden worden. Der Hintergrund: Alle diese Plugins nutzen Funktionen der Wordpress-API zur Verarbeitung von Query-URLs, die in der offiziellen Dokumentation missverständlich erklärt waren.

Funktion erstellt Query-Strings ohne Escaping

Johannes Schmitt von der Firma Scrunitzer hatte zunächst im SEO-Plugin der Firma Yoast eine Cross-Site-Scripting-Lücke entdeckt und an dessen Entwickler gemeldet. Bei einer Analyse stellte sich heraus, dass die Ursache dafür eine fehlerhafte Verwendung der Funktionen add_query_arg() und remove_query_arg() war. Beide Funktionen erzeugen einen URL-String mit Parametern, allerdings wird die URL dabei nicht escaped. Wenn zur Erzeugung der Query-Strings Variablen von Nutzern verwendet werden, führt das zu einer Cross-Site-Scripting-Lücke. Die Wordpress-Dokumentation erwähnte das jedoch nicht und enthielt sogar ein Codebeispiel, welches selbst verwundbar war.

Die Entwickler von Yoast stellten fest, dass auch das von ihnen entwickelte Google-Analytics-Plugin denselben Fehler gemacht hatte. Gemeinsam mit der Firma Sucuri wurde daraufhin eine Suche nach weiteren verwundbaren Plugins gestartet. Wie sich herausstellte, ist dieser Fehler weit verbreitet: Ein Blog-Beitrag von Sucuri führt 17 betroffene Plugins auf, darunter die sehr beliebten Plugins Jetpack und All in One SEO.

Alle Wordpress-Nutzer, die die entsprechenden Plugins nutzen, sollten diese umgehend aktualisieren. Für alle von Sucuri und Yoast identifizierten Plugins stehen Updates bereit. Unklar ist allerdings, wie viele weitere Plugins die entsprechenden Funktionen in unsicherer Weise verwenden. In den nächsten Tagen sollten Wordpress-Anwender daher verstärkt prüfen, ob kritische Updates für ihre Plugins bereitstehen.

Entwickler von Wordpress-Plugins sollten ihren Code nach den Funktionen add_query_arg() und remove_query_arg() durchsuchen. Wenn die Ausgabe dieser Funktionen weiterverwendet wird, sollte diese mit der Funktion esc_url() escaped werden.

Cross-Site-Scripting-Lücken weit verbreitet

Cross-Site-Scripting-Lücken, häufig abgekürzt als XSS bezeichnet, gehören zu den häufigsten Sicherheitslücken in Webanwendungen. Darunter versteht man Codestellen, an denen ein Nutzer durch eine entsprechend präparierte Eingabe Javascript-Code ausführen kann. Eine Schutzmaßnahme gegen Cross-Site-Scripting-Lücken ist Content Security Policy. Dieser HTTP-Header kann - korrekt eingesetzt - alle Cross-Site-Scripting-Lücken verhindern. Allerdings ist es extrem aufwendig, bestehende Webapplikationen nachträglich mit Content Security Policy auszustatten. Deswegen nutzen die meisten populären Webanwendungen wie Wordpress diese Technologie nicht. Cross-Site-Scripting-Lücken werden also weiterhin häufig auftreten.


eye home zur Startseite
Davis Brown 12. Mai 2015

WordPress 4.2.2 has been released. This version is augmented is being called both...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Hays AG, Hamburg
  2. Daimler AG, Leinfelden-Echterdingen
  3. Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung e.V., Karlsruhe
  4. Robert Bosch GmbH, Abstatt


Anzeige
Top-Angebote
  1. 15€ sparen mit Gutscheincode GTX15 (Bestpreis laut Preisvergleich)
  2. (u. a. 3x B12-PS 120mm für 49,90€, 3x B14-1 140mm für 63,90€ statt 71,70€)
  3. Boomster 279,99€, Consono 35 MK3 5.1-Set 333,00€, Move BT 119,99€)

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Praxiseinsatz, Nutzen und Grenzen von Hadoop und Data Lakes
  2. Potenzialanalyse für eine effiziente DMS- und ECM-Strategie
  3. Kritische Bereiche der IT-Sicherheit in Unternehmen


  1. Smartphones

    iOS legt weltweit zu - außer in China und Deutschland

  2. Glasfaser

    Ewe steckt 1 Milliarde Euro in Fiber To The Home

  3. Nanotechnologie

    Mit Nanokristallen im Dunkeln sehen

  4. Angriff auf Verlinkung

    LG Hamburg fordert Prüfpflicht für kommerzielle Webseiten

  5. Managed-Exchange-Dienst

    Telekom-Cloud-Kunde konnte fremde Adressbücher einsehen

  6. Rockstar Games

    Spieleklassiker Bully für Mobile-Geräte erhältlich

  7. Crimson Relive Grafiktreiber

    AMD lässt seine Radeon-Karten chillen und streamen

  8. Layout Engine

    Facebook portiert CSS-Flexbox für native Apps

  9. Creators Update für Windows 10

    Microsoft wird neue Sicherheitsfunktionen bieten

  10. Landgericht Traunstein

    Postfach im Impressum einer Webseite nicht ausreichend



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Super Mario Bros. (1985): Fahrt ab auf den Bruder!
Super Mario Bros. (1985)
Fahrt ab auf den Bruder!
  1. Quake (1996) Urknall für Mouselook, Mods und moderne 3D-Grafik
  2. NES Classic Mini im Vergleichstest Technischer K.o.-Sieg für die Original-Hardware

HPE: Was The Machine ist und was nicht
HPE
Was The Machine ist und was nicht
  1. IaaS und PaaS Suse bekommt Cloudtechnik von HPE und wird Lieblings-Linux
  2. Memory-Driven Computing HPE zeigt Prototyp von The Machine
  3. HPE Hikari Dieser Supercomputer wird von Solarenergie versorgt

Seoul-Incheon Ecobee ausprobiert: Eine sanfte Magnetbahnfahrt im Nirgendwo
Seoul-Incheon Ecobee ausprobiert
Eine sanfte Magnetbahnfahrt im Nirgendwo
  1. Transport Hyperloop One plant Trasse in Dubai

  1. Re: Infos zum Leistungsverlust?

    Unix_Linux | 00:55

  2. Re: Tja...

    packansack | 00:45

  3. Echtes FTTH? Nein, es ist Vectoring!

    DerDy | 00:45

  4. Re: Sich bloss nicht ausliefern wenn irgendwie...

    Benutzer0000 | 00:39

  5. Re: urheberrecht ist generell schwachsinn

    Benutzer0000 | 00:29


  1. 18:02

  2. 16:46

  3. 16:39

  4. 16:14

  5. 15:40

  6. 15:04

  7. 15:00

  8. 14:04


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel