Creative Assembly: Total-War-Entwicklerstudio arbeitet an Warhammer-Spiel
Artwork von Warhammer 40K (Bild: Games Workshop)

Creative Assembly: Total-War-Entwicklerstudio arbeitet an Warhammer-Spiel

Neben der Strategiereihe Total War und einem Projekt auf Basis der Alien-Filme arbeitet das britische Entwicklerstudio Creative Assembly nun auch an einem Warhammer-Spiel

Anzeige

Die vergangenen Jahre hat das britische Entwicklerstudio Creative Assembly vor allem an seiner in der Historie verwurzelten Strategiereihe Total War gearbeitet. Jetzt bekommen die Programmierer, Grafiker und Designer zunehmend Abwechslung in den Arbeitsalltag: Zum einen durch Mobile-Games-Projekte, zum anderen durch ein Alien-Spiel. Und jetzt hat Eigentümer Sega (seit 2005) von Games Workshop eine Lizenz für mehrere Spiele im Warhammer-Fantasy-Universum gekauft. Laut einer Pressemitteilung arbeitet bereits jetzt ein Team am ersten Programm - Details darüber liegen noch nicht vor. Mit ersten Veröffentlichungen ist ab 2013 zu rechnen.

"Mit unserem 25-jährigen Jubiläum in diesem Jahr ist es naheliegend, uns in ein Traumprojekt mit einem so etablierten Partner zu stürzen", so Studiochef Tim Heaton. "Ich bin mit der unglaublich reichen Warhammer-Welt aufgewachsen, und sie hatte einen nicht unerheblichen Einfluss auf uns Spieler und Designer".

Die Warhammer-Lizenz ist nicht ohne Risiko: Zwar gibt das Universum viel an Stoff her - unter anderem, weil es sowohl an Fantasy erinnernde Orks gibt, aber auch futuristische Soldaten in dicken Kampfpanzern. Aber ein wirklich großes, nachhaltig erfolgreiches Spiel ist auf Basis der Marke trotz vielfältiger Versuche noch nicht entstanden. Derzeit arbeitet unter anderem THQ an einem Strategiespiel namens Warhammer 40.000 Dark Millenium, Bioware hatte kürzlich ein Onlinespiel im Warhammer-Universion namens Wrath of Heros gestartet.


Drizzt 07. Dez 2012

Bei Release hat Warhammer Online extrem viel Spaß gemacht! Schlecht wurde es erst nach...

Aerouge 07. Dez 2012

Alsoooo "Warhammer Fantasy" ist die Bezeichnung für die reine Fantasy Welt (Low-Tech...

CundC 07. Dez 2012

Warhammer 40k: Dark Millennium ist kein Strategiespiel sondern wird als rollenspiel mit...

Kommentieren



Anzeige

  1. Wissenschaftliche/-r Mitarbeiter/-in Operations Research im Bereich logistische Netzplanung
    Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS, Nürnberg
  2. IT-Infrastruktur Security Spezialist (m/w)
    NRW.BANK, Düsseldorf
  3. Leiter(in) Stabsstelle Architekturmanagement
    Toll Collect GmbH, Berlin
  4. Modullead SAP PSM (m/w)
    MAHLE International GmbH, Stuttgart

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Wissenschaft

    Wenn der Quantencomputer spazieren geht

  2. Cloud

    Erstmals betriebsbedingte Kündigungen bei SAP

  3. Microsoft

    Windows 10 Technical Preview ist da

  4. Omnicloud

    Fraunhofer-Institut verschlüsselt Daten für die Cloud

  5. Anonymisierung

    Tor könnte bald in jedem Firefox-Browser stecken

  6. Gutscheincodes

    Taxi-Unternehmer halten auch Ubertaxi für illegal

  7. Chris Roberts

    "Star Citizen ist heute besser als ich es mir erträumte"

  8. Leistungsschutzrecht

    Google keilt gegen Springer und Burda

  9. Onlinehändler

    Zalando geht an die Börse

  10. Panoramafreiheit

    Wikimedia erreicht Copyright-Änderungen in Russland



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Elektromagnetik: Der Dietrich für den Dieb von heute
Elektromagnetik
Der Dietrich für den Dieb von heute

In eigener Sache: Golem.de sucht Videoredakteur/-in
In eigener Sache
Golem.de sucht Videoredakteur/-in
  1. Golem pur Golem.de startet werbefreies Abomodell
  2. In eigener Sache Golem.de definiert sich selbst

Mittelerde Mordors Schatten: 6 GByte VRAM für scharfe Ultra-Texturen notwendig
Mittelerde Mordors Schatten
6 GByte VRAM für scharfe Ultra-Texturen notwendig
  1. Mordors Schatten Zerstörte Ork-Karrieren in Mittelerde

    •  / 
    Zum Artikel