Counter-Strike Global Offensive: Go, go, go!
Counter-Strike Global Offensive (Bild: Valve Software)

Counter-Strike Global Offensive Go, go, go!

Ab sofort steht die finale PC- und Mac-Fassung von Counter-Strike Global Offensive bei Steam zum Download bereit. Der Online-Taktik-Shooter von Valve Software bietet neue Spielmodi, Karten und Grafiken. Für Xbox 360 und Playstation erscheint er einen Tag später.

Anzeige

Counter-Strike gilt als die Taktik-Online-Shooter-Reihe schlechthin, jetzt hat Valve Software die jüngste Version über sein Onlineportal Steam veröffentlicht. Global Offensive enthält eine ganze Reihe von Neuerungen, darunter frische Spielmodi und Karten sowie überarbeitete Grafiken. Es gibt jetzt unter anderem zwei Versionen des Multiplayermodus Gun Game; eine Variante läuft unter der Bezeichnung Arms Race und eine unter Demolition. Für beide liefern die Entwickler acht neue Maps mit. Aber auch eine Reihe von überarbeiteten Kartenklassikern wie "de_dust" sind in Global Offensive enthalten.

Die PC- und Mac-Version ist über Steam für rund 14 Euro erhältlich. Als Sonderangebot gibt es für Windows-Nutzer das Ur-Counter-Strike plus die Nachfolger Condition Zero, Source und Global Offensive für rund 30 Euro. CS:GO für die Xbox 360 ist für 1.200 MS-Punkte (rund 15 Euro) erst ab dem 22. August 2012 verfügbar, ebenso wie die rund 15 Euro teure Fassung für die Playstation 3 im Playstation Store.

  • Counter-Strike Global Offensive
  • Counter-Strike Global Offensive
  • Counter-Strike Global Offensive
  • Counter-Strike Global Offensive
  • Counter-Strike Global Offensive
  • Counter-Strike Global Offensive
  • Counter-Strike Global Offensive
  • Counter-Strike Global Offensive
  • Counter-Strike Global Offensive
  • Counter-Strike Global Offensive
  • Counter-Strike Global Offensive
  • Counter-Strike Global Offensive
  • Counter-Strike Global Offensive
  • Counter-Strike Global Offensive
  • Counter-Strike Global Offensive
Counter-Strike Global Offensive

Auf einem Windows-PC ist XP, Vista oder Windows 7 nötig, dazu ein Hauptprozessor vom Typ Intel Core 2 Duo E6600 oder ein AMD Phenom X3 8750 - oder ein besserer. Die Grafikkarte muss über mindestens 256 MByte RAM verfügen und DirectX-9 sowie Pixel Shader 3.0 unterstützen. Unter XP reicht laut Valve 1 GByte, unter Vista und 7 müssen es 2 GByte Speicher sein.

Wer auf Hardware von Apple spielen möchte, muss mindestens über Mac OS X 10.6.6 verfügen und einen Intel Core Duo mit 2 GHz sowie 2 GByte RAM besitzen. Als Grafikkarte wird eine AMD Radeon HD 2400 oder eine Nvidia 8600M vorausgesetzt. Auf PC und Mac müssen rund 7,6 GByte Festplattenplatz frei sein.

Die jüngste Ausgabe von Counter-Strike wurde von Valve Software in Kooperation mit dem in Seattle sitzenden Spielestudio Hidden Path Entertainment produziert, das auch schon an Source mitgearbeitet hat und zum großen Teil aus altgedienten und erfahrenen CS-Entwicklern besteht.


DarkJinX 03. Sep 2012

Ich verstehe garnicht wieso das Game so schlecht gemacht wird.Kostet doch nur 14¤ ... das...

HansWurschtRelo... 24. Aug 2012

Um wieder was neues zu erleben? VEränderung? Fortschritt? Bist Du sicher, dass Du CS:GO...

HansWurschtRelo... 24. Aug 2012

Ja ne ich glaub der E350 ist dafür viel zu laaaaaaaaahm. Obwohl ne geile Plattform mit...

Switchblade 23. Aug 2012

Sich selbst zur Elite zu erheben kommt nicht grade gut rüber. Ich seh da keine...

kmork 22. Aug 2012

Es funzt jetzt schon ganz gut mit Wine: http://appdb.winehq.org/objectManager.php?sClass...

Kommentieren



Anzeige

  1. Senior Referent - Servicereporting Service Center (m/w)
    Media-Saturn Deutschland GmbH, Ingolstadt
  2. Software-Entwickler (m/w) Embedded Systems
    Gebrüder Frei GmbH & Co., Albstadt
  3. SAP SD / CRM Inhouse Berater (m/w)
    Thalia Holding GmbH, Hagen
  4. Technischer Projekt Manager (m/w) Online Services
    Alltrucks GmbH und Co. KG über IRC International Recruitment Company Germany GmbH, München

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Bedeutungsverlust

    Google-Plus-Profil für Gmail kein Zwang mehr

  2. Mehr Lohn

    Neue mehrtätige Streikwelle bei Amazon Deutschland

  3. Holzleim

    Fingerabdrucksensor des iPhone 6 ausgetrickst

  4. Virtual-Reality-Brille

    Oculus Crescent Bay mit besserem Display und Kopfhörern

  5. Electric Blue

    Elektroauto bricht Geschwindigkeitsrekord

  6. Soziale Netzwerke

    Offline-Freund bleibt wichtiger als Online-Freund

  7. Internet-Partei

    Kim Dotcom scheitert bei Wahl in Neuseeland

  8. SpaceX

    Privater Raumfrachter Dragon zur ISS gestartet

  9. NSA-Affäre

    Staatsanwaltschaft ermittelt nach Cyberangriff auf Stellar

  10. HP Elitepad 1000 G2 im Test

    Praktisches Arbeitsgerät dank Zubehör



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Zoobotics: Vier- und sechsbeinige Pappkameraden
Zoobotics
Vier- und sechsbeinige Pappkameraden
  1. Softrobotik Weicher Roboter bekommt neuen Antrieb
  2. Dyson 360 Eye Staubsauger schickt Sauberkeitsbericht übers Smartphone
  3. Robotik Roboter Achires läuft kameragesteuert

Ascend Mate 7 im Test: Huaweis fast makelloses Topsmartphone
Ascend Mate 7 im Test
Huaweis fast makelloses Topsmartphone
  1. Cloud Congress 2014 Huawei verkauft Intel-Standardserver nur als Türöffner
  2. Huawei Cloud Congress Huawei will weltweit der führende IT-Konzern werden
  3. Ascend G7 Huawei-Smartphone mit 13-Megapixel-Kamera für 300 Euro

Onlinebestellung: Media Markt eröffnet ersten Drive-in
Onlinebestellung
Media Markt eröffnet ersten Drive-in
  1. Preisvergleich Ergebnisse in Preissuchmaschinen nicht zuverlässig
  2. Prepaid Media Markt und Saturn starten eigenen Mobilfunktarif

    •  / 
    Zum Artikel