Abo
  • Services:
Anzeige
Apple-Bürogebäude in Cork
Apple-Bürogebäude in Cork (Bild: Malachy Walsh and Partners)

Cork: Apple schafft 500 neue Jobs in seiner Europazentrale

Apple-Bürogebäude in Cork
Apple-Bürogebäude in Cork (Bild: Malachy Walsh and Partners)

Apple hat bestätigt, dass in seiner Europazentrale 500 Beschäftigte mehr benötigt werden. Im irischen Cork unterhält der Konzern eine Fabrik, ein Callcenter und Bereiche für Forschung und Entwicklung.

Apple hat bestätigt, dass seine Europazentrale im irischen Cork ausgebaut und 500 Neueinstellungen vorgenommen werden. Das berichtet RTÉ, die öffentlich-rechtliche Rundfunkgesellschaft Irlands. Der US-Konzern hat in Cork bereits 2.800 Beschäftigte und ist in der Stadt seit 30 Jahren als Unternehmen aktiv.

Anzeige

Apple plane ein dreistöckiges Bürogebäude in der Nähe seines Fabrikgebäudes in Cork, wo der Konzern auch Callcenter und Forschung und Entwicklung (F&E) unterhält. Im vierten Quartal 2011 habe Apple in Märkten, für die an dem irischen Standort produziert wird, den Umsatz um 55 Prozent gesteigert, so RTÉ.

Apples Senior Director für Corporate Communications, Alan Hely, sagte RTÉ, dass in 18 Monaten in Cork 3.300 Menschen für Apple arbeiten werden. Apple hatte sich wegen der Ausbauplanungen in den vergangenen Monaten mehrfach mit dem irischen Wirtschaftsminister Richard Bruton und der irischen Wirtschaftsförderungsagentur IDA (Industrial Development Authority) getroffen. Angaben zu den staatlichen Vergünstigungen, die Apple erhält, wurden nicht gemacht.

Apple-Europazentrale mit erneuerbaren Energien versorgt?

Apple zeigt nach eigener Darstellung großes Interesse an erneuerbaren Energien. In seinem Umwelt-Jahresbericht schreibt das Unternehmen, dass die Standorte in Austin (Texas) und Elk Grove (Kalifornien) sowie in Cork zu 100 Prozent mit Elektrizität aus erneuerbaren Energien versorgt werden.

"Innovative und profitable Unternehmen wie Apple, Amazon und Microsoft setzen auf dreckigen Kohle- und Atomstrom", sagte dagegen Gerald Neubauer, Energieexperte bei Greenpeace. Apple führe "die Liste der 'dreckigen' IT-Firmen an: 55 Prozent des Energiebedarfs für ihre Cloud decke die Firma mit Kohlestrom, weitere 27 Prozent mit Atomstrom", hieß es bei Greenpeace.


eye home zur Startseite
avara 23. Apr 2012

Die Geschichte mit den gefährlichen Chemikalien wurde inzwischen zurückgenommen, da Sie...

avara 22. Apr 2012

Die Unternehmenssteuer in Irland liegt bei 12.5%, die Mehrwertsteuer bei 23% und die...

Dr.White 22. Apr 2012

firehorse Wrote: An Selbstlosigkeit nicht zu überbieten. Die ausgehandelten...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Diehl AKO Stiftung & Co. KG, Wangen im Allgäu
  2. Bosch Communication Center Magdeburg GmbH, Berlin
  3. über Ratbacher GmbH, Stuttgart
  4. Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung e.V., Sankt Augustin


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 362,26€ mit Coupon CHMI5S (keine Versand- und Zollkosten mit Priority Line)
  2. und Samsung Galaxy S7 edge, Galaxy S7 oder Galaxy Tab E gratis erhalten

Folgen Sie uns
       


  1. Smartphones

    iOS legt weltweit zu - außer in China und Deutschland

  2. Glasfaser

    Ewe steckt 1 Milliarde Euro in Fiber To The Home

  3. Nanotechnologie

    Mit Nanokristallen im Dunkeln sehen

  4. Angriff auf Verlinkung

    LG Hamburg fordert Prüfpflicht für kommerzielle Webseiten

  5. Managed-Exchange-Dienst

    Telekom-Cloud-Kunde konnte fremde Adressbücher einsehen

  6. Rockstar Games

    Spieleklassiker Bully für Mobile-Geräte erhältlich

  7. Crimson Relive Grafiktreiber

    AMD lässt seine Radeon-Karten chillen und streamen

  8. Layout Engine

    Facebook portiert CSS-Flexbox für native Apps

  9. Creators Update für Windows 10

    Microsoft wird neue Sicherheitsfunktionen bieten

  10. Landgericht Traunstein

    Postfach im Impressum einer Webseite nicht ausreichend



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Super Mario Bros. (1985): Fahrt ab auf den Bruder!
Super Mario Bros. (1985)
Fahrt ab auf den Bruder!
  1. Quake (1996) Urknall für Mouselook, Mods und moderne 3D-Grafik
  2. NES Classic Mini im Vergleichstest Technischer K.o.-Sieg für die Original-Hardware

HPE: Was The Machine ist und was nicht
HPE
Was The Machine ist und was nicht
  1. IaaS und PaaS Suse bekommt Cloudtechnik von HPE und wird Lieblings-Linux
  2. Memory-Driven Computing HPE zeigt Prototyp von The Machine
  3. HPE Hikari Dieser Supercomputer wird von Solarenergie versorgt

Seoul-Incheon Ecobee ausprobiert: Eine sanfte Magnetbahnfahrt im Nirgendwo
Seoul-Incheon Ecobee ausprobiert
Eine sanfte Magnetbahnfahrt im Nirgendwo
  1. Transport Hyperloop One plant Trasse in Dubai

  1. Re: Welcher physikalische Effekt soll das sein ?

    Salziger | 04:45

  2. Re: Wer warten kann, warten, zumindest bis zum...

    Ach | 04:30

  3. Re: Recovery Mode beim iPhone SE nach Update.

    Orance | 04:25

  4. Re: CPU Entwicklung eh lächerlich...

    kelzinc | 04:13

  5. Re: Dazu dann bitte noch

    Moe479 | 04:12


  1. 18:02

  2. 16:46

  3. 16:39

  4. 16:14

  5. 15:40

  6. 15:04

  7. 15:00

  8. 14:04


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel